Deutschlands Website Nr. 1 für nachhaltigen Konsum
Sharing

Die wichtigsten Online Tauschbörsen


Sie wollen noch mehr über Online Tauschbörsen wissen? Lesen Sie unseren Ratgeber "Gebrauchte Artikel online tauschen - die wichtigsten Tauschbörsen im Internet"!

  1. Tauschgnom
    81 100 20 (38)

    • Über 100.000 Artikel
    • Tauschwährung "Token"
    • Direkttausch-Option
    • Gebührenfrei
    • www.tauschgnom.de
    Tauschgnom bewerten : oder kostenlos registrieren.
    Bitte bewerten Sie möglichst sachlich und beschreiben Sie ausführlich Ihre persönlichen Erfahrungen (mindestens 250 Zeichen). Begründen Sie dabei die Anzahl der vergebenen Sterne.
    Bewertungen anzeigen
    Die letzten 5 Bewertungen   Bewertungen abonnieren
    • allegra1805
      100
      von vor einem Jahr
      Gemütliche Ecke vor allem für Büchernarren

      Ich habe für meine Büchersucht schon einige Tausch- und Seconhand Plattformen ausprobiert. Bisher finde ich tauschgnom am entspanntesten. Das Angebot ist vielleicht nicht so breit wie auf anderen gebührenpflichten Plattformen. Aber ich finde für meine Tokens immer was Spannendes. Im Moment tausche ich vor allem Hörbücher. Da ist das Angebot in den letzten Monaten deutlich besser geworden.
      Bisher wurde ich bei Tauschgnom nie enttäucht. Während es bei anderen Plattformen oft (zufällig?!) gerade höherpreisige gebundene Bücher nicht zum Nutzer schaffen, während die billigen Taschenbücher jeweils gleich ankommen, hatte ich bei Tauschgnom noch nie irgendwelche Probleme mit usern, die gleich losschimpfen, wenn eine Buch am übernächsten Tag noch nicht da ist.
      Inzwischen ist mir die Stimmung in einer Community eindeutig wichtiger als die paar Euro bzw. Gutschriften so dass ich meine Bücher am liebsten für eher wenige Tokens bei Tauschgnom eintausche und dafür noch einen netten Austausch mit anderen usern habe.

    • Fidikado
      100
      von vor einem Jahr
      Direkt Tausch ist Toll

      Ich finde super, dass man keine Tokens braucht, sondern auch direkt tauschen kann. Besser als jede Facebookgruppe oder ähnliches. Denn man kann übersichtlich alle Bücher oder Artikel des Tauschpartners durchsuchen, was auf Facebook meistens unmöglich ist.

    • swapqueenLOL
      40
      von vor einem Jahr
      Durchaus Verbesserungswürdig

      Tauschgnom hat Potential, durchaus! Aber dennoch ist mir das Forenklima dort nicht wirklich angenehm. Auch die Geschäfte laufen nicht wirklich gut, heißt ich bekomme kaum Anfragen und wenn dann wird nicht mehr zurückgeantwortet. Wirklich schade! Aber Bewertungen helfen die Seiten zu verbessern und das ist schließlich im Sinne aller!

    • kadiya
      20
      von vor 2 Jahren
      Nö...

      zu wenig aktuelle Bücher, zu lange Wartezeiten, zu *eingefleischt* eher ein Wandertauschring, statt einer Tauschbörse.Aber es ist eh schwierig auf mehreren Tauschbörsen aktiv zu sein, darum auch okay.Habe mich wieder abgemeldet und bleibe bei meiner Lieblingsbörse:)

    • Gabirele
      100
      von vor 2 Jahren
      Super

      Eine gute Tauschbörse mit Gutem Angebot. Vor allem es wird auch getauscht, sei es 1:1 oder auch normal. Netter Umgangston und man findet sich dort gut zurecht. Also Daumen hoch ;-)


  2. Bambali
    86.6 100 20 (6)

    • Tauschwährung „Bambali-Taler“
    • Direkttausch-Option
    • Gebührenfrei
    • www.bambali.net
    Bambali bewerten : oder kostenlos registrieren.
    Bitte bewerten Sie möglichst sachlich und beschreiben Sie ausführlich Ihre persönlichen Erfahrungen (mindestens 250 Zeichen). Begründen Sie dabei die Anzahl der vergebenen Sterne.
    Bewertungen anzeigen
    Die letzten 5 Bewertungen   Bewertungen abonnieren
    • oguenz
      100
      von vor einem Jahr
      Persönlicher tauschen...

