Deutschlands Website Nr. 1 für nachhaltigen Konsum

Politik & Gesellschaft / Allgemeines

Kritik von New Deal - Konzepten

Thema abonnieren
    berniewa schrieb am 10.08.2016 um 18:52

    "In Schweden sind die Banken 1992 in der schlimmsten Krise verstaatlicht und saniert worden. Der schwedische Steuerzahler machte damals keinen Verlust. Man muss sich an den Gedanken gewöhnen, dass auch in Deutschland im Ernstfall der Steuerzahler wieder ran muss. Es sei denn: Die Staaten verbieten die gefährlichsten Finanzgeschäfte und zerschlagen die Hochrisiko-Sparten der Großbanken. Doch nach einer solchen Initiative sieht es nicht aus."

    http://www.sueddeutsche.de/wirtschaft/bankenkrise-am-ende-muss-der-staat-doch-wieder-banken-retten-1.3112477

    berniewa schrieb am 19.08.2016 um 23:48

    "freiwillig, ohne Zwang" ... ist mir zwar sympathisch, kann ich aber trotzdem so nicht unterschreiben, denn
    wenn z.B Personen oder Unternehmen massiv a-sozial und/oder massiv anti-ökologisch handeln und nicht durch Überzeugung oder Überredung (Anreize etc) freiwillig davon ablassen,
    mindestens dann ist Zwang (a) eine Option zugunsten vieler wichtiger anderer konkreter Ziele - und (b) eine Option die zugleich anderen Zwang reduziert, nämlich etliche durch besagtes a-soziales und/oder anti-ökologisches Verhalten entstehende Zwänge

    berniewa schrieb am 30.06.2017 um 17:07

    Naomi Klein (Video-Statement) https://www.youtube.com/watch?v=TLwbmC4jZKI

    berniewa schrieb am 30.06.2017 um 17:09

    Finanzkrise ... Banken-Crash-Risiko usw übrigens noch längst nicht gebannt !

    http://www.heute.de/vor-zehn-jahren-begann-die-grosse-finanzkrise-jetzt-warnen-experten-vor-einem-neuen-crash-47012026.html

    berniewa schrieb am 08.09.2017 um 18:05

    Was Sahra Wagenknecht u.v.a. übrigens bisher zu wenig bedenken :

    Ein stark .l.i.n.k.s.liberaler u.n.d. stark ö.k.o.l.o.g.i.s.c.h.e.r Keynesianismus ist streng genommen immer noch kapitalistisch, aber durchaus sehr grün (wenn auch ggf nicht "perfekt" - aber sicher besser als Alles, was auch nur entfernt annähernd in den nächsten 100 Jahren, wenn überhaupt, im besten Fall erreichbar wäre)

    smarla schrieb am 09.09.2017 um 19:46

    Danke für den Hinweis, berniewa.

    Werde ich in meiner Wahlentscheidung berücksichtigen.


Beitrag schreiben