1. Dream big: Haben Sie eine große Vision


Ihre Ziele sollten Ihnen Angst machen, denn sonst sind sie nicht groß genug. Sie müssen für Ihre Vision brennen, die sie gleichzeitig herausfordern sollte. Nur so geben Sie 120 %. Die zusätzlichen 20 % sind es, die Sie zu immer größeren Erfolgen antreiben. Es erscheint Ihnen unmöglich, Ihr Vorhaben umzusetzen? Sie werden Wege finden, wenn Sie es wirklich wollen.

Lassen Sie sich mit sozial-ökologischer Firmenphilosophie nicht von Pharma- und Agrarkonzernen sowie starken Lobbyverbänden einschüchtern. Die globale Sicht wirkt manchmal demotivierend. Besinnen Sie sich daher auf Ihre Macht, um die Wirtschaft in eine bessere Richtung zu lenken. Sie können stolz auf sich sein!

2. Stehen Sie früh auf

Ihre Vision sollte Sie so stark motivieren, dass Sie sie bereits früh morgens aus dem Bett treibt. Nutzen Sie die ruhigere Zeit am Morgen sinnvoll für sich. Unternehmensführende sind ebenso Meinungsführende, die wichtige Entscheidungen fällen. Seien Sie sich bewusst, dass die Vorwärtsdynamik der Start-Up-Phase einen 24/7-Arbeitsrhytmus abverlangt. Es hilft, drei wichtige Tagesziele vorzubereiten. Die News im Blick zu haben, energiereiches Essen und ausreichend Flüssigkeit parat zu halten und Meditation zur Entspannung zu nutzen, kann Wunder wirken. Probieren Sie einfach unterschiedliche Routinen aus. Die vielen hundert Extra-Stunden werden sich auszahlen.

3. Schaffen Sie echten Mehrwert

Stellen Sie sicher, dass Sie Ihrer Kundschaft einen echten Mehrwert bieten. Wer erfolgreich sein will, sollte langfristig planen – besonders im sozial-ökologischen Umfeld. Sie wollen keinem Trend nachgehen, der sie schnell reich werden lässt. Sie wollen Ihr Angebot so gestalten, dass Sie Ihrer Zielgruppe einen Nutzen bringen und positives bewirken.

Finden Sie daher die Lösung Ihres eigenen Problems, um daraus Ihre Geschäftsidee zu entwickeln: Was fehlt in Ihrem Leben. Finden Sie eine Marktlücke, deren Füllung die Bedürfnisse und Nachfrage anderer stillt. Machen Sie einen entscheidenden Unterschied!

4. Sehen Sie Hindernisse als Gelegenheiten an

Entwickeln Sie eine Liebe für Problemlösungen. Es ist nicht Ihre Position, für alle Herausforderungen die richtige Antwort zu wissen. Das ist unmöglich. Entscheidend ist, dass Sie in Ihrer Führungsrolle wissen, wo sie die Antworten finden können. Haben Sie vertrauen in Ihre Entscheidungen und übernehmen Sie im Falle eines Fehlers die Verantwortung dafür.

Daher ist eine begeisterungsfähige Vision so wichtig: Sie wird in Ihren harten Zeiten (und die kommen!) Ihre Stütze sein.

5. Netzwerken Sie außerhalb Ihres eigentlichen Geschäftsfeldes

Gucken Sie über den Tellerrand Ihrer Branche, um neuartige Ideen aufzuspüren. Wagen Sie sich in unbekannte Gebiete vor, um Ihren intellekten Horizont zu erweitern. Sie können sich auch bezüglich Innovationseinführungen von anderen Geschäftsbereichen inspirieren lassen.

Bedenken Sie, dass auch andere Netzwerkende egositische Ziele verfolgen. Aber denken Sie genauso daran, was Sie Ihrem Gegenüber als Gegenleistung bieten können.