      Bambali ist das Unikat unter den Tauschbörsen. Es wird soweit ich weiß nahezu ehrenamtlich betrieben und kann sich darum natürlich nicht mit kommerziellen Projekten messen, die auch nur den Konsum predigen. Bisher, muss man vielleicht sagen, denn es passiert gerade etwas (dazu unten mehr).

      Bambali lebt von der Kommunikation zwischen den Mitgliedern und versucht, diesen viel Freiheit zu lassen, was ich immer sehr daran geschätzt habe. Der Betreiber hat diesen Unterschied zu anderen Tauschbörsen erkannt und eine völlig neue Website auf die Beine gestellt, mit modernen Foren und neuen Funktionen, die etwas an Facebook erinnern. Bambali befindet sich im Aufbau und im Umbruch.

      Wer vor Monaten noch 5 Sterne gegeben hat, hat nun vielleicht das Problem, es nicht mehr toppen zu können. Auf jeden Fall bleibt Bambali immer einen Blick wert. Ich hoffe, dass es zu einer regen Tauschbörse und Community wird. Schon für den Willen zum Wandel gebe ich gerne 5 Sterne und drücke die Daumen!

    • Gleichstellung
      20
      von vor 2 Jahren
      eine Tauschbörse aus dem letzten Jahrtausend... in der Zeit stehen geblieben

      Ich habe mir die Tauschbörse wegen der positiven Kommentare hier angeschaut. Das kann doch nicht der Ernst der Kommentatoren sein. Unübersichtlicher geht es ja wohl nicht mehr. Auf der Startseite gibt es gleich zwei Sucheingaben. Nimmt die die größere, wird nicht etwas auf Bambali gesucht, nein, im gesamten Netz. Wenn das Ziel war, die Nutzer gleich wieder von Bambali wegzuleiten, dann wurde das Ziel erreicht.

      Hier wurde auch geschrieben, daß Bambali die Tauschbörse mit der größten Enwicklungsmöglichkeit ist. Ok, wenn man es so sieht, dass eine Tauschbörse die optisch die Benutzer verwirrt, kaum Mitglieder und kaum Angebote hat, dann hat sie natürlich viel Entwicklingspotential. Normale Menschen würden aber wohl eher sagen "die ist tot und hat nur vergessen zu sterben". Bambali gibt es laut eigener Aussage seit 2004. Und nach den 12 Jahren sind es aktuell gerade einmal 3 Angebote im Bereich "Dienstleistungen".

      Ich habe mich zumindest gleich wieder davon gemacht.

    • Mandelbluetenduft
      100
      von vor 2 Jahren
      Bin gerne "Bambalinerin"!

      Mit einer ganz unkomplizierten Anmeldung ist man mit von der Partie und kann nach Herzenslust Sachen zum Tausch anbieten; das Einstellen funktioniert bei Bambali ganz easy, ist ruckzuck gemacht. Und dann wartet man auf die allzeit netten Anfragen und einigt sich mit den Interessenten. Es gibt keine starre Vorgabe von Mindest- oder Höchstwerten und Modalitäten, alles ist ganz frei und flexibel aushandelbar, und das dazu noch ohne jede Tauschgebühr!
      Und wer grad keine Taler hat, schreibt einfach einen informativen Bericht, der für die Community interessant ist, und schon wird man mit Talern als Schreibhonorar belohnt. Das ist eine reizvolle Variante - mir hat es bisher nur Freude gemacht, bei Bambali Mitglied zu sein!

    • quacky
      100
      von vor 2 Jahren
      Hier tausche ich gerne

      Ich finde Bambali sehr gut, es macht Spaß dort nicht nur Produkte, sondern auch Erfahrungen auszutauschen.
      Ich kann hier auch Berichte einstellen und meine Erfahrungen mitteilen.
      Jeder Tauschvorgang ist kostenlos, was ja auch nicht bei allen Tauschbörsen der Fall ist....
      Ich kann hier alles tauschen, sogar Dienstleistungen, so kann mir dort Jemand zum Beispiel bei meinen PC Problemen helfen oder mir mein Lieblingsbild zeichnen und und und

    • flamingo
      100
      von vor 2 Jahren
      Meine Lieblings-Tauschbörse!

