Deutschlands Website Nr. 1 für nachhaltigen Konsum

Containern

Frage abonnieren
Frage beantworten
Eleanorro fragte am 07.10.2017 um 02:35

Hallo,
Ich bin ganz neu hier...

Es geht bei mir darum:
Ich war heute einkaufen im nahegelegenen Discounter da das Geld sehr sehr knapp ist trotz Arbeit. (Bin alleinerziehend und erhalte keine zusatzleistung)
Es lag mega viel reduzierte ware in den kühltheken - Fleisch, Käse wurst usw
An diesem Laden stehen die Tonnen frei zugänglich am Gebäude.
Dort ist eine kamera...
Muss ich bedenken haben wenn ich gucken gehe ob ich etwas in der Tonne finde?

Danke schon einmal
&
LG

  • antwortete am 07.10.2017 um 16:02
    Kommt darauf an ob der Laden das zuläßt oder nicht.
    Kann sein, dass du eine Anzeige bekommst.
    Noch ist es nicht straffrei.

    http://aachencontainert.blogsport.de/2017/09/13/fragen-an-die-parteien/
  • antwortete am 15.10.2017 um 14:36
    In deinen Fall würde ich dir raten sich an die Nächste Tafel zu Wenden.
    Bespreche deinen Fall mit der Tafel (Und Sage das du fast Mittellos und Neu Zugezogen bist )
    Habe Selber schon gute Erfahrung gemacht .
    Einziger Wermutstropfen ist da du über kein Tafelausweis verfügst komm du als letzter dran

    ist aber Besser als Hunger Schieben und eine Lebensmittelvergiftung zu Bekommen.

    Mit den Containern bist du 10 Jahre zu Spät dran.
    Was Jetzt Entsorgt wird ist nur noch Sache für die Biotonne
    Das Alle Supermärkte mit der Tafel Zusammen Arbeiten.

    Wenn Es Hart auf Hart kommt wende dich an deine Kirche vor Ort die können auch was für dich Machen .ZB Zeitlich begrenz einen Tafelausweis Erstellen.
    Nur weil du Arbeit hast und Wenig über den Satz liegst brauch du nicht noch bestraft werden
    da du alle deine Mittel in den Umzug investierst hast.
    Nach 8 Wochen Sieht es Wieder besser aus .
    gruß. Michael

    War Selber in der Gleichen Lage Arbeit und Zu Wenig Geld zum Essen.
  • antwortete am 19.10.2017 um 12:43
    Ich meine ich habe mal gelesen, dass selbst der Müll noch Eigentum von den Supermärkten ist. Wenn du also was aus dem Müll entwendest könnte es sich um Diebstahl halten und dann hast du noch mehr Ärger an der Backe als jetzt schon. Vor einer Lebensmittelvergiftung hätte ich jetzt keine Angst. Aber wie schon gesagt wurde, geh lieber zur Tafel oder frag doch mal Familie und Freunde ob sie dir eventuell mit ein bisschen Geld oder Lebensmittel über die Runden helfen. Alles besser als in einem Container nach essen wühlen :(
    Und bist du dir sicher, dass du als Alleinerziehende mit wenig Mitteln kein Zuschüsse bekommst?

    Ich drücke Dir die Daumen, dass sich deine Lebenssituation bald verbessert.

Sie haben eine passende Antwort? Dann immer her damit!

(5000/5000)