Deutschlands Website Nr. 1 für nachhaltigen Konsum
Kurzfilm

Video: The Story of Stuff - deutsch

Jedes Produkt hat seine eigene Geschichte. Und diese Geschichte ist oftmals viel länger als wir auf den ersten Blick erkennen können. Sie beginnt beim Anbau der Rohstoffe, geht über die Herstellung, den Vertrieb und unseren eigenen Konsum, und endet noch lange nicht im heimischen Mülleimer.


Die amerikanische Aktivistin und Moderatorin Annie Leonard hilft uns mit ihrem Video "The Story of Stuff", den kompletten Konsumkreislauf und die damit verbundenen sozialen und ökologischen Folgen zu verstehen. Der wahre Preis unserer Produkte steht schließlich nicht auf dem Preisschild der Verpackung. Wir haben exklusiv für Utopia das Video übersetzt und von der großartigen Hansi Jochmann, die sonst unter anderem Hollywood-Stars wie Jodie Foster ihre Stimme leiht, den Film auf Deutsch einsprechen lassen. Vielen Dank an dieser Stelle, Hansi!

Video: The Story of Stuff - deutsch


Annie Leonard zeigt in "The Story of Stuff", dass jeder Einzelne bei sich anfangen sollte, um etwas zu bewegen.
Ihre zehn besten Tipps und die dazu passenden Artikel auf Utopia finden Sie hier:

(1) Power down - Schalten Sie mal ab
Stromsparen ist kinderleicht, macht aber einen riesigen Unterschied. Nutzen Sie Energiesparlampen, schalten Sie nicht benötigte Stand-By-Geräte ab und: Schalten Sie um auf Ökostrom. Wir zeigen Ihnen, wie Sie kinderleicht zum richtigen Anbieter wechseln:

 

(2) Waste less - Werfen Sie weniger weg
Weniger Müll produzieren und besser trennen. Carl Rheinländer ist Müllvermeidungsprofi und zeigt Ihnen, wie auch Sie Ihre Tonne entlasten:

 

(3) Talk to everyone about these issues - Reden Sie drüber
Sie sind schon Utopist und möchten - ohne als Nervensäge zu gelten - Freunden und Bekannten Tipps für ein nachhaltigeres Leben geben? Redakteur Jan Abele berichtet von seinen eigenen Erfahrungen:

 

(4) Make Your Voice Heard - Verschaffen Sie sich Gehör
Sie haben Ideen, Wünsche, Fragen? In der Utopia-Community können Sie sich mit anderen Utopisten vernetzen und Experten finden, die Ihnen gerne weiterhelfen. Utopia verschafft der Community Gehör und vertritt Sie vor Politik und Wirtschaft. Zum Beispiel Sigmar Gabriel und Renate Künast:


(5) DeTox your body, DeTox your home, and DeTox the Economy - Entgiften Sie alles
Viele Produkte, von der Windel bis zur Wandfarbe, enthalten giftige Substanzen. Informieren Sie sich doch einfach vor dem Kauf in unserem Produktguide, was Ihnen und Ihrer Familie gut tut. Und wenn immer mehr Menschen zu nachhaltigen Produkten greifen, setzen wir damit ein Zeichen bei Unternehmen.


(6) Unplug (the TV and internet) and Plug In (the community) - Ziehen Sie den Stecker und gehen Sie mal in die wirkliche Welt
Einfach mal abschalten. Utopia findet schließlich nicht nur Online statt. Als angemeldeter Utopist finden Sie mit unserer Utopisten-Suche sekundenschnell Gleichgesinnte aus ihrer Umgebung.


(7) Park your car and walk ... and when necessary MARCH! - Lassen Sie das Auto stehen und laufen Sie

Die gesunde Auto-Alternative für Sie und die Umwelt: zu Fuß gehen, öffentliche Verkehrsmittel nutzen, oder Fahrrad fahren. Redakteur Henrik Pfeiffer hat es selbst ausprobiert und für Sie das Auto stehen gelassen:

Und wenn der Weg doch einmal zu weit, oder das Wetter zu schlecht ist, hilft Ihnen unser Produktguide bei der Wahl des richtigen, energiesparenden Autos.

Noch mehr zum Thema Mobilität, finden Sie in unserem Special "Utopia macht mobil".


(8) Change your lightbulbs...and then, change your paradigm - Wechseln Sie die Birnen aus, und dann Ihre Denkart
Die klassische Glühbirne ist ein echter Energieverschwender. Verschlanken Sie doch Ihre Stromrechnung und Energiebilanz, indem sie moderne Energiesparlampen verwenden. Worauf Sie beim Kauf achten sollten, erfahren sie im Produktguide.

Bei Ihnen leuchten schon lange Energiesparlampen, und Sie möchten wissen, was Sie sonst noch tun können? Wir zeigen Ihnen die ...


