Deutschlands Website Nr. 1 für nachhaltigen Konsum
Mobilität

Pedelecs, E-Bikes und Bambus – die Highlights von der Bike Expo

Ein bekennender Rad-Ignorant kommt auf die Bike Expo – und geht als frisch verliebter Zweirad-Narr. Utopia-Redakteur Simon Reichel hat auf der Bike Expo seine lang vergessene Liebe für das Fahrrad wieder entdeckt und zeigt uns seine Highlights.


Ein Fahrrad ist ein Gebrauchsgegenstand. Alle drei, vier Monate für dreißig bis vierzig Euro einen gerade so verkehrstauglichen Drahtesel auf dem Flohmarkt gekauft, am besten mit Rücktrittbremse, und dann ab dafür. So war das mal. Seit gestern kann ich an nichts anderes mehr denken als an federleichtes Pedelec-bergauf-segeln, wunderschöne Bambus-Bikes und blitzende Edel-Alu-Komponenten. Auf der Bike Expo 2012 in München habe ich zurück gefunden zu dem Gefühl, mit dem ich damals unter dem Weihnachtsbaum vor meinem ersten Rennrad stand. Fahrräder kann man lieben, man kann ein Zeichen damit setzen und sich identifizieren.

Pedelecs – ungekannte Leichtigkeit

Als ich mit dem Extraenergy-Testsieger X-Serie Twentyniner von Flyer aus der Verleihbucht auf die eigens errichtete Teststrecke biege und an die Rampe der Brücke komme, mag ich meinen Beinen kaum trauen. Wer hätte gedacht, dass bergauf fahren mit einem Fahrrad jemals Spaß machen würde. Mit voller Unterstützung schiebt mich das Pedelec förmlich die Steigung hinauf. Eins ist sicher: Meine besten Jahre werde ich einmal auf dem Rücken eines dieser Wunderdinger verbringen. Bis dahin heißsst es sparen: Gute Pedelecs sind kaum unter 2.500 Euro zu kriegen, oft liegen sie sogar eher bei 3.500. Mein Highend Testbike von Flyer schlägt sogar mit knapp 4.000 Euro zu Buche.

E-Bikes und Pedelecs – nicht verwechseln!

Zu der Begeisterung kam auch noch ein wenig Bildung hinzu, als mir erklärt wurde, wo der entscheidende Unterschied zwischen einem E-Bike und einem Pedelec liegt. E-Bikes kann man im Grunde wie ein kleines Motorrad fahren mit Gashebel und Motorantrieb. Der Gesetzgeber sieht das genau so und hat E-Bikes als Kleinkrafträder eingestuft, was dazu führt, dass man für sie unter anderem einen Führerschein benötigt und Steuern zahlen muss. Das ist für die Nachfrage natürlich nicht gerade förderlich, weshalb ich auf der Bike Expo kein einziges wirkliches E-Bike finde. Pedelecs hingegen verstärken nur die eigenen Pedaltritte, können also nicht allein vom Motor angetrieben werden und gelten somit auch nicht als Kleinkrafträder. Da viele Leute, wie auch ich bis gestern, diesen Unterschied noch nicht kennen, haben wir dem E-Bike noch seinen Ehrenplatz in der Überschrift gelassen.

Bambus – so schön und nachhaltig kann Funktionalität sein

Mein persönliches Messe-Highlight finde ich in der Halle, die an den E-Mobility-Bereich angrenzt. Die frisch gegründete Firma zuri baut in Zambia mit hohem sozialen Engagement Bambus-Bikes. Die netten Unternehmer erklären mir ihr Konzept ins Detail und je mehr man sich mit dem Material beschäftigt, desto größer wird das Fragezeichen im Kopf, warum man darauf eigentlich nicht schon viel früher gekommen ist. Zum absoluten Höhepunkt werden die zuri Bikes für mich aber nicht wegen der harten Fakten, sondern weil ihre Räder absolute Schönheiten sind. Farblich abgestimmte Komponenten vereint mit dem individuellen Bambus, dessen einzigartige Verformungen ich gar nicht genug anfassen kann. Irgendwann merke ich, dass ich mich gerade verliebt habe. Mit diesen Schmuckstücken aus Einzelanfertigung würde ich mich auf dem Weg durch die Stadt stolzer fühlen als in jedem Protz-Auto:

Zuri Bikes Ispo Bike Expo 2012 München

Bike Expo – Jederzeit wieder!

Auf dem Rückweg lerne ich die netten Leute von lifefood kennen, deren vegane Rohkost-Riegel mir nach einem langen Messetag gerade recht kommen – lecker! Derart aufgeladen kann ich nicht mehr widerstehen: Zwischen den Messehallen ist ein Testkurs aus Lehm und Kies aufgebaut für Mountainbikes mit Steilkurven, Baumstämmen, Hügeln und Steinen. Leider kann man darauf nur mit den Full-Cross-Rädern des Sponsors fahren. Zu gerne hätte ich einmal den Extraenergy Pedelec Offroad Testsieger oder ein Bambus-Bike über den Kurs gejagt. Vor lauter Übermut trägt es mich auf der letzten Runde aus der Kurve und ich hole mir noch ein paar schöne Schürfwunden. Ärgern kann ich mich darüber nicht, zu schön die Erinnerungen an diesen eindrucksvollen Besuch auf der Bike Expo 2012.

Thema: Auto & Elektromobilität, Stand: 20.08.2012 von
Mehr zu Auto & Elektromobilität
  1. Alternativen zum ADACVertrauen Sie noch dem ADAC? Utopia zeigt alternative Möglichkeiten für Pannenhilfe, Beratung und Sicherheitstests

    Alternativen zum ADAC
  2. Elektromobilität - die Mobilität der Zukunft?Können wir mit Elektromobilität ein umweltfreundliches Verkehrswesen schaffen? Wie nachhaltig wird sie unsere Gewohnheiten und unsere Wirtschaft verändern?

    Elektromobilität - die Mobilität der Zukunft?
  3. 11 Elektroautos, die Sie kennen müssenNur ein gutes Prozent aller in Deutschland neu zugelassenen Autos fährt mit alternativen Antrieben. Es ist Zeit, die Idee des Amortisationszwangs zu überdenken.

    11 Elektroautos, die Sie kennen müssen