Ein Browserplugin ist ein sehr kleines aber mächtiges Stück Software. Es dient als Erweiterung für das Progamm, vor dem viele von uns mehrere Stunden am Tag verbringen: Internetbrowser wie Firefox oder Google Chrome werden mit neuen Funktionen versehen.

Viele von Euch kennen vielleicht Ad-Blocker. Das sind kleine Programme, die nervige Werbung auf Seiten ausschalten. Ich zum Beispiel erschrecke jedes mal, wenn ich Spiegel Online bei einem Kollegen ohne Adblocker sehe. Und wundere mich, dass er noch keinen epileptischen Anfall hatte bei dem rumgeblinke und -gezucke.

Mein Browser dagegen ist sehr ruhig.

Aber Browser-Erweiterungen können auch das Gegenteil tun: Statt unerwünschte Informationen zu bringen können sie zusätzliche Informationen aufbereiten.

Im Falle von wegreen kann so auf einer dritten Website (Amazon, Otto etc.) zusätzliche Informationen zu Artikeln eingeblendet werden. Z.b. um zu zeigen, wie nachhaltig der Artikel nach der Nachhaltigkeitsampel von wegreen ist.

So kann man beim Einkaufen in gewohnten Shops sehen, was eher nachhaltig ist und was nicht. Und ob es nachhaltige Alternativen gibt.

Aber - warum sollte nun ausgerechnet Monagoo dieses Unterfangen unterstützen? Wieso sollten wir grüngewaschenes Einkaufen auf einer Plattform wie Amazon unterstützen, die systematisch und strukturell wohl sehr spät oder nie ganzheitlich nachhaltig sein kann? Schließlich ist es egal, wie Öko das Shirt von Armed Angels ist - wenn es ein Zeitarbeiter morgens um 3 für einen gewerkschaftlich ungeregelten Hungerlohn über ein Förderband schiebt, kann das nicht mehr nachhaltig genannt werden.

Das stimmt alles.

Und trotzdem unterstützen wir wegreen im Crowdfunding, u.a. mit Einkaufsgutscheinen bei Monagoo als Dankeschön.

Weil das wegreen add-on eben auch grüne Alternativen zu konventionellen Produkten aufzeigt. Und weil wir überzeugt sind, dass das Einkaufen von wegreen-bewerteten Produkten in einem unnachhaltigen Shop nur ein Zwischenschritt ist. Eine Kurze Einstiegsphase in die Reise zur eigenen Nachhaltigkeit.
Und diese Reise führt zu Marktplätzen wie Avocadostore und fairmondo oder zu Shops wie Monagoo.

Und das ist unterstützenswert.

Sehr sogar.