Deutschlands Website Nr. 1 für nachhaltigen Konsum

Permakultur / Allgemeines

Literaturtipps

Thema abonnieren
    nellaK schrieb am 25.02.2010 um 22:43

    also, die radieschen hab ich in eierkartons gesät. die eierkartons wollte ich dann ins beet setzen. aber es ist noch zu früh, hab ich festgestellt. solange ich noch kein beet angelegt habe (das wollte ich anfang märz machen) setzte ich den karton jetzt auf einen sack erde, den ich auf den boden legen und so aufschlitze, dass der karton reinpasst.
    der wintergarten hat kein glasdach, nur fenster und ist nicht geheizt.
    aber ich werde bald ein frühbeet bauen. habe noch alte fenster in der garage und einen haufen ziegelsteine. damit baue ich ein rechteckiges mäuerchen, fülle es mit erde und lege die fenster oben drauf... ganz einfach. da könnten die radieschen dann auch weiterwachsen. und auch salat.
    wann säst du denn die radieschen ins freiland?

    nellaK schrieb am 25.02.2010 um 22:47

    nein, der wintergarten ist bei mir kein richtiges gewächshaus. er ist mehr eine art loggia. da stehen möbel drin. die pflanzen zum vorziehen stehen auf einem regal und einem tisch am fenster. die erde liegt auf dem boden. da ist es aber leider nicht so hell...

    ane schrieb am 25.02.2010 um 22:56

    Radieschen hab ich bisher meist zu spät ausgesät. Mitte ,Ende März wenn es schon gut trocken und warm war. Und bis die dann groß waren hats immer ewig gedauert hatte ich das Gefühl.
    Deshalb wollte ich dies Jahr auch mal früher mit allem anfangen und hatte die Idee vom Gartentagebuch... jetzt schreiben wir hier unter Literaturtips......
    Gut gut das mit den Eierkartons werde ich auch versuchen!!!
    Danke ane

    nellaK schrieb am 03.03.2010 um 19:55

    liebe ane,
    dann ist es wohl am besten, wenn wir in dem gartentagebuch in der gartengruppe weiterschreiben, ok? dann bis bald!
    lg conny

    blingbling schrieb am 11.08.2017 um 16:35

    Gelöscht von blingbling am 11.08.2017 um 16:36

    blingbling schrieb am 11.08.2017 um 16:38

    Hallo,
    der Beitrag ist ja nun schon etwas älter, aber dennoch spannend. Ich bin ebenso auf der Suche nach einem Buch, indem es aber primär um das Gärtnern nach Permakultur geht, weniger um die Lebensweise, welche natürlich nicht losgelöst besteht.

    Habt ihr neue Empfehlungen?
    Ich bin auf 2, 3 Werke gestoßen und möchte mal eure Meinung wissen, falls ihr da Erfahrungen habt:

    - Clever gärtnern leicht gemacht: Selbstversorgung, Permakultur von Nikolay Kurdyumov
    ein noch recht neues Werk

    - Permakultur im Hausgarten: Handbuch zur Planung und Gestaltung mit vielen Beispielen

    - Die kleine Permakultur-Fibel

    Ich bin auf eure Meinungen gespannt.

    In diesem Sinne ein schönes Wochenende!


Beitrag schreiben