Deutschlands Website Nr. 1 für nachhaltigen Konsum

denn’s Biomarkt

  • Sortiment komplett Bio
  • Ca. 130 Filialen in ganz Deutschland, 15 Filialen in Österreich
  • Lebensmittel, Drogerieartikel, Textilien
  • Eigenmarke (dennree) & Händler
  • Strenge Bio-Siegel: Bioland, Demeter und Naturland; zahlreiche FairTrade-Produkte
  • viele regionale Produkte

Mehr Weniger
 
Jetzt bewerten Bewertungen abonnieren
  • sandy100
    20
    von vor 6 Tagen
    Obst ist nicht Bio

    Ich reagiere auf Pestizide (Spritzmittel auf Obst) kann nur Obst essen wo ich genau weiss dass es nicht behandelt wurde. Wenn ich Äpfel von jemanden bekomme der sie nicht gespritzt hat kann ich alles essen.
    Genauso mit Trauben unbehandelte Trauben kann ich auch essen und bekomme keine schmerzhaften Blasen im Mund die 2 Wochen anhalten.
    Hatte mir bei Denns in Aschaffenburg teure Trauben gekauft da ich davon ausging dass es dort wirklich Bio-Ware gibt. Leider hatte ich nach dem Genuss am nächsten Tag schon Blasen im Mund die dann immer größer werden. Bin total frustriert denn warum bezahlt man so viel Geld wenn es dann doch kein Bio ist.
    Die Aussage dass vielleicht der Händler nebenan spritzt und das an die Trauben die Bio sein sollen übergeht kann man ja als unseriös einstufen. Zumal ich denke dass alle Produkte nicht Bio sind und das gleiche ist mir auch bei Äpfeln passiert. Kauf ich Äpfel auf dem Markt (Demeter-STand) passiert gar nichts habe dort schon verschiedenes Obst probiert. Es ist schade wenn die Konsumer veräppelt werden und dafür noch viel Geld bezahlen müssen. Warte schon seit 8 Wochen auf einen Rückruf vom Filialleiter der sich bei mir melden wollte. Mittlerweile geht mir der Verkäufer an der Kasse schon aus dem Weg, weil er nicht mehr weiss was er sagen soll. Ich kann das Obst an einer Stelle prüfen lassen und werde das auch demächst machen denn ich finde dass man so etwas dringend unterbinden sollte. Da kann man die Bio Produkte bei Aldi oder Lidl empfehlen kosten weniger und sind wirklich Bio zumindest besser wie die von Denns.

  • LaDefense
    20
    von vor 30 Tagen
    Tal der Ahnungslosen

    Wenn ich in einem Bio-Markt nach Birkenzucker frage und man mich nur mit großen Augen ansieht und mir einstimmig erklärt, den Begriff noch nie gehört zu haben, komme ich schon ins Grübeln. Aber gut, kann ja mal passieren.

    Wenn ich dann, Monate später, nach Nackthafer frage und wiederum niemand vom Personal auch nur ansatzweise weiß, was das sein soll, dann glaube ich, ich bin im falschen Film. Wer in so einem Laden arbeitet, sollte doch zumindest in der Lage sein, Kunden kompetent zu beraten und muss somit auch Ahnung von der Materie haben. Ach so - geschehen im Denns Markt in Erlangen.

    Mich sehen die da jedenfalls so schnell nicht mehr.

  • BlumenHolMan
    20
    von vor 4 Monaten
    Abzocke

    Wir waren bislang treue Kunden von Denn in Bochum (Wattenscheider Hellweg 83). Seit neuestem jedoch scheinen sie auch mit ihrem Parkplatz die Kunden abzocken zu wollen. Fährt man auf diesen und parkt gleich am Anfang, hat man keine Chance zu erkennen, dass dieser Parkplatz jetzt privatwirtschaftlich bewirtschaftet wird (googelt mal nach fairparken). Wir haben also dort geparkt und - wie immer auf deutschen Supermarktparkplätzen keine Parkscheibe ins Auto gelegt - wer macht das schon. Vorne rein, Brot gekauft und bei Denn Wein ausgesucht und zur unbesetzten Kasse gegangen. Nach mehrfachem Betätigen der an der Kasse stehenden Klingel, kam niemand - im Laden war auch kein Mitarbeiter zu sehen. Nach 5 Minuten Wartens haben wir aufgegeben und sind zurück zum Auto. Welche Freude - dort war dann ein Strafzettel über 19,90 € !!! wegen Parkens ohne Parkscheibe an unserem Auto.

