[image]
Citronensäure/ Zitronensäure (li.) ersetzt Entkalker Tabs, WC- & Essigreiniger


Wirkstoff: natürliche Fruchtsäure (Carbonsäure, 2-Hydroxypropan-1,2,3-tricarbonsäure). In geringen Mengen auch in Zitronen, Äpfeln, Orangen usw. enthalten, wird industriell aber i.d.R. aus Schimmelpilzen gewonnen (nix für Schimmelpilzallergiker). Biologisch vollständig abbaubar.

Anwendungsbereiche: Wirksam gegen Kalk (=basisch, wird durch Säure neutralisiert/ gelöst) auf den meisten abwischbaren Oberflächen und Haushaltsgeräten (Spülmaschine, Wasserkocher, Waschmaschine, Kaffeemaschine, usw.), gegen Bakterien und auch gegen angebrannte Töpfe. Nicht geeignet auf Emaille, Marmor und Säureempfindlichen Fliesen. Ersetzt herkömmliche Entkalkertabs/-pulver und WC-/ Badreiniger (rechts im Bild). Wird außerdem auch als Konservierungs- und Säuerungsmittel (E330) in Lebensmitteln verwendet. Anmerkung: Nach Erfahrungsberichten von Natalie30 und laut Herstellerinformationen, greift Citronensäure im Gegensatz zur Essigsäure Plasik- und Gummiteile in Haushaltsgeräten nicht an. Der Geruch von CS ist außerdem angenehmer. Übrigens, die meisten „Bio“-Kalklöser von Swirl und Co. sind nix anderes als Citronensäure, nur teuer ;-)

Dosierung:

1. Entkalken von Küchengeräten wie Kafeemaschine & Co (Allzwecklösung):
1-2 Esslöffel reine Citronensäure (Pulver) in 1 Liter Wasser lösen und die Lösung durch das jeweilige Küchengerät laufen lassen. Danach 2x mit klarem Wasser abspülen. Lösung taugt auch für Einmachgläser, verkalkte und veralgte Blumentöpfe oder Aquarien. Bei Bedarf höhere Konzentration verwenden.
2. Entkalken der Spülmaschine: 5-7 Esslöffel reine itronensäure in die leere Maschine einstreuen und das Programm bei 60°C durchlaufen lassen. Bei starker Verkalkung geht auch die ganze Packung (375g).
3. Entkalken der Waschmaschine: 5-7 Esslöffel reine Citronensäure in das Spülfach geben und bei 95°C ohne Textilien einmal durchlaufen lassen.
4. Entkalken von Duschköpfen: 1-3 Esslöffel reine Citronensäure in 1/4 Liter Wasser lösen und Duschkopf in die Lösung tauchen, längere Zeit einwirken lassen und abspülen.
5. Entkalken von Oberflächen/ Fliesen: Allzwecklösung aus 1-3 Esslöffeln reiner Citronensäure auf 1 Liter Wasser auf die Fläche geben, einwirken lassen und abwischen. Bei starker Verkalkung höhere Konzentration verwenden.
6. Reinigen von angebrannten Edelstahltöpfen und Pfannen: 1-2 Esslöffel reine Citronensäure in 1 Tasse Wasser lösen, im Topf bzw. in der Pfanne aufkochen und einige Minuten köcheln lassen. Abspülen.
7. WC-Reinigung: 3 Esslöffel Citronensäure pur im Beckenbereich verstreuen und mit der Klobürste und etwas Spülwasser verteilen, längere Zeit einwirken lassen (z.B. über Nacht), spülen.

Preis: z.B. 375g Reine Citronensäure im Pappkarton von Heitmann für 2,75 EUR oder in 2x50g Papiertütchen für 0,79 EUR.

Wo erhältlich: In jedem Drogeriemarkt und in einigen Supermärkten.

Mein Fazit: Spitzen Preisleistungsverhältnis, biologisch vollständig abbaubar und umweltfreundlich verpackt. Note: 1,0

Wo alles begann...
Teil 1: Soda - Allzweckreiniger, Fleckenlöser & Spülmittel
Teil 3: Entkalken mit Essig
Teil 4: Allzweckwaffe Waschnüsse?
Teil 5: An Orangen ist mehr dran als es scheint