Deutschlands Website Nr. 1 für nachhaltigen Konsum

Ebay Kleinanzeigen

  • Tausch-Rubrik mit rund 40.000 aktiven Angeboten
  • Ebay rät zu ausschließlich lokalem Tauschen
  • Anmeldung nur mit E-Mail-Adresse
  • kleinanzeigen.ebay.de

Mehr Weniger
 
Jetzt bewerten Bewertungen abonnieren
  • knifemaker
    20
    von vor 4 Tagen
    Handlungsweise von Ebay Kleinanzeigen völlig willkürlich

    Ich habe mich vor kurzem bei Ebay Kleinanzeigen angemeldet, um Haushaltsgegenstände, die ich nicht mehr brauche zu veräussern. Unter diesen Dingen befand sich auch ein Küchenmesser und ein schweizer Taschenmesser.

    Die Anzeigen mit den Messern wurden jedoch gelöscht, obwohl zig andere Anbieter solche Dinge problemlos einstellen können. Es wurde so begründet, dass Ebay Kleinanzeigen ein familienfreundliches Portal sei und der Verkauf von solchen '' Waffen" nicht geduldet werde. Da solche Messer aber bestimmt nicht unter das Waffengesetz fallen, habe ich mich natürlich darüber beschwert.

    Es kam allerdings nur die selbe Standardmail. Nach mehrmaligen Versuchen, die Artikel einzustellen, kam ich mir richtig Vera... vor. Natürlich war ich da ziemlich sauer, denn das Einstellen nimmt ja schließlich auch Zeit in Anspruch.

    Darauf hin habe ich meine sonstigen Anzeigen raus genommen und möchte mit Ebay Kleinanzeigen nichts mehr zu tun haben. Darüber hinaus habe ich gefordert, dass meine Daten zu löschen sind. Jetzt, nach stellen einer Nachfrist ist immer noch nichts passiert und muss die Löschung nun einklagen.

    Ebay Kleinanzeigen, NIE WIEDER!

  • Moodsman
    20
    von vor 4 Tagen
    Support Fehlanzeige / Willkürliche Anzeigenlöschung

    Ich dachte anfangs was ich falsch mache. Aber nach Recherche muss ich sagen es geht mir nicht allein so. Anzeigen werden gelöscht. Beschwerden aus die Lösch-Email (nich einverstanden) werden gar nicht beantwortet. Direkte Beschwerden über allgemeine E-Mail werden auch nur mit der Standardmail "Viele Anfragen aktuell" solange aufs Abstellgleis gestellt bis man gar keine Lust mehr hat.

  • yasseklasse
    20
    von vor einem Monat
    Ebay Kleinanzeige machen den Computer kaputt mit Virus

    Hallo ihr müsst Achten wenn ihr bei Ebay Kleinanzeige was einstellt. Ich habe einen Computer neu gekauft er lief perfekt bis ich Anzeigen bei Kleinanzeige eingestellt habe, mein Konto wurde ohne Grund auch bei mir gesperrt und auf meine E-Mail wurde auch nur geantwortet das ich gegen die Nutzerbestimmungen verstoßen haben soll obwohl es nicht so ist, es stand auch bei mir wenn ich noch was dazu schreibe wird es zu Kenntnis genommen aber nicht geantwortet. Aber bevor sie mein Konto gesperrt haben haben sie noch zu einen Käufer geschrieben das ich ihn Betrügen will, er fragte mich dann was das soll und dann konnte ich ihn nicht mehr schreiben. Jetzt zurück zu meinen Computer Seit ich bei Ebay Kleinanzeige bin läuft er sehr langsam. Wenn ich irgendetwas bei Google suchen will dann schreibt er nach den ersten paar Buchstaben einfach irgendein Quatsch in die Zeile die ich gar nicht schreiben wollte. Es ist als ob jemand den Computer unter Kontrolle hat. Ich habe ihn zur Werkeinstellung zurückgesetzt und nichts hilft. Auch meine Mutter, mein Bruder und meine Schwester haben bei Kleinanzeige mit ihren Computer was eingestellt. Bei dem einen Computer haben sie das Laufwerk zerstört bei ein anderen dreht sich das Internet umsonst man kommt nur sehr sehr langsam ins Internet. Und damit ich sicher bin habe ich einen Laptop von meiner Nachbarin ausgeliehen und habe damit Sachen bei Ebay Kleinanzeige verkauft bevor sie das Konto gesperrt haben. Auch da ist es mit dem Laptop passiert. Die Nachbarn waren sauer wegen den Computer und wollen jetzt das ich ihn bezahle. Das Wlan singnal wird auch sehr schwach vom Computer obwohl ich das teuerste Wlan Gerät gekauft habe seit Kleinanzeige ist es schlecht Ich will euch nur damit sagen falls euer Computer kaputt geht nachdem ihr was bei Kleinanzeige eingestellt habt dann wisst ihr das sie schuld sind!