    Nachdem wir den Parkplatz abgegangen sind, haben wir Schilder von fairparken im hinteren Teil des Parkplatzes gesehen – von unserem Parkplatz aus nicht lesbar. Am Hintereingang war rechts neben der Tür, recht weit unten, ein kleines Schild angebracht, welches auf die private Bewirtschaftung hinwies, das aber niemand wahrnimmt, der in der Markt geht. Auch an der Parkplatzeinfahrt war nichts zu erkennen, kein Schild – nichts. Als wir den Tatbestand fotografierten, haben uns auch andere Kunden angesprochen - selbst die, die direkt vor dem Schild geparkt hatten, hatten dieses nicht wahrgenommen, sich bei uns bedankt und schnell noch eine Parkscheibe eingelegt.

    Wir werden derartige Abzockerpraktiken nicht mehr unterstützen und nie wieder dort einkaufen gehen. Es gibt genügend andere und inzwischen bessere/günstigere Möglichkeiten zum Einkauf. Allein durch uns entgeht Denn ein Umsatz von ca. 700 € pro Jahr – selber schuld. Und das Argument „wir wollen freie Parkplätze für unsere Kunden“ zieht nicht – a) hatten wir dort niemals Parkprobleme und b) warum werden dann derart überzogene Strafen verhängt!? Auf dem Strafzettel gab es sogar eine Strafe von 19,99 €, wenn man etwas über der Parkplatzbegrenzung parkt…. Gegen Langzeitparker vorzugehen halte ich für legitim, aber doch nicht gegen seine eigenen Stammkunden die 10-15 Minuten dort parken.

  • HKHS
    20
    von vor 5 Monaten
    Abzocke

    Ich kaufe im in Elmshorn bei Denn's Biosupermarkt das alkoholfreie Bier der Brauerei Störtebecker. Dazu muss ich extra von Itzehoe anreisen. Beim letzten Kauf (5 Kisten) wurde statt des normalen Preises von 18,49€/Kiste nun 23,49€ berechnet. Dies entspricht dem Preis für 20 Einzelflaschen. Ich dachte, dass es nur ein Computerfehler ist, aber Denn's schaltet auf stur und gab keinen Nachlass. Für diesen Preis kann ich mir die Kisten einzeln aus Greifswald per Post oder Spedition schicken lassen.

  • oekoanna
    20
    von vor 7 Monaten
    Einiges zu bemängeln

    Geht um einen Denns in Köln.

    1. Das Arbeitsklima und die Arbeitsbedingungen für die Mitarbeiter werden immer schlechter. Sie werden offenbar sehr unter Druck gesetzt von oben. Hohe Fluktuation. Schlechte Stimmung im Laden.

    2. Obst und Gemüse wird dort nicht fachgerecht lagernd angeboten: Alles unter grellstem Licht. Wird alles welk und schlapp. Lampen oberhalb der Gemüse und Kartoffelfächer. (!!!) Kartoffeln werden also direkt mit Lampen angestrahlt. Auch nach Hinweis herrscht hier kein Know How unter Mitarbeitern, was die korrekte Lagerung von Kartoffeln angeht. Gesundheitsgefahren unbekannt!

    3. Brot- und Käsetheke. Einige Mitarbeiter sind anscheind nicht in Hygiene geschult. Sie nehmen Putzlappen und Geld in die Hand und fassen danach ohne Handschuhe Brot oder Käse an. Mitarbeiter wechseln zwischen Kasse, Brot und Käse hin und her.