      Bambali ist eine sehr sympathische Tauschbörse, gut durchdacht , mit tollen Funktionen - besonders gut finde ich die Möglichkeit, sich Bambali-Taler zu verdienen, indem man Testberichte, Tipps oder andere interessante Beiträge verfasst.
      Ich habe hier schon viele, auch höherwertige Tauschgeschäfte gemacht und dabei ganz nebenbei viele nette Bekanntschaften gemacht.
      Und die Tausch-Taler sind einfach eine tolle "Zweitwährung" - manches Mal sogar ein Retter in der Not...


  3. Tauschbillet
    84 100 20 (5)

    • Tauschwährung "Billets"
    • Gebührenfrei
    • Ca. 25.000 Angebote
    • tauschbillet.de
    Tauschbillet bewerten : oder kostenlos registrieren.
    Bitte bewerten Sie möglichst sachlich und beschreiben Sie ausführlich Ihre persönlichen Erfahrungen (mindestens 250 Zeichen). Begründen Sie dabei die Anzahl der vergebenen Sterne.
    Bewertungen anzeigen
    Die letzten 5 Bewertungen   Bewertungen abonnieren
    • scharmbolzen
      20
      von vor 2 Jahren
      Es spricht mich nicht an

      Ich bin lange Zeit auf der Suche nach einer Tauschbörse für mich gewesen, bin auch über Tauschbillet gestolpert. Leider ist das Design alles andere als ansprechend, auch ausonst hat mich das Angebot nicht vom Stuhl gehauhen bzw. es war nicht meins. Ich hab mich alles andere als wohl dort gefühlt und mich relativ schnell wieder abgemeldet.

    • heischi
      100
      von vor 2 Jahren
      Tolle Idee

      Man hat immer etwas zu Hause, was man nicht mehr braucht. Seit Jahren sind wir bei Tauschbillet angemeldet und aktiv! Haben nur positive Erfahrungen gemacht! Haben vieles abgegeben und vieles angefordert. Es macht Spaß, die User sind nett und es ist kostenlos. Das einzige, was Geld kostet, ist, wenn man selbst Dinge abgibt, nämlich die Versandkosten. Aber wenn ich etwas abgebe,bekomme ich Billets, für die ich mir etwas anfordern kann. Es lohnt sich!

    • amelie06
      100
      von vor 2 Jahren
      macht Spaß

      Bin schon eine weile mit dabei. Finde es toll das hier nicht so viel 1:1 getauscht wird. Hat den Vorteil das ich immer genügend billets habe um wo anders anfordern zu können. Es gibt im forum auch nette tauschspiele wie zb wanderbillets (praktisch falls man mal nicht flüssig ist). Der Ton ist nett und herzlich. Der Support ist auch super. Hab bis jetzt nur gute Erfahrungen gemacht.

    • internettchen
      100
      von vor 2 Jahren
      mein erster Eindruck: bestens!

      sekt-mit-ananas, vielen Dank für den Hinweis auf diese Tauschbörse!
      Ich denke, dass es sehr vorteilhaft ist, wenn der Wert der Tauschwährung feststeht; dass er bei 2 Euro pro Billet liegt, macht die Preisgestaltung flexibel und viele Tauschangebote 2:1, 3:1 bis 6:1, wie sie bei anderen Tauschbörsen üblich sind, überflüssig.
      Es hat mich schon immer gestört, dass der Wert von Tauschwährungen von jedem nach Gutdünken festgelegt werden kann und sich zwischen zwei und fünf Euro bewegt, wie man aus Diskussionen entnehmen kann.
      Mir gefällt die Vorstellung, dass ich etwas für 2 Euro anfordern kann, ohne dass ich noch eine zweite oder dritte Sache beim Anbieter aussuchen soll.

      Auch allen anderen Eindrücken meiner Vorschreiberin stimme ich zu.

      Ich habe mich jetzt bei dieser Börse angemeldet und werde dann über meine Tauscherfahrungen hier berichten.