  • Nicole20
    60
    von vor einem Monat
    Eas kann klappen... aber auch nicht

    Ich habe schon öfter etwas gekauft und bis auf wenige Male auch gute Ware erhalten, aber auch schon "ei hochwertiges Markenpaket" Damensachen erhalten, die ich komplett in den Altkleidercontainer bringen konnte, nur Ramsch - fand ich sehr peinlich;-))
    Was mich am meisten als Verkäufer nervt, sind die teilweisen dreisten Preisangebot trotz Festpreisangabe, die echt unverschämt sind.
    Prima sind auch die Unmengen an Fragen und dann keine Rektion mehr.
    Dies ist für mich ein Grund, keine Sachen mehr einzustellen:

  • Lisa55
    20
    von vor 6 Monaten
    Accountsperrung

    Hallo zusammen,
    mir ist es heute so ergangen, wie bereits in zwei Vorberichten geschildert: ohne Angabe von Gründen wurde mein Account gesperrt, auf eine Mail meinerseits wurde lapidar erklärt, aufgrund einer Sicherheitsprüfung wolle man mich nicht mehr auf der Plattform haben, ich könne auch weiterhin den Support anschreiben, man würde das zur Kenntnis nehmen, aber nicht mehr darauf antworten. Ich finde ein solches Verfahren unverfroren und bin empört. Ich bin mir keiner Verfehlungen bewusst, habe keine sittenwidrigen Inserate eingestellt und kostenpflichtige Anzeigen wurden immer korrekt von meinem Konto abgebucht. Hat man als User denn überhaupt keine Rechte? Ich möchte wenigstens wissen, warum ich gesperrt worden bin. In der letzten Woche hat ein Käufer Geld auf mein Konto überwiesen und ich wollte ihm die Sachen zuschicken. Jetzt habe ich keine Anschrift mehr, da ich auch die vergangenen Nachrichten nicht mehr einsehen kann.
    Weiß jemand, ob es da eine Handhabe gegen ein solches Vorgehen gibt? Ich finde, dass man sich das doch nicht einfach gefallen lassen kann! Hat jemand Erfahrung?

  • Minkatinka
    60
    von vor 6 Monaten
    Geht so

    Ich habe seit 2012 recht wenig verkaufen können. Es kommen immer wieder merkwürdige Anfragen rein . Biete ich etwas zu einem Festpreis von 20 Euro an, kommt mir da irgend jemand mit 5 Euro um die Ecke.( solche Leute bei den ebay Kleinanzeigen kosten mich nur Zeit und Nerven. Habe auch schon so einige andere Unverschämtheiten einstecken müssen.

  • Heinz.55
    20
    von vor 6 Monaten
    ich möchte nur warnen von Identitätenklau, ist jedenfalls meine Erfahrung

    viele nutzen die kleinanzeigen von ebay, sowie ich und meldete mich dort neulich auch an, um etwas zu veräußern.

    Es meldete sich eine Interessentin (die es auch gibt, dass muss aber nichts heißen, denn die Person ist gemeldet mit einer anderen Telefonnummer, die die anrief kam laut Google Recherche schon mal mit "Betrug" in Verbindung, was ja ZUFALL sein könnte.)

    Die Person fragte mich nach Allem möglichen und wollte die Adresse haben um es abzuholen.

    Der Abholtermin verzögerte sich von Woche zu Woche und die Interessentin wollte den Betrag schonmal wenigstens überweisen, was ja mittlwerweile schon etwas nervig war,
    denn es hätte ja längst von jemanden Anderen gekauft werden können, aber nun gut, versprochen ist versprochen, ich gab dann eben die Bankverbindung durch und nix tat sich. Andere Anfrager musste ich dann ja wohl hinnehalten


    Es kam eine Woche lang keine Zahlung, jedoch ein Anruf einer Verkaufsplattform,
    ob es richtig ist, dass eine verdächtige IP massig Produkte zum verkaufen hochläd auf meinem Namen :

    NEIIN, ich bin das nicht gewesen, gut, dass die die Sachen nicht mehr online gestellt haben.
    Ich war geschockt, wenn es ein Zufall war, dann aber ein Komischer!

    Von einer Bekannten, die hier ab und an mal was einstellt zum Verkaufen
    habe ich erfahren, das sich viele hier nur zum Zeitvertreib wohl nur Namen und Adressen und vor Allem Telefonnummern sammeln, und sich dann eh nicht mehr melden.

    Fazit : seriöse Plattform mit interessanter Grundidee, nur leider mit sehr unzuverlässigen und teilweise sogar unseriösen Interessenten

  • gevatter
    20
    von vor 12 Monaten
    Willkürliche Sperrung und ignoranter Support

    ohne ankündigung/begründung wurde mein account gesperrt, auf telef nachfragen teilte man mir lediglich mit, "ja da kriegen sie noch eine ausführliche mail" pustekuchen ich bekam einen formvordruck "wie haben uns entschlossen ihren account dauerhaft zu sperren, sie können uns gerne kontaktieren, jedoch erfolgt keine antwort" ich hab nie etwas verkauft nur gekauft und keinerlei probleme gemacht. jetzt sitze ich da und kann rd 250,-- in den wind schiessen, da ich mit den vk keinen kontakt aufnehmen kann. sowas von willkür habe ich noch nicht erlebt. kleinanzeigen NIE wieder

  • Invisiblee
    20
    von vor 12 Monaten
    Willkürliche Sperrpolitik und miserabler Support

    Nach einem erfolgreich verkauften Artikel wurde mein Konto ohne Nachricht gesperrt. Sofort wurde der Support kontaktiert, aber da gab es außer der automatischen Empfanngsmail keine Antwort. Wie man sich heute noch so etwas leisten kann, ist mir unerklärlich.

  • multifunktionseule
    100
    von vor einem Jahr
    Wer sucht, der findet..

    Die Website ist sehr gut strukturiert und verständlich aufgebaut.
    Dadurch findet man meist sein gewünschtes Objekt. Die Kontaktaufnahme über das Formular bzw. Angabe der Telefonnummer vereinfacht die Kommunikation.

    Ich habe bereits etliche Male selbst inseriert oder etwas gesucht und nur positive Erfahrungen bisher gesammelt.


Jetzt bewerten

Bitte bewerte möglichst sachlich und beschreibe ausführlich deine persönlichen Erfahrungen (mindestens 250 Zeichen). Begründe dabei die Anzahl der vergebenen Sterne.