(9) Recycle your trash...and, recycle your elected officials - Recyceln Sie Ihren Müll, und dann Ihre Volksvertreter

Trennen und Recyceln statt einfach wegwerfen. Wenn Ihr Müll in der richtigen Tonne landet, tun Sie der Umwelt einen großen Gefallen. Carl Rheinländer und Utopia machen Sie zum Recyclingprofi:

 

(10) Buy Green, Buy Fair, Buy Local, Buy Used, and most importantly, Buy Less - Kaufen Sie grün, fair, regional und gebraucht, aber vor allem: Kaufen Sie weniger
Grün und gut einkaufen ist einfacher als man denkt. Anne Henneken, Basic-Gründer Georg Schweisfurth, der Utopia-Produktguide und der Showroom helfen Ihnen bei der Wahl der richtigen Produkte.

 

Quelle: www.storyofstuff.com
Laufzeit: 20 Minuten
 
Synchronstimme: Hansi Jochman 
Studio: FFS Berlin

Download: Als angemeldeter User von Vimeo.com können Sie das komplette Video als Quicktime File im mp4 Format (300 MB) herunterladen.

This work is licensed under a Creative Commons Attribution-Noncommercial-No Derivative Works 3.0 Unported License.

 

Thema: Klima- und Umweltschutz, Stand: 01.05.2008 von

Kommentare (32)   Kommentare abonnieren

alle Kommentare (32)
  • schrieb am 19.03.2015 um 01:30
    HALLO KÖNNEN WIR Freund sein? S
    Wie wird alles mit dir?
    Mein Name ist Regina Atako bin eine schöne
    junges Mädchen auf der Suche nach der wahren Liebe und Beziehung
    Schutz, antworten Sie mir zurück reginaatako@hotmail.com
    So aktivieren Sie mir meine Bilder zu schicken, ich warten
    für Ihre positive Antwort darauf zu achten, und
    haben eine schöne day.Regina, Wenn Sie jemanden warten nicht auf morgen lieben ?????
    Mein Ziel im Leben ist, andere nicht zu übertrumpfen, sondern mich übertrumpfen
    mybe Ich mag dich, aber du mich ???????????????????
    antworten Sie mir zurück reginaatako@hotmail.com mehr weniger
  • schrieb am 25.10.2011 um 01:42
    ich bin so frei und schieb das thema mal wieder etwas an. übrigens gibt es die geschichte vom zeug inzwischen auch in kompletter länge auf youtube, und zwar hier:
    http://www.youtube.com/watch?v=0puFzAChNXU
  • schrieb am 25.05.2010 um 17:57
    Achso, man kann Filme von dieser Länge auch ganz bei Youtube hochladen, immerhin gibt es den englischen dort am Stück:
    http://www.youtube.com/watch?v=gLBE5QAYXp8
  • schrieb am 25.05.2010 um 17:55
    Es gibt den Film jetzt in zwei Teilen auf Deutsch auf Youtube. Hier ist der Link zum ersten Teil:
    http://www.youtube.com/watch?v=pTDEuGouCbg
    Es ist eine Schande, dass den ersten Teil anderthalbtausend Menschen gesehen haben, aber den zweiten Teil ganze tausend weniger. Wie kann man bei so etwas wegschalten? Schämen sollten sie sich. Und aufhören, wie die Dummen einfach nur hinterherzulaufen, weil sie solche Hasenfüße sind. mehr weniger
  • schrieb am 23.05.2010 um 15:59
    Liebes Utopia-Team,

    könntet ihr den Film nicht auch auf Youtube einstellen, da wäre das Publikum noch größer. Bislang gibt es den Film dort nur in 3 Teilen.
alle Kommentare (32)
Kommentar schreiben
(5000/5000)
Mehr zu Klima- und Umweltschutz
  1. Aus Mehrwegflaschen trinkenBis zu 50 Mal kann eine Mehrwegflasche wiederverwendet werden, bis sie eingeschmolzen wird. Also achten Sie doch mal in der Fastenzeit auf Einwegflaschen - und versuchen Sie diese zu vermeiden.

    Aus Mehrwegflaschen trinken
  2. Wie viel Coffee to Müll?Wie viele Pappbecher landen jährlich durch den Coffee-to-go-Konsum der Deutschen auf dem Müll? In Mode kam der Kaffee zum Mitnehmen in Deutschland im Jahr 1999. Nach dem ersten Jahrzehnt stellt Utopia nun die Rechnung auf.

    Wie viel Coffee to Müll?
  3. Mein Bio-Garten: naturnah und ökologischTrend Naturgarten: Utopia zeigt Ihnen, wie Sie Ihren Garten ökologisch sinnvoll und nachhaltig verschönern können.

    Mein Bio-Garten: naturnah und ökologisch