    • sekt-mit-ananas
      100
      von vor 2 Jahren
      kleine. kostenlose Börse, die mit viel Liebe und Eigenengagement geführt wird

      Diese kleine Börse erscheint seit ein paar Tagen in neuem Layout, was frisch und modern wirkt. Hier ist klar geregelt, wieviel 1 Billet ( so heißt hier die "Währung") wert ist. Die Kategorien sind übersichtlich angelegt und man sieht auf den 1. Blick, was die neuesten Artikel sind und was getauscht wurde. Diese kleine Börse ist es wert, dass man etwas Werbung dafür macht.


  4. Swapy
    75.2 100 20 (21)

    • Tauschwährung "Tausch-Taler"
    • Gebührenfrei
    • swapy.de
    Swapy bewerten : oder kostenlos registrieren.
    Bitte bewerten Sie möglichst sachlich und beschreiben Sie ausführlich Ihre persönlichen Erfahrungen (mindestens 250 Zeichen). Begründen Sie dabei die Anzahl der vergebenen Sterne.
    Bewertungen anzeigen
    Die letzten 5 Bewertungen   Bewertungen abonnieren
    • mervelove2001
      100
      von vor einem Jahr
      besser

      ich finde swapy eigentlich recht gut :) Muss ich ehrlich sagen!! Super möglichkeiten und auch sonstige dinge sind vorhanden... lediglich ist es mau besucht. Schade!
      Najaa aber es kann ja nicht alles perfekt sein und ich würde mir für die seite sooo sehr wünschen dass sie mehr aufmerksamkeit kriegt

    • nie.wieder.miralia
      60
      von vor einem Jahr
      ist ok, aber mehr aucch nciht

      lin.aha ist wohl eine typische "ich werte andere börsen runter und dann meine lieblingsbörse hoch". mehrere mit 1 Stern bewertet, um dann miralia 5 zu geben...

      swapy ist insgesamt ganz ok, als tauschbörse. nicht überragend, aber ok. Ab und an bekommt man das was vertauscht und im Filmbereich ist das angebot auch ganz gut.

      aber die community ist echt eher nervig. ewig das gleiche gejammer im forum. komm mir da vor wie im hamsterrad. "ist alles zu teuer". "andere mitglieder nerven". "andere tauschbörsen sind alle scheiße". spätestens nach einer woche geht das alles wieder von vorne los. also vom forum eher fern halten... dann geht es.

    • lin.aha
      20
      von vor einem Jahr
      Schlecht!!!

      Ich finde es ist mehr schlecht als recht... bin leider absolut nicht zufrieden :(((( Ich habe mal was eingestellt und es wurde gelöscht..... wieso???? Und als ich einen morderator angeschrieben habe kam nur "Erfahrungswerte lassen sich nicht ändern. Und dabei bleibt es".... ehm hallo? -.- naja ich weiß nicht recht ich habe zwar was verkaufen können aber die morderatoren sind sau unfreundlich ^^"

    • Sven-Joachim
      100
      von vor einem Jahr
      Mitmachtauschbörse mit Suchtfaktor

      Da Ich doch schon länger dabei bin,werde Ich nun auch einen kurzen Text veröffentlichen über die Tauschbörse.
      Im Gegensatz zu anderen Tauschbörsen(Ich habe mehrere getestet),bin Ich von swapy sehr angetan da Sie sich von anderen Tauschbörsen stark unterscheidet,denn swapy ist anders.
      Der Unterschied ist, dass das Projekt als Mitmachtauschbörse vom Betreiber gestartet wurde wo Mitglieder sich selbst einbringen und Vorschläge vorbringen können.
      Währung ist im Gegensatz zu anderen Börsen etwas rarer gesät sodass die Währung dadurch gestärkt wird und nicht horrende Preisvorstellungen sich durchsetzen können,zumindest nicht auf Dauer.
      Aktivität wird vom Betreiber hoch angerechnet in Form von Sach-und Talerpreisen.
      Die Mitglieder sind überwiegend sehr freundlich und immer findet man im Forum einen Ansprechpartner wenn man Hilfe braucht oder etwas wissen will.
      In regelmäßigen Abständen bekommt man bei swapy zudem auch die Möglichkeit über Wettbewerbe sich ein paar Taler hinzu zu verdienen
      Für Anfänger und Neue Mitglieder kann Ich noch das Wandertalerspiel empfehlen um anfangs an die begehrten Taler zu kommen
      Wer interessiert und neugierig ist kann sich gerne mal Diese kleine Tauschbörse näher ansehen und Teil der Community werden

