Deutschlands Website Nr. 1 für nachhaltigen Konsum
Sanfter Tourismus

10 Tipps für einen nachhaltigen Urlaub

Sanfter Tourismus - wie geht das? Utopia gibt 10 Tipps für einen nachhaltigen Urlaub - von der Planung der Reise bis zum umweltbewussten Verhalten vor Ort.


  • Entscheiden Sie sich für ein nahes Urlaubsziel

    Niemand muss den Sommer in den eigenen vier Wänden verbringen. Interessante Reiseziele gibt es auch in der Nähe, etwa bei den Microadventures. Das Verhältnis von Entfernung des Urlaubsortes und Reisedauer muss stimmen: Bei Kurztrips sollten Sie definitiv auf Flugreisen verzichten. Inspiration für Ferien ohne Flug gibt "Verträglich Reisen".

  • Bio-Hotel, Bio-Bauernhof und Co.

    Bio-Domizile sind anders: Bio-Hotels gehen beispielsweise bewusster und sparsam mit Ressourcen um, reduzieren den Müll und servieren beim Essen bevorzugt regionale Bio-Küche. Häufig ist auch vegetarisch/vegan zu haben. Und auf Bio-Bauernhöfen oder Bio-Campingplätzen können Sie verantwortungsvoll im Einklang mit der Natur Ihren Urlaub verbringen. Siehe auch: nachhaltige Reiseveranstalter für Direktbucher und nachhaltige Reiseveranstalter für Pauschalbucher.

  • Flugzeug, Bahn oder Bus?

    Eine Flugreise von München nach Athen verursacht laut Atmosfair rund 570 kg CO2 – das ist bereits etwa ein Viertel des klimaverträglichen CO2-"Jahresbudgets" eines Menschens. Wenn Sie mit Bus und Bahn reisen kommt das Klima viel besser weg: Zwischen 25 und 50 Gramm Treibhausgase stoßen Reisebus und Bahn im Fernverkehr laut VCD pro gefahrenen Kilometer aus.

  • Mit dem Auto unterwegs

    Für Reisen in die nähere Umgebung ist das Auto oft das preiswerteste, aber nicht umweltfreundlichste Verkehrsmittel. CO2-Verbrauch: ca. 150g pro Person und Kilometer. Auch für Urlaubsfahrten kann man Fahrgemeinschaften bilden - oder Carsharing-Angebote für den Nahurlaub nutzen.

  • CO2-Verbrauch ausgleichen

    Eine Flugreise läßt sich nicht vermeiden? Dann wenigstens den CO2-Verbrauch ausgleichen. Je nach Dauer und Entfernung Ihres Flugs ermittelt man dort die entstandenen CO2-Emissionen: Der daraus berechnete Geldbetrag wird nach der Überweisung für zertifizierte Klimaschutzprojekte eingesetzt, etwa den Ausbau erneuerbarer Energien in Entwicklungsländern.

  • Wenig Gepäck

    Ob Auto oder Flugzeug: Je schwerer Taschen und Koffer, desto mehr CO2 fällt auf der Fahrt in den Urlaub an. Packen Sie nur soviel ein, wie wirklich nötig ist. Weiterer Vorteil: Sie müssen weniger Wäsche tragen und anschließend auch weniger waschen.

bearbeitenzur Bestenliste
  • Das forum anders reisen
    Platz 1
  • fair unterwegs
    Platz 2
  • Verträglich Reisen
    Platz 3
  • Natur-Urlaub
    Platz 4
  • Bio & Natur Urlaub
    Platz 5
  • öko-fair
    Platz 6
  • Alpine Pearls
    Platz 7
  • VCD Verkehrsclub Deutschland
    Platz 8
  • Green Travel
    Platz 9
  • Bewusst reisen
    Platz 10
  • Bio Hotels
    Platz 11
  • Wikinger Reisen
    Platz 12
  • Lokale Wirtschaft unterstützen

    Entdecken Sie während der Urlaubsreise mehr als das, was im Reiseführer steht. Essen Sie in einheimischen Restaurants, kaufen Sie Souvenirs in kleinen Geschäften und probieren Sie regionale, landestypische Besonderheiten. So unterstützen Sie die lokale Wirtschaft und erleben fremde Kulturen hautnah. Ein guter Weg sind auch Eco-Lodges.

  • Auf Mietwagen verzichten

    Nehmen Sie keinen Mietwagen, sondern öffentliche Verkehrsmittel. So gewinnen Sie einen viel intensiveren Eindruck von Land und Leuten, erhalten Einblicke in das Alltagsleben und Kontakt zu Einheimischen. Und auch der Schadstoffverbrauch ist geringer.

  • Wasser sparen im Urlaub

    Achten Sie auch in den Ferien auf einen geringen Wasserverbrauch, gerade in südlichen Ländern. Duschen Sie auch im Urlaub nicht übermäßig lange und verwenden Sie Ihre Handtücher mehrere Tage hintereinander.

