Das liebe Tier war vor einigen Wochen noch recht klein. Bei der ersten Begegnung waren wir wohl beide sehr verschreckt und haben uns ein paar Sekunden angesehen. Naja, Liebe auf den ersten Blick war es nicht :-)

Mittlerweile ist die Maus wesentlich größer geworden, oder es sind mehrere Mäuse drin. Bei der letzten Befüllung dachte ich, die Bewohner sind weg. Aber beim Festdrücken habe ich Piepsen gehört. Naja, wer meldet sich nicht zu Wort, wenn jemand in der Wohung (oder Speisekammer) rumwühlt.

Ist es überhaupt schlecht, Mäuse im Kompost zu haben? Besonders gröbere Obst- und Gemüsereste müssten ganz beliebt sein und somit schneller verwertet sein.