    • foxm
      20
      von vor 2 Jahren
      just for some fans

      Mir ist aufgefallen , dass nur eine echte kleine Gruppe erfolgreich auf swapy tauscht. Aber alles in allem , es gibt wirklich nichts an der Börse. Die kleine Gruppe ist gut im Geschäft. Aber außerhalb ist tote Hose . Zum Jahresanfang, gab es eine offizielle Statistik, die dies bestätigt. Da hatten sie so an die 3500 Börsengeschäfte jährlich . Das sind nur 10 am Tag . Und das mit 1.000 Mitgliedern . Und es sie sogar stolz waren. Das ist wirklich etwas . Wenn man fügt dann die Zahlen der 10 besten Tauscher zusammen, waren die Hälfte der Austausch Operationen von diesen 10 Mitgliedern. Seitdem ich das bemerkt habe, bin nur Karteileiche dort.

      Eine öffentliche Tauschbörse, wo nur ein paar wenige Leute tauschen, wird nicht gebraucht.

      Sorry, mein Deutsch is not so good.


  5. Die Tauschbörse
    80 100 20 (2)

    Die Tauschbörse bewerten : oder kostenlos registrieren.
    Bitte bewerten Sie möglichst sachlich und beschreiben Sie ausführlich Ihre persönlichen Erfahrungen (mindestens 250 Zeichen). Begründen Sie dabei die Anzahl der vergebenen Sterne.
    Bewertungen anzeigen
    Die letzten 5 Bewertungen   Bewertungen abonnieren
    • Biene1984
      100
      von vor 7 Monaten
      Seit 2 Jahren dabei :-)

      Huhu, ich bin seit ca. 2 Jahren Mitglied auf dieser Plattform. Ich habe viele andere Plattformen ausprobiert und bin hier sehr zufrieden und "angekommen". Ich tausche vorwiegend meine Sachen, bin aber auch einiges durch den direkten Verkauf losgeworden ;-) ... also negatives kann ich bis heute nichts berichten, ausser das in machen Kategorien etwas mehr Auswahl sein könnte. Dieses verzeihe ich aber gerne, wenn für mich keine Kosten entstehen :-)))

      Liebe Grüße
      Biene

    • Wilino
      60
      von vor 2 Jahren
      Es gibt bessere Tauschbörsen

      Ich bin schon seit längerem bei "Die Tauschbörse" angemeldet. Habe aber bisher erst einmal tauschen können. Eine 2. Tauschanfrage blieb unbeantwortet (dafür kann natürlich der Betreiber nichts.)
      So wie es scheint ist diese Tauschbörse noch nicht so gut besucht.

      Toll ist, dass die Tauschbörse kostenfrei ist und "alle" Kategorien bedient werden. Auch schön, dass man den Tauschpartner bewerten kann, so sehe ich gleich, ob ich einem zuverlässigen Tauschpartner gegenüberstehe. Das Hochladen von Artikeln ist einfach. Der Tausch kann gegen Artikel erfolgen, aber auch gegen Geld.

      Zu bemängeln haben ich, dass laut Vorgabe immer nur 1:1 getauscht werden kann. Wenn mir ein Artikel gefällt muss ich dem Gegenüber genau einen Artikel aus meinem Katalog anbieten und kann nicht einfach sagen, schau mal in meinen Katalog. Dies kann ich natürlich umgehen, indem ich dem Anbieter einfach eine Nachricht schreibe und anfrage.

      Es gibt eine Suchfunktion, die ist aber leider meist nicht von Erfolg gekrönt. Auch ist für mich die Unterteilung in den einzelnen Kategorien zu gering. Wenn ich z.B. in die Kategorie "Schuhe" gehen, ist diese zwar nach Sandalen etc. unterteilt, aber leider kann ich nicht eine Größe auswählen, so dass ich alle Größen durchschauen muss.

      Für mich gibt es viel bessere Tauschbörsen.