  • Geronimo
    20
    von vor einem Jahr
    Unreifes oder fauliges Obst und Gemüse usw im denns Giesing

    Das war`s nun! Nie mehr denns.
    Ich bin in der glücklichen Lage zwischen mehreren Bioläden in der Nähe zu wählen. denns wähle ich nicht mehr.
    denns ist der einzige (Bio-) Laden der Kuchen von den Vortagen zum vollen Preis verkauft.
    Und jetzt zum Obst und Gemüse.
    Von all den Bioläden, Basic, Alnatura, Grüner Markt und Vollcorner hat denns (zumindest Giesing) die schlechteste Ware. der abgepackte Salat ist alles andere als frisch, oft sogar verwelkt oder faulig.
    Obst ist generell eine Katastrophe - Sommer oder Winter - fast immer unreif und ungenießbar. Das verfaulte Obst und Gemüse in den Körben wird kaum kontrolliert.
    Die Freundlichkeit der Mitarbeiter ist unterm Strich unterdurchschnittlich.
    Generell gilt hier je jünger umso freundlicher oder ALLES über 30 Jahren schreckt ab und hat keine Ahnung von Kundenfreundlichkeit.

  • Spalte91
    60
    von vor einem Jahr
    Da fehlt das ein wenig das Herz..

    Dennˋs gehört nicht unbedingt zu meinen Lieblingen. Das liegt aber vor allem daran, dass zumindest ein Markt in Köln massiv versucht seine Müllcontainer vor Lebensmittelrettern zu schützen, indem der Zaun mehrfach erhöht und ausgebaut wurde..

    Meiner Meinung nach sollte jeder Bioladen der aus Überzeugung agiert dafür sorgen dass möglichst keine Lebensmittel im Müll landen - und wenn doch zumindest den (wenn auch offiziell illegalen) Zugang dazu ermöglichen!

    Viele kleine Bioläden - die keine größere Kette bilden und mir wesentlich sympathischer sind - bieten Lebensmittel die nicht mehr lange haltbar, aber noch gut sind, stark vergünstigt oder z.T. sogar umsonst an! Oder die Lebensmittel werden zumindest unter den Angestellten verteilt!

    Dieses Nachhaltige, nicht ausschließlich Profitorientierte Denken und Handelt fehlt mir oft bei Ketten wie Dennˋs!

  • Ninawillhaben
    40
    von vor einem Jahr
    Teuerster

    Gut, aber teuerster, so kann ich mir als durchschnittlich verdienende junge Familie Bio einfach nicht leisten. Auswahl gut, Gemüse und Obst wird jedoch auch nur extrem frisch verkauft - da frag ich mich, was macht Denns mit den leicht welken Dingen? Entsorgen?

  • Aquavita007
    100
    von vor einem Jahr
    Denn's wird immer besser..

    wenn die dann auch ihr günstiges Grundsortiment noch besser und klarer präsentieren, dann gibt es nichts mehr anzumerken! Auf jeden Fall die sehr gute Salatsauce / Dressing, die dem beliebten Sylter sehr nahe kommt und sogar besser schmeckt als das "Original".

  • dollfacedfox
    80
    von vor einem Jahr
    Riesiges Sortiment

    Der Bioladen bietet alles, was das Herz begehrt. Gerade die große Auswahl an Aufstrichen (vegetarisch und vegan) und die enorme Palette an Teesorten faszinieren mich immer wieder. Überhaupt gibt es alles, um selbst Veganer zufrieden und glücklich zu stimmen.
    Es ist jedoch schade, dass viele der Produkte sehr angehobene Preise haben und man sie sich deshalb gerade als Student eher weniger leisten kann.


Jetzt bewerten

Bitte bewerte möglichst sachlich und beschreibe ausführlich deine persönlichen Erfahrungen (mindestens 250 Zeichen). Begründe dabei die Anzahl der vergebenen Sterne.