Deutschlands Website Nr. 1 für nachhaltigen Konsum

Mobilität & Verkehr / Bezugsmöglichkeiten von Fahrzeugen mit...

Händler für Elektroautos in Deutschland

Thema abonnieren
inaktiver User 38734 schrieb am 01.02.2010 um 11:42

Autohaus Strube

http://www.autohaus-strube.de/index.php?id=64&no_cache=1&L=0



Seit über 35 Jahren steht das Autohaus Strube in Salzgitter im Dienste des Kunden. Als autorisierter Vertragspartner unserer Marken bieten wir Ihnen eine breite Palette unterschiedlichster Fahrzeuge: Neuwagen, Gebrauchte, Nutzfahrzeuge.



Neu im Fuhrpark des Autohauses sind fünf innovative Elektrofahrzeuge: Der Tazzari ZERO, der EcoCarrier und die Zweiräder ELMOTO, Elbike und Quantya.

    inaktiver User 38734 schrieb am 17.02.2010 um 12:47

    Autohaus Hermann



    http://www.autohaus-hermann.de/index.php?id=379



    Das Autohaus Hermann vertreibt Elektroautos der Marke Mega, die über eine Reichweite von rund 60 Kilometer verfügen und etwa 70 km/h schnell sind, unter anderem Apotheken sowie Brief- und Pflegediensten anbieten. „Für Botenfahrten und innerbetriebliche Transporte sind die Autos ideal“.

    Zudem seien die Elektromobile extrem leise und absolut abgasfrei.

    inaktiver User 38734 schrieb am 29.07.2010 um 15:04

    Rainer Plempe

    Handelsvertretung für Elektroautomobile

    Beratung zu ökologischer und ökonomischer Mobilität

    Stöckerstraße 21

    45527 Hattingen

    Tel.: +49 2324 / 59 39 62

    Fax : +49 2324 / 59 39 63

    Mobil : +49 172 / 24 25 120

    Mail : [email protected]

    Web : www.voltmobile.de

    inaktiver User 59183 schrieb am 29.07.2010 um 15:35

    Soso, seit 35 Jahren verkauft z.B. erstgenannter Händler viel zu schwere Fahrzeuge, mit viel zu hohen Emissionsbelastungen für die Umwelt. "Nun, von irgendetwas muss man ja leben" höre ich schon. Richtig, Nichterpressbarkeit ist keine leichte Sache. Nur, ein bisschen mehr Problembewusstsein wäre manchmal trotzdem wünschenswert, statt so zu tun, als würde man seit Jahren nur "Gutes tun".

    Von Autohändlern wäre z.B. auch ein viel größerer Druck auf die Autoindustrie möglich (und seit Jahrzehnten möglich gewesen), z.B. durch Kooperation zugunsten konsequenter Einforderung verbrauchsärmerer Fahrzeuge, bis hin zu ökologischer Bewusstseinsbildung bei den Kunden.

    Stattdessen wird meist genau das Gegenteil betrieben, weil sich mit größeren Autos eben auch mehr Geld verdienen lässt.


    und auch mehr als drei Viertel aller E-Cars sind bisher Energieverschwender (weil zu schwer), auch wenn sie besser abschneiden, als entsprechende Verbrennunngsmotor-Pkw


Beitrag schreiben