  6. Tauschticket
    66.2 100 20 (29)

    • Über 1 Million aktive Angebote
    • Tauschwährung "Tauschtickets"
    • ab 49 Cent Gebühr pro erhaltenem Artikel
    • tauschticket.de
    Tauschticket bewerten : oder kostenlos registrieren.
    Bitte bewerten Sie möglichst sachlich und beschreiben Sie ausführlich Ihre persönlichen Erfahrungen (mindestens 250 Zeichen). Begründen Sie dabei die Anzahl der vergebenen Sterne.
    Bewertungen anzeigen
    Die letzten 5 Bewertungen   Bewertungen abonnieren
    • BalaBalinga
      20
      von vor 21 Tagen
      Teuer, zT unsinnig, mit vielen Trollen.

      An sich sind Tauschbörsen eine gute Sache. Hier gibt es jedoch größten Teils Schrott, der absolut überteuert angeboten wird. Zudem ist eine Tauschgebühr von 49 Ct pro Tausch anfällig, was zu recht abschreckt.

      Trolle bieten teure Artikel zu Schnäppchenpreise (Ticketanzahl) an -Dem vermeintliche nSchnäppchenjäger wird dann ein Tauschticket und 49 Ct abgezogen. Auf den angeforderten Artikel wartet er vergebens. Die Betrüger werden in seltenen Fällen vom Tauschsystem ausgeschlossen -sind im Forum schon namentlich bekannt.

      Kundendienst laut AGB per Mail und Telefon erreichbar. Antwortet jedoch nicht auf E-Mails.

      Habe meinen Account geschlossen. Mein Fazit: Zu teuer, zu unsinnig, und absolut kundenfeindlich.

    • cat72
      80
      von vor einem Jahr
      nach wie vor die Nr. 1

      trotz Gebühr ist hier die Auswahl an Artikeln nach wie vor unschlagbar gut
      Hab schon den Gnom und das Billet getestet und das ist leider kein Vergleich.
      Es schmerzt etwas die Gebühr, aber im Gesamtergebnis ist es trotzdem die Nr. 1 der Tauschbörsen an Büchern, Kleidung, Filme, Musik und auch die "AllMö" Rubrik bietet fast alles, was das Tausch-Herz begehrt :)

    • Alessandra
      100
      von vor 2 Jahren
      Neun Jahre positive Erfahrung

      Ich nutze Tauschticket jetzt bereits seit neun Jahren und habe ausschließlich gute Erfahrungen gemacht. Anfangs eine reine Tauschbörse für Bücher hat sich Tauschticket inzwischen zu einer Tauschbörse auch für andere Bereiche, wie z.B. Musik, Filme, Spiele aller Arten und eben "alles Mögliche" entwickelt. Ein Guthaben muss zunächst aufgeladen werden, z.B. 10 Euro. Je Tauschvorgang, der mit einer entsprechenden Ticketzahl bezahlt wird, wird eine kleine Gebühr berechnet. Die Tauschtickets generiert man sich selbst mit den Produkten, die man selbst vertauscht. Für mich absolut empfehlenswert für jeden, der nicht die Möglichkeit hat, sich z.B. auf einen Flohmarkt zu stellen.

    • habichschongesagt
      60
      von vor 2 Jahren
      Geht so

      Ich finde das mit den Tickets nicht so gut und würde lieber gegen ein anderes Produkt tauschen. Schade ist , dass noch nicht so viele Leute angemeldet sind und die Gebühren finde ich auch nicht so gut: Da gefällt mir ebay besser, man kann viel unkomplizierter Verkaufen und Verschenken oder Tauschen ohne Gebühren.

    • scharmbolzen
      80
      von vor 2 Jahren
      Gefällt mir

      Hier bin ich schon seit Jahren, was mich aber immer ein wenig stört sind die Gebühren, ich verstehe zwar wenn Tauschbörsen welche nehmen (kosten ja auch Geld diese zu betreiben) aber wenn man überlegt wie viele Tauschvorgänge hier in der Stunde getätigt werden denke ich würde es auch die hälfte machen. Angebot ist sehr groß, ist halt die größte.