  • Auf Klimaanlagen verzichten

    Die Klimaanlage im Hotelzimmer in einer der größten Stromfresser. Lässt sich die Benutzung nicht völlig vermeiden, achten Sie darauf, die Klimaanlage beim Verlassen des Zimmers abzuschalten und die Raumtemperatur nicht auf zu niedrige oder zu hohe Werte zu regulieren.

bearbeitenzur Bestenliste
  • BIO-Hotels
    Platz 1
  • Viabono
    Platz 2
  • Das forum anders reisen
    Platz 3
  • Der Andere Hotelführer
    Platz 4
  • Verträglich Reisen
    Platz 5
  • Natur-Urlaub
    Platz 6
  • ECOCAMPING
    Platz 7
  • naturnah-reisen.de
    Platz 8
  • eco-ferien.de
    Platz 9
  • bio.de
    Platz 10
  • Fahrradreisen.de
    Platz 11
  • Bio & Natur Urlaub
    Platz 12
  • LaMar
    Platz 13
bearbeitenzur Bestenliste
  • Das forum anders reisen
    Platz 1
  • ReNatour
    Platz 2
  • NEUE WEGE
    Platz 3
  • Kuoni
    Platz 4
  • Bund Naturschutz
    Platz 5
  • ECO REISEN
    Platz 6
  • Urlaub & Natur
    Platz 7
  • ACCEPT-Reisen
    Platz 8
  • Bergfühlung
    Platz 9
  • wanderKOMPASS
    Platz 10
  • ONE WORLD Reisen mit Sinnen
    Platz 11
  • Traverdo
    Platz 12
  • nachhaltiger-reisen.de
    Platz 13
  • Studiosus Reisen
    Platz 14
  • LaMar
    Platz 15
  • Bio Hotels
    Platz 16
  • Wikinger Reisen
    Platz 17
Thema: Nachhaltig reisen, Stand: 29.01.2015 von

Kommentare (9)   Kommentare abonnieren

alle Kommentare (9)
  • schrieb am 29.01.2015 um 18:29
    Für einen nachhaltig eindrücklichen Urlaub empfehle ich doch die Zeit einmal per pedes zu verbringen. Abends angenehm müde, Co2 sparend, Land und Leute kennenlernen, regional essen. Damit es dann auch noch ein Adventure :-) wird, unbedingt Karte, Smartphone und GPS zuhause lassen. Das bleibt garantiert in Erinnerung! Früher nannte man das Abenteuer. Ach ja man könnte auch zuvor was von Stevenson oder Hesse lesen um sich einzustimmen. mehr weniger
  • schrieb am 05.07.2013 um 09:35
    wenn ich mit meinem Auto fahre nehme
    ich immer Mitfahrer mit
  • schrieb am 28.06.2013 um 09:24
    Meine Empfehlung (als Ergänzung zur Radreise): mal auf Schusters Rappen reisen. Es gibt wunderschöne Gebiete innerhalb Deutschlands, die man am Besten zu Fuß und nah an der Natur kennenlernt. Viele Wege sind nicht zu anstrengend und gut markiert, damit auch für den nicht ungeübten Wanderer problemlos zu bewältigen. So habe ich die Rhön von Süd nach Nord durchquert - ein unvergessliches Erlebnis. Andere Tipps: Altmühltal-Panoramaweg, Matthiasweg oder Rothaarsteig - es gibt noch viele attraktive Wanderstrecken, im Internet findet mensch reichlich Informationen darüber. mehr weniger
  • schrieb am 27.06.2013 um 18:51
    ... und selbst UTOPIA faellt auf atosfair und myclimate herein. schade, denn fast ausschliesslich alle erneuerbaren energien sind alles andere als nachhaltig, so der ganze weg der herstellung bedacht wird... Da sollte UTOPIA mal hinter die Kulissen schauen.
  • schrieb am 27.06.2013 um 15:35
    Bei der DB hat man eine CO2 Rechner. Da macht es kein unterschied ob ich mit Kfz oder Bahn fahre...mit 2 Personen sollte bei Tempo 120 das sogar besser sein (Volvo xc70 D5 200gr/km) ???
    Ich habe nur der vergleich Köln-Olpe gemacht...

    Urlaub machen wir fast nur mit Ente (E85) oder Krad (E10-3l/100km)...

    Tip: Bei Städtereisen haben wir immer erfolgreich Inline Skates und Roller (Bigwheel) benutzt. mehr weniger
alle Kommentare (9)
Kommentar schreiben
(5000/5000)
Mehr zu Nachhaltig reisen
  1. Eine Reise zu sich selbstAngebote für actionreiche Urlaubstage mit vollem Programm gibt es viele. Aber wer viel Stress bei der Arbeit hat und sich von den Herausforderungen des Alltags ausgebrannt fühlt, ist wohl eher auf der Suche nach Ruhe, Entspannung und einer Reise zu sich selbst.

    Eine Reise zu sich selbst
  2. Schöne Urlaubsziele, die noch zu haben sindViele Standardangebote sind bereits ausgebucht. Verträglich Reisen zeigt, wie Sie dennoch ein nachhaltiges Urlaubsziel finden.

    Schöne Urlaubsziele, die noch zu haben sind
  3. Urlaub in WeingegendenUrlaub in der Wiege des Weins? Verträglich Reisen zeigt Ihnen, wo das geht.

    Urlaub in Weingegenden