Deutschlands Website Nr. 1 für nachhaltigen Konsum

Yogi Nils Blog

Kommentare 0

Die Welt wird gerettet

Gestern war ein Freudentag. Mein Weltretterbuch ist erschienen. Und bei Amazon gleich auf Platz 1 unter den entsprechenden Stichworten gelandet. Jetzt kann die Welt gerettet werden. Viele Menschen lesen das Buch. Das Wissen von einer besseren Welt und dem Weg dort hin ist zu den Menschen gebracht. jetzt kann keiner mehr sagen, dass er es nicht gewusst hätte. Als ich entdeckte, wie erfolgreich das Buch im Internet aufgenommen worden ist, erfüllte zwei Stunden eine tiefe Freude mein Herz. ...mehr

erstellt am Donnerstag, 14:18
Kommentare 0

Yogi Nils übt sich in Gelassenheit

Heute war der Himmel bewölkt, aber er klarte auf. Der Wetterbericht hatte schlechtes Wetter vorausgesagt. Aber auf eines kann man sich in Norddeutschland verlassen. Es kommt immer anders als es der Wetterbericht denkt. Ich radelte frohgemut zu meiner Mutter. Sie saß bereits angezogen in ihrem Zimmer im Altersheim. Allerdings konnte ich mich kaum mit ihr unterhalten, weil die Zimmernachbarin so laut telefonierte. Ich hätte nie gedacht, dass man ein Telefon so laut stellen kann. Es dröhnte durch das ganze Altersheim. ...mehr

erstellt am 10.August, 12:39
Kommentare 0

Frauenbesuch im Yogiwald

Ich hatte eine ereignisreiche Woche. Am Montag kam Marita für fünf Tage zu Besuch. Ich kenne sie schon seit zehn Jahren, wir haben oft telefoniert, und jetzt wollte sie mich einmal persönlich kennenlernen. ...mehr

erstellt am 05.August, 15:50
Kommentare 0

Bericht von der Yoga-Ausbildung (Glücksyoga nach Yogi Nils)

Die Yoga-Ausbildung war ein großer Erfolg. Schon die Zusammensetzung der Gruppe war außergewöhnlich, drei Männer und zwei Frauen. Daraus ergab sich eine sehr kraftvolle Energie. Der eine Mann war ein Top-Manager eines großen Unternehmens, der durch den Berufsstress einen Burnout erlitten und auf Yogalehrer umgesattelt hatte. Er kam aus Bayern, war groß, schön, stark, intelligent und humorvoll. Eine der Frauen verliebte sich sofort in ihn, aber leider war er schon verheiratet. Der andere Mann war ein rundlicher ruhiger humorvoller Handwerker, der Kraft ausstrahlte und auch Burnoutprobleme hatte. Die beiden Frauen waren sehr schön und sehr unterschiedlich. Die eine im Schlabberlook und die andere modisch gestylt. Die eine extrovertiert und die andere hatte mit ihren Problemen zu kämpfen. ...mehr

erstellt am 31.Juli, 13:11
Kommentare 0

Wie lebt man glücklich als Weltretter (Karma-Yogi, Bodhisattva)?

Es gibt viele Katastrophen auf der Welt. Die Klimaerwärmung droht mit Klimakatastrophen. Wir werden bald immer mehr Wüsten, Stürme, Überschwemmungen und unter dem Meeresspiel verschwindende Länder erleben. Noch grausamer sind der Hunger und die Armut auf der Welt. Ein Drittel der Weltbevölkerung leidet an unzureichender Ernährung. Die vielen Kriege auf der Welt bringen unermessliches Leid. Ebenso die ausufernden Krankheiten. In Indien breitet sich gerade Aids stark aus. Es fehlt an dem Willen den Armen bei der Bekämpfung der Krankheit zu helfen. Und ebenso ist es mit den Krebserkrankungen, die durch die Umweltverschmutzung weltweit stark zunehmen, auch in Deutschland. ...mehr

erstellt am 20.Juli, 12:33
Kommentare 2

Innerer Frieden in chaotischen Zeiten

Weltretter haben es manchmal schwer. Zum Glück betete ich heute zu meinen erleuchteten Meistern um Führung und Hilfe. Und dann zog ich die Orakelkarte, dass ich ein Sieger über meine Schwierigkeiten sein würde. Und so geschah es auch. ...mehr

erstellt am 12.Juli, 21:01
Kommentare 4

Christen gegen Gewalt und für die Liebe

Ich war auf der Demonstration Hamburg zeigt Haltung der gemäßigten Linken aus Christen, Grünen und SPD. Hier lag der Schwerpunkt auf Liebe, Frieden und gegen die Gewalt. Gewalttäter des Schwarzen Blocks waren hier nicht zu sehen. Sie hatten drei Tage und Nächte das Chaos nach Hamburg gebracht. Brennende Autos, eingeschlagene Fensterscheiben, geplünderte Geschäfte, Kämpfe mit der Polizei. Zum Schluss musste sogar das SEK mit Sturmgewehren anrücken, um das Schanzenviertel von den Links-Terroristen zu befreien. ...mehr

erstellt am 09.Juli, 12:04
Kommentare 1

Global Citizen Festival

In Hamburg ist immer noch ordentlich was los. ...mehr

erstellt am 07.Juli, 12:50
Kommentare 2

Bericht vom G 20 Gipfel in Hamburg (Alternativgipfel)

Gestern war ich auf dem Gipfel für internationale Solidarität. Er fand zwei Tage vor dem Treffen der 20 Staatschefs in Hamburg in der Kampnagelfabrik statt. Hauptrednerin war Vandana Shiva, die berühmte indische Menschen- und Umweltschutzaktivistin. Desweiteren sprachen ein brasilianischer und ein südafrikanischer Gewerkschaftsvertreter und zwei deutsche Menschenrechtsaktivistinnen. ...mehr

erstellt am 06.Juli, 12:27
Kommentare 0

Weltretter und Frustration

Ein Weltretter braucht einen langen Atem. Er wird oft frustriert sein, weil sich die Dinge nicht so entwickeln wie es wünscht. Es ist schwer für eine bessere Welt zu kämpfen, wenn die Mehrheit der Menschen den Weg des Egoismus, des Konsums und des maximalen äußeren Genusses geht. Es ist schwer gegen die multinationen Konzerne zu kämpfen, die viel Geld haben, damit Politiker kaufen können, das Privatfernsehen kaufen können, die Menschen geistig manipulieren können. Es ist schwer die Menschen zu überzeugen, dass der Weg des äußeren Konsums ein Irrweg ist und wir äußerlich genügsam sein und unseren Genugpunkt kennen sollten. Es ist schwer die Disziplin aufzubringen, dass innere Glück zu entwickeln, jeden Tag spirituelle Übungen zu machen und sich klar gegen weltliche Energien abzugrenzen. ...mehr

erstellt am 04.Juli, 13:09
1 2 3 ...36  >