Deutschlands Website Nr. 1 für nachhaltigen Konsum

Bücher, Filme und TV / TV-Tipps

'rechte' ideologien bei Zeitgeist, Compact etc

berniewa schrieb am 16.04.2014 um 20:21

Tip : kurzes aber gutes Interview mit Jutta Ditfurth, der ich nicht immer, aber in diesem Fall sehr zustimme,
heute bei 3sat kulturzeit www.3sat.de/kulturzeit (evtl auch bald online abrufbar)

Auch ich beobachte seit Jahren kritisch diese faschistoid-esoterischen Bewegungen wie "Zeitgeist" und teile im wesentlichen Jutta Ditfurths kritische Sicht zu Leuten wie Ken Jebsen, Lars Mährholz, Jürgen Elsässer etc, die nicht zufällig gerade bei NPD, AfD und dergl. viele Sympathien haben.

    berniewa schrieb am 17.04.2014 um 02:46

    dazu auch hier http://www.spiegel.de/netzwelt/netzpolitik/facebook-spam-bei-deutschen-medien-unter-namen-anonymous-a-964869.html

    Grundsätzlich zum Thema pol.Rechte und das Internet etc auch hier viele Infos http://www.netz-gegen-nazis.de/artikel/verschwoerungstheorien-antisemitismus-und-das-web-20-9844

    berniewa schrieb am 17.04.2014 um 20:42

    @ J-Com , deine bisherigen Kommentare an versch. Orten, insbesondere in letzten Wochen zu Russland, passen recht gut in den Dunstkreis dieser Welt-Anschaungen

    J-com schrieb am 17.04.2014 um 21:20

    @berniewa

    Du möchtest mich in einen Dunstkreis stellen ?

    Antworte doch lieber thematisch und auf die Sache bezogen in den verschiedenen Threads.

    danke im vorraus



    .

    Maria_L schrieb am 17.04.2014 um 21:31

    "Du möchtest mich in einen Dunstkreis stellen ?"
    @J-com , das machst Du schon selbst durch die Nennung Deiner bevorzugten Informations-Quellen, die etwas einseitig sind.

    Sirius7 schrieb am 17.04.2014 um 21:34

    Jutta Ditfurth? - Ist sie objektiv?

    Jutta Ditfurth: Immer dagegen – und ganz auf Linie - Mein Weg - FAZ

    berniewa schrieb am 17.04.2014 um 22:37

    sie ist oft nicht sehr objektiv, aber oft schon, und hier z.b auch

    J-com schrieb am 17.04.2014 um 23:49

    @Sirius7

    Interessant:

    Ditfurth gegen
    Ökofaschisten
    Ökospießer
    Waldorfschulen
    Esoterikkreise
    Familienmenschen
    Vegetarier seien "Menschenfeinde"
    usw

    Selber erinnere ich mich an den Tumult, den sie in der grünen Partei damals machte.



    .

    J-com schrieb am 17.04.2014 um 23:51

    @Maria_L

    Was sind denn Deine Informations-Quellen ?
    Also nur damit ich weiss, in welchen Dunstkreis ich Dich stellen kann ?



    .

    J-com schrieb am 18.04.2014 um 00:02

    @berniewa

    Ich denke, niemand als einzelner kann wirklich "objektiv" sein.
    Als Beispiel ein Würfel, der hat 6 Seiten.
    Jeder einzelne kann von seinem Standpunkt nur eine Seite des Würfels sehen.
    Es braucht also 6 Leute von 6 Seiten, die ihre Sichtweisen zusammentragen, so erreichen sie gemeinsam ein objektives Bild.

    Oder, indisches Gleichnis: "Die blinden Männer und der Elefant"
    http://de.wikipedia.org/wiki/Die_blinden_Männer_und_der_Elefant


    .

    inaktiver User 139465 schrieb am 18.04.2014 um 01:35

    Oh man... Hi ihr Lieben!

    Maximilian mein Name! Ich muss jetzt einfach mal was schreiben. (Obwohl ich viel lieber lösungsorientiert arbeite.) Dieses ständige Gegeneinander raubt uns allen einfach nur die Zeit. Rechts - links - oben - unten - bla bla bla... Wir sind Menschen - Punkt! Und wir werden nicht mehr allzulange auf diesem wunderschönen Planeten überleben wenn wir das Finanzsystem und unser daraus resultierendes Verhalten nicht schnellstens überdenken und verändern.

    Worldometers: http://www.worldometers.info/de/

    Ich kenne die Zeitgeist Bewegung seit 2010 und habe mich intensiv und unvoreingenommen damit auseinandergesetzt. Genau das kann ich jedem empfehlen.

    Häufige Fragen: http://www.zeitgeistmovement.de/wissen/haufige-fragen/
    Facebook: https://www.facebook.com/zeitgeistmovement.germany?fref=ts

    "faschistoid-esoterischen" - Was für'n Ding?! Ich etwa auch?! Wie erkläre ich das nur meiner kleinen süßen Nichte Louisa mit Papa aus Nigeria, oder meinem kleinen Bruder mit Papa aus Ghana. Oh oh!

    Ich persönlich stelle seit November 2012 einen Großteil meine freien Zeit der deutschen Zeitgeist Bewegung zur Verfügung. Warum? Weil sie LÖSUNGSORIENTIERT ist. Weil ich 9facher Onkel bin und den Kids (und allen anderen) eine lebenswerte Erde wünsche. Weil ich als Flugbegleiter die ganze Welt gesehen habe und Woche für Woche motiviert nach Deutschland zurückkomme und etwas gegen das Elend, in dem unsere Mitmenschen in vielen Ländern leben müssen, tun möchte.
    Ich unterstütze die Zeitgeist Bewegung - weil sie über die Ursache unserer Probleme berichtet und versucht lösungsorientierte VORSCHLÄGE zu veröffentlichen.

    Im November letzten Jahres war Peter Joseph (Macher der Zeitgeist Filme & Begründer des Zeitgeist Movements) in Berlin zu Besuch. Wir durften 200 Gäste aus ganz Europa begrüßen (alle faschistoid-esoterisch - hmm?!) und einem LÖSUNGSORIENTIERTEN Vortrag lauschen. In einem (Veganen) Bio-Hotel an der Spree ( ;-) mit ohne TV Geräten in den Zimmern).

    Vortrag Berlin: http://youtu.be/K9FDIne7M9o

    Vor 4 Wochen war weltweiter Zeitgeist-Day (Z-Day). Wieder aus eigener Tasche finanziert und mit viel ehrenamtlicher Arbeit veranstaltet, hatten wir viele schöne Momente in Köln, Berlin, Frankfurt und Stuttgart. Wir haben einen 3D-Drucker vorgestellt und hatten u.a. Vorträge über Foodsharing (wo viele "von uns" aktiv mithelfen, die Open Source Ecology Germany im Programm, haben auf z.Bsp. Utopia, Codecheck und andere Alternativen (Banken, Stromanbieter, ...) aufmerksam gemacht und auch über den Machtfaktor unserer Medien referiert.

    Berlin: http://youtu.be/M_jKM-0PUrI
    Frankfurt: http://youtu.be/GV5lLdZpG_U

    Was über uns stinknormale Menschen von TZM Germany (The Zeitgeist Movement Germany) von der TAZ oder auch von Jutta Ditfurth berichtet wird lässt uns einfach nur mit dem Kopf schütteln. Aber so läuft das heute anscheinend. Es sehr traurig und verletzend von anderen Menschen öffentlich so denunziert zu werden...

    Liebe sonnige Grüße aus gerade Freiburg!

    :-) Maximilian