Deutschlands Website Nr. 1 für nachhaltigen Konsum

Energieeffizienz in der Stadt der Zukunft / Allgemein

Q-Data Service GmbH startet in Hamburg Beratungsoffensive für Wohnen mit zukunftsfähiger Elektroinstallation

GreenImmo schrieb am 13.07.2011 um 15:16

Hamburg, 13. Juli 2011 – Mit „smalaDo“, dem smarten langen Donnerstag, startet Q-Data Service einen monatlichen Beratungsnachmittag und -abend für alle, die sich über eine zukunftsfähige Elektroinstallation und vernetzende Haustechnik informieren möchten. Mit der Initiative reagiert das Hamburger Informations- und Elektrotechnikunternehmen auf Kundenanfragen, die einen herstellerübergreifenden Gesamtüberblick über die am Markt befindlichen Lösungen im Bereich der intelligenten Elektroinstallation und Hausautomation bekommen möchten.

Der „smalaDo“ findet an jedem 2. Donnerstag im Monat zwischen 16 und 20 Uhr nach vorheriger Anmeldung im Show Room von Q-Data Service statt und steht sowohl privaten Bauherren, Wohnungseigentümern, Mietern als auch Projektentwicklern, Architekten und der Immobilienwirtschaft offen. Der Besucher erhält umfassende Informationen über Voraussetzungen, Funktionalitäten, Mehrwert und Kosten einer zeitgemäßen Elektroinstallation bzw. Hausautomation sowie einen Überblick über Nachrüst-Möglichkeiten für Wohnungen und Bestandsgebäude mit modernen Heimvernetzungssystemen, wie z.B. digitalSTROM oder RWE Smart Home.

Kunden wünschen herstellerübergreifende Beratung

Reinhard Heymann, Geschäftsführer von Q-Data Service, hat bereits in der ersten Jahreshälfte gute Erfahrungen mit seinen Events „ZuHause 2.0“ gemacht. Besonders durch die produktübergreifende und herstellerunabhängige Beratung konnte er die Besucher überzeugen: „Die Kunden von heute sind in der Regel gut informiert. Durch die Verschmelzung von Produkten aus den Bereichen Consumer Electronics, Internet, mobilen Endgeräten und Haustechnik wissen sie, das Gerätevernetzung auch im Wohnbereich möglich ist. Daher erwarten sie von uns Lösungen, die sich in Zukunft erweitern und kombinieren lassen“, sagt der Fachmann und fügt hinzu: „Der bisherige Zuspruch zeigt, dass wir mit unserer Art der Kundenansprache in Form offener Informationsveranstaltungen auf dem richtigen Weg sind.“

Vernetzung wird im Hinblick auf Kosten und Komfort relavanter

Besonders wichtig ist es Heymann, mit dem neu konzipierten Event „smalaDo“, die Leute frühzeitig zu informieren. Bei Neubauvorhaben und insbesondere bei Modernisierungsmaßnahmen rät er, die elektrotechnische Anlage auf den Prüfstand zu stellen und zu hinterfragen, ob sie den heutigen bzw. den künftigen Anforderungen und Wünschen an den Technikstandard entspricht. Denn die Vernetzung unterschiedlicher Funktionen wie Heizen, Lüften, Beleuchten und Verschatten wird im Hinblick auf Energiekosten und Komfort in den kommenden Jahren im Wohnbereich zunehmend relevanter werden. Wer sein Haus bzw. seine Wohnung fit für die Zukunft machen möchte, fängt am besten gleich an!

Weitere Informationen finden Interessierte hier.