Deutschlands Website Nr. 1 für nachhaltigen Konsum
Sharing

Privates Carsharing


Hinweis: In der Bestenliste finden Sie ausschließlich privates Carsharing, die besten Carsharing-Anbieter aus dem gewerblichen Bereich führen wir in einer gesonderten Liste.

Grundlegendes lesen Sie im Beitrag: Carsharing: ohne Auto fährt man besser.

  1. tamyca – take my car
    90 100 20 (2)

    • bundesweit
    • private Autovermietung mit Versicherungsschutz
    • Portal für Mieter und Vermieter
    • 15% des Mietpreises als Provision
    • Mobile App
    • www.tamyca.de
    Bewertungen anzeigen
    Die letzten 5 Bewertungen  
    • marcelstumpf
      80
      von vor 5 Jahren
      Ausreichend Auswahl, Super Abwicklung

      Habe kurzfristig ein Auto für eine Fahrt von Dresden nach Leipzig und zurück gesucht. Tamyca bietet für Dresden bereits ein recht umfangreiches Angebot an privaten Kfz, allerdings ist hier noch immer Potenzial nach oben. Die Abwicklung vor und nach dem Leihen des Wagens erfolgte unkompliziert und kundenfreundlich. Auch der zu zahlende Preis war durchaus akzeptabel. Fazit: Jederzeit wieder!

    • IshmaelBaeh
      100
      von vor 5 Jahren
      premium

      ...als vermieter nur gute erfahrungen gemacht. die betreung des vermietvorgangs klappt wunderbar und die kundenbetreuung ist hervorragend, allein die hohe provision kann ich ankreiden.


  2. Drivy
    60 100 20 (11)

    • bundesweit
    • private Autovermietung mit Versicherungsschutz
    • Portal für Mieter und Vermieter
    • 30% des Mietpreises als Provision
    • Mobile App
    • www.drivy.de
    Bewertungen anzeigen
    Die letzten 5 Bewertungen  
    • firmenwagenphil08
      20
      von vor 7 Monaten
      Lieber die Finger als Vermieter/Mieter lassen

      Mein Mieter hatte einen Unfall. Kostenvoranschlag 650,00 €. Drivy zahlt einfach keinen Kostenvoranschlag aus. Man muss in Vorkasse gehen. Schadenabteilung ist eine Katastrophe. Wenn der Mieter die Selbstbeteiligung in Höhe von 900 € nicht aufbringen kann bleibt der Vermieter auf seinen Schaden sitzen. Drivy versteckt sich immer hinter Ihren Nutzungsbedingungen. Ich habe bereits meinen Rechtsanwalt eingeschaltet

    • summerloud
      20
      von vor 10 Monaten
      finger weg als vermieter!

      drivy grenzt an betrug. versuche seit 3 wochen mit der schadensabteilung in kontakt zu treten - ist unmöglich. kann jedem nur davon abraten, sein fahrzeug über drivy zu vermieten. man bekommt kaum geld, und wenn was passiert wird man im stich gelassen.

    • nilser
      100
      von vor 11 Monaten
      Zufrieden als Autobesitzer mit gelegentlichen Vermietungen

      Also ich kann bisher nur positives berichten. Ich vermiete mein Auto seit gut 10 Monaten auf Drivy. Bisher hatte ich nur Mieter, die sehr sorgsam mit dem Fahrzeug umgegangen sind und es immer pünktlich zurückgebracht haben. Zudem ist es keine Seltenheit, dass der Mieter auch mal das Auto aussaugt :) Einen kleinen Mini-Schaden gab es auch bereits (Kratzer am Außenspiegel), aber der Kontakt mit dem Kundenservice war top, so dass das schnell gelöst werden konnte.

    • Nanes-Welt
      100
      von vor einem Jahr
      Sehr zufrieden

      Ich hab jetzt schon zweimal bei Drivy ein Auto gemietet - beide Male lief es super. Der erste Autobesitzer hat mich sogar noch am Ende der Anmietung nach Hause gefahren. Bei der zweiten Anmietung bin ich mehr Kilometer gefahren als ich erst dachte, aber ich musste dann echt nur den normalen Killomterpreis für die anderen Kilometer bezahlen. Echt fair!

    • IMOND
      60
      von vor einem Jahr
      Erste Erfahrung

      Ich habe nicht die Notwendigkeit gehabt, ein Auto zu mieten, da ich mich schon sehr ohne Auto eingerichtet habe. Allerdings fand ich es interessant drivy zu entdecken. Da ich auch alles über Smartphone erledige, musste ich mir die App herunterladen um mich registrieren zu können, über die Internetseite funktionierte es nicht. Nachdem ich mich registriert hatte, konnte ich mir die angebotenen Autos anschauen (gut, ging auch ohne Registrierung). Dabei musste ich wie so oft feststellen, dass es leider kein Auto in meiner unmittelbaren Nachbarschaft zu mieten gab. Das nächste war ca. 6km entfernt. D.h. wie komme ich hin und vor allem wieder zurück? Die Preise fand ich teilweise recht hoch. Z.B 24std. mit 100km zwischen 25 und 69€. Gut bei einem Mietwagen hätte ich wohl höhere Kosten. Also die Plattform finde ich gut, gut zu bedienen, Carsharing selber ist noch nicht populär genug, so das ich es nutzen kann.


  3. CarUnity
    0 100 20 (0)
    CarUnity

    • noch nicht bundesweit
    • private Autovermietung mit Versicherungsschutz
    • Portal für Mieter und Vermieter
    • 15% des Mietpreises als Provision
    • Mobile App
    • www.carunity.com

Mehr Sharing
  1. Warum immer neu? Gebraucht kaufen und verkaufen auf ebay & Co. schont Ressourcen und macht jede Menge Spaß. Bewerten Sie die besten Portale.

  2. Hier finden Autofahrer am besten Mitfahrer – und andersherum.

Mehr aktuelle Themen