Die meisten Kühe liegen im Gras, aber einige liegen direkt in der Scheiße. Warum sie sich in den Schlamm und die Scheiße gelegt haben, begreife ich nicht wirklich. Vermutlich haben sie sich einfach dort niedergelassen, wo das Leben sie gerade hingestellt hat. Sie vollbringen das Kunststück in der Scheiße zu liegen und trotzdem glücklich und zufrieden zu sein.

Sie sind heute mein großes Vorbild. Ich lebe im Moment auch in der Scheiße. Es belastet mich schon etwas, dass meine Mutter im Sterben liegt. Heute kümmert sich aber meine Schwester um sie. Ich erhole mich etwas und genieße einfach nur mein Leben. Ein schöner Spaziergang, ein paar Kekse, eine heiße Tasse Schokolade, fröhliche Musik von Meister Om Om. Einfach nur sein, Kakau trinken und in der Scheiße leben. Und sich wohl fühlen, weil das Glück in mir ist. Dank meiner Yogaübungen kann ich in jeder Situation Glücksenergie erzeugen.

Und jetzt rette ich sogar noch nebenbei die Welt. Ich habe gerade mein Weltretterbuch überarbeitet. Ich habe zu den einzelnen Kapiteln die besten Videos aus dem Internet angefügt. So vermittelt das Weltretterbuch sehr anschaulich die derzeitige Situation der Welt und enthält gleichzeitig eine wunderbare Sammlung von eindruckvollen Filmen. Man kann sich umfassend über die Probleme informieren, die Lösungen erkennen und sich durch positive Videos in gute Laune bringen. Eine perfekte Inspiration für Weltretter.

https://sites.google.com/site/nilshorn2/weltretter-grundwissen