Deutschlands Website Nr. 1 für nachhaltigen Konsum

Mobilität & Verkehr / Mehr Intelligenz

das Konzept Mitfahrgelegenheit

Thema abonnieren
    werner stickler schrieb am 04.03.2013 um 11:54

    noch ein Modell, um Autos zwischen Privatpersonen zu vermieten.

    Betatest in Berlin bei -> http://www.carzapp.net/de/how-it-works

    werner stickler schrieb am 10.04.2013 um 11:38

    Ein neuer Anbieter in Deutschland aus Frankreich
    Besonderheit: Gesprächsfreudigkeit kann angegeben werden
    http://www.blablacar.de/news/sind-sie-bla-bla

    werner stickler schrieb am 19.06.2013 um 15:18

    Mitfahrgelegenheit für Pakete in Österreich:

    http://www.checkrobin.com/

    vom Ablauf erinnerts an flinc.
    namhafte Geldgeber: Jagerhofer (Events), Niki Lauda, Attila Dogudan (Do&Co-Catering).

    Bericht dazu: http://derstandard.at/1371169849917/Checkrobin-Oesterreichischer-Crowd-Transportdienst-gestartet

    Mareike_ schrieb am 17.07.2013 um 16:06

    Super interessante Beiträge hier. Auch zu dem Thema Mitfahrgelegenheit für Pakete und das Video Bring Buddys. Gibt es das in Deutschland schon?

    Romeo1982 schrieb am 13.09.2013 um 14:13

    Seit mitfahrgelegenheit.de horrende Gebühren verlangt, gibt es eine neue Suchmaschine für Mitfahrgelegenheiten und Fernbusse. ABCTrips.com durchsucht zum Beispiel 6 Mitfahrzentralen und man kann sehr einfach seine passene Fahrt auswählen und verschieden Suchoptionen nutzen.

    Grüße
    Romeo

    Affenandrea schrieb am 10.01.2014 um 11:13

    Ich finde die Idee, den ÖPNV durch Mitfahrgelegenheiten bei privaten PKWs zu ergänzen, super interessant. Ich komme selbst aus einer ländlichen Gegend, in der jede Stunde ein Bus durch das Dorf fährt. Prinzipiell schon ein Fortschritt. Vor 10 Jahren gab es dort noch keinen ÖPNV, abgesehen vom normalen Taxi. Wenn ich dann aber sehe, dass - abgesehen von Stoßzeiten - nur 3 oder 4 Leute in dem riesigen Bus sitzen, frage ich mich, ob das in irgend einer Weise wirtschaftlich ist. Da habe ich mir schon oft überlegt, dass es evtl. sinnvoller wäre, auf kleinere Fahrzeuge umzusteigen, warum nicht auch auf Privat-PKWs?

    Dabei stellen sich mir nur einige Fragen: Wie sind die Mitfahrenden versichert? Müsste derjenige, der die Fahrt öffentlich anbietet, dafür nicht auch Steuern zahlen? Gibt es überhaupt genügend Leute, die bereit sind, eine solche Fahrt anzubieten? Usw...

    Vor kurzem habe ich einen interessanten Artikel über das Projekt "Mobilfalt" in Nordhessen gelesen. Leider braucht so ein neuartiges Projekt auch immer Zeit, um von den Menschen als wirkliche Alternative akzeptiert zu werden. Ein guter Anstoß ist es meiner Meinung nach trotzdem!

    werner stickler schrieb am 25.01.2014 um 10:47

    Elektroroller teilen: http://www.scootnetworks.com/ (in San Francisco).

    @Affenandrea: sehe ich auch so, fast leere Busse und Bahnen sind nicht wirtschaftlich und auch nicht umweltfreundlich, deswegen gibts auch immer weniger davon. Die Nutzung wird erst ansteigen, wenn die Kosten für die Fahrt mit dem eigenen Auto steigen.

    Ein Mitfahrsystem für pkws fände ich gerade im ländlichen Raum interessant. Da gehts wohl nicht ohne Technik, das zu organisieren, weil ja seltener einer vorbeifährt. Könnte ich mir aber auch mit einer Art "Haltestelle" vorstellen. Wo man eine Taste drückt mit einem Richtungswunsch, das wird an angeschlossene Fahrer in der Nähe weitergegeben, die melden zurück, dass sie wen mitnehmen würden, was dann an der "Haltestelle" angezeigt wird. So wie flinc, aber stationär.

    Nachtrag: hier noch der link zu mobilfalt: http://www.mobilfalt.de/

    werner stickler schrieb am 29.04.2014 um 14:16

    Ein privates Carsharing aus Österreich:

    https://carsharing247.com/so-funktionierts/carsharing247-im-detail

    werner stickler schrieb am 14.01.2016 um 13:00

    In Leipzig ist gerade eine neue Mitfahrzentrale für Dinge in Aufbau und auch schon nutzbar:

    -> http://timmi.io/

    Hatte ich http://www.raumobil.de/Mitfahrgelegenheit-fuer-Dinge.html schon in der Liste?

    Stefanie Utopia Team schrieb am 23.03.2017 um 14:34

    Liebe Utopisten, dieser Austausch geht im neuen Gruppenbereich weiter. Da wir das alte Gruppensystem nicht mehr aktiv pflegen, weil es weder mobile nutzbar noch sehr nutzerfreundlich ist, möchten wir neue Beiträge direkt in den neuen Gruppenbereich einbinden. Deshalb leiten wir die Diskussion nun in diese neue Gruppe um: https://community.utopia.de/foren/thema/konzept-mitfahrgelegenheit/

    Den Aktivitäten-Feed für die neuen Gruppen findet ihr im "Community" Menu oder unter https://community.utopia.de/live/

    Wir wünschen euch einen spannenden und bereichernden Austausch!


Beitrag schreiben

Thema geschlossen

Dieses Thema ist geschlossen, es können keine weiteren Beiträge geschrieben werden.