6. Bilden Sie sich weiter – jeden Tag

Jeder Tag und jede neue Situation bietet die Gelegenheit, Neues zu lernen. Lesen Sie – über Ihren Geschäftsbereich und darüber hinaus. Hören Sie Podcasts beim Pendeln. Nehmen Sie an Vorträgen, Kursen oder Workshops teil. Sie werden aus jeder Veranstaltung immer etwas für sich mitnehmen können. Nur, wer den Markt kennt und Trends beobachtet, kann zukunftsorientiert agieren und ist so letztlich auch für Krisen gewappnet.

7. Werben Sie für sich und Ihr Unternehmen

Ihre Arbeit verbreitet sich nicht von allein. Üben Sie daher Ihren Pitch, verteilen Sie Ihre Visitenkarten und haben Sie Selbstbewusstsein. Selbstbewusstsein und Vertrauen bringen Ihre Ideen voran. Wer gründet, ist verantwortlich für die erste Vermarktung. Daher ist es wichtig, dass Sie lernen, Ihre Vision auf sympathische Art und Weise zu teilen. Haben Sie keine Angst Ihr Produkt zu verkaufen, aber behalten Sie Ihre Kundschaft immer im Fokus.

8. Managen Sie Ihre Energie

Sie sollten ganz besonders auf sich selbst Acht geben. Ihre begrenzte Energie beschränkt Ihre verfügbare Zeit. Entscheiden Sie daher mit Bedachte, wofür sie diese einsetzen. Eine Unternehmesgründung ist ein waghalsiges Unterfangen. Daher ist es erforderlich, dass Sie sich psychisch wie physisch pflegen. Deswegen spielen ausreichend Bewegung, die Ernährung und ein erholsamer Schlaf eine zentrale Rolle. Sie haben einen großen Einfluss auf Ihr Verhalten, Ihre Motivation und Ihre Beziehungen. Seien Sie daher nicht frustriert, sondern danbar und ersetzen Sie Ängste durch Zuversicht.

Werfen Sie den Energieräuber "Negativität" bestmöglichst aus Ihrem Leben.

9. Führen Sie Ihr Team zum Erfolg

Sie als Hauptperson Ihrer eigenen Gründung geben den Ton des gesamten Geschäfts an. Lassen sie Gefühle wie Faulheit, Pessimismus und zu hohe Ansprüche daher nicht Ihr Geld und Ihre Zeit verschwenden. Diese schädigen zudem Ihren Ruf. Als unternehmesführende Persönlichkeit benötigen Sie die Fähigkeit, andere zu inspirieren, zu führen und zu motivieren. Sie wollen, dass die Menschen, die für Sie arbeiten dies mit Spaß und Leidenschaft tun. Lassen Sie Ihr Personal in ihrem Job aufblühen. Wer sich wohl fühlt, wird langfristig bei Ihnen bleiben. Allein gelingt kein Geschäftsaufbau. Investieren Sie daher in ein starkes Team, das Ihren Erfolg unterstützt. Die Basis für jede gute Beziehung, auch im Berufsleben, ist der gegenseitige Respekt.

10. Nehmen Sie Unterstützung und Hilfe an

Viele erfolgreiche Unternehmensgründungen basieren auf den vorherigen Erfahrungen aus ähnlichen Bereichen. Wenn Sie in anderen Betrieben wertvolles Know-how gesammelt haben, besitzen Sie eine wichtige Grundlage für Ihr eigenes Start-Up. Überlegen Sie, wie Sie es besser machen können. Lernen Sie von anderen, stellen Sie Ihrem Netzwerk gezielte Fragen, nutzen Sie Mentoring-Programme und die Hilfe der Handelskammern, Wirtschaftsverbände und Online-Magazine. Nur wer fragt, kommt weiter. So finden Sie letztlich die beste Antwort für Ihr Unternehmen.

Und denken Sie daran:
"Wenn Du aufgeben willst, tu es nicht."

Entdecken Sie das boutique vegan–Crowdinvesting Projekt auf der GLS Crowd und werden Sie Teil einer Erfolgsgeschichte:
https://www.gls-crowd.de/boutique-vegan


Bildnachweis des Titelbilds: #205509864 © Fotolia/deagreez