  7. Ebay Kleinanzeigen
    65.2 100 20 (78)

    • Tausch-Rubrik mit rund 40.000 aktiven Angeboten
    • Ebay rät zu ausschließlich lokalem Tauschen
    • Anmeldung nur mit E-Mail-Adresse
    • kleinanzeigen.ebay.de
    Ebay Kleinanzeigen bewerten : oder kostenlos registrieren.
    Bitte bewerten Sie möglichst sachlich und beschreiben Sie ausführlich Ihre persönlichen Erfahrungen (mindestens 250 Zeichen). Begründen Sie dabei die Anzahl der vergebenen Sterne.
    Bewertungen anzeigen
    Die letzten 5 Bewertungen   Bewertungen abonnieren
    • Kuscak
      40
      von vor 20 Tagen
      Übersättigter Markt trifft auf geizige Hälse

      Gerade heute Nacht habe ich noch bei meinem alten DHD Account in alten Nachrichten gewühlt aus Zeiten als ich mit meinem gewerblichen Verkäufen angefangen haben. Hier waren beinahe alle Emails relativ vernünftig geschrieben, es wurden meist die schon günstigen Preise akzeptiert und bei Preisvorschlägen war man moderat. Nun 6 Jahre später bin ich nur noch bei Ebaykleinanzeigen aktiv. Nur der Ton hat sich sehr stark geändert. Anzeigen werden meist nicht richtig gelesen. Eine vernünftige Kommunikation fällt meistens flach. Umverschämte Preisvorstellungen werden geäußert ( 129 Euro Waschmaschine aufgearbeitet mit Lieferung und Garantie) da wird konsequent 30 oder 50 Euro geboten.. Irgendwann geht man dann doch darauf ein, weil sonst gar keiner kauft und man Geld braucht. Die Ware steht sich entweder nur noch kaputt oder geht nur noch weg wenn diese absolut verramscht ist. Viele Kunden gönnen einem noch nicht mal den Dreck unter den Fingernägeln. In vielen Fällen sind schon 20 Euro zu teuer ( Einzelanfahrten für Blitzlieferungen, Stunde Fahrt hin, Stunde fahrt zurück.. Überall jaults und jammern Klugscheißer rum " krieg ich woanders billiger... selbst neue Ware unbenutzt und OVP mit Restgarantie muss man dem Kunden hinterher schmeißen. Oft zum Drittel des Preises. Geld verdienen oder guten Verkauf ist dort nicht mehr möglich. Am schlimmsten finde ich wenn Privatpersonen was verkaufen wollen. Keine Telefonnummer angegeben, nur Emailkontakt.. auf vernünftige Fragen ob der Artikel noch vorhanden ist und wenn ja bitte eine Adresse und Rückrufnummer und Namen nennen ( für Selbstabholung zb.) kommt meist nur noch " ja ist noch da".. Den Rest kann man dann noch dreimal erfragen und warten dass derjenige sich mal bequemt die Email zu beantworten.. Teilweise geben Privatleute gar keine Adressdaten mehr raus.. Wird schwierig wenn man die Ware selbst abholen soll , Waschmaschine per Email schicken geht schließlich noch nicht. Es ist im großen und Ganzen überlaufen. Viel zu viele "schwarze Schafe" die sich nebenher was verdienen ohne Gewerbe zu haben und Steuern zu zahlen.. Ebaykleinanzeigen reagiert sehr häufig gar nicht darauf das man Angebote meldet und sogar eindeutige Beweise hat. Es war defintiv mal viel besser da. Erinner mich an mein ersten Tag wo ich meinen Laden eröffnet hatte.. Bauernhof, sehr abgelegen, mitten im Wald /Natuschutzgebiet.. Ich hatte keine 10 Anzeigen online.. und etliche Leute kamen, riefen an und wollten kaufen.. Heutzutage schalte ich mehrere Anzeigen am Tag... Wenn 4 bis 5 Kunden im Monat noch kommen kann ich mich glücklich schätzen..

    • Baeume
      20
      von vor einem Monat
      Vorsicht bei Angeboten des Korrekturlesens - nicht empfehlenswert.

      Ich habe die Dienstleistungen des Korrekturlesens für ein Buch über ebay Kleinanzeigen in Anspruch genommen. Nachdem ich bei dem 1. Anbieter kein Glück hatte und noch Fehler im Manuskript fand, suchte ich mir eine 2. Korrekturleserin. Genau dasselbe, fehlerhaft. Wiederum noch viele Fehler im Buchtext. Diese forderte ich auf, mir 50 % Geld zurückzuzahlen, weil die Arbeit nicht korrekt war. Nichts geschah. Sie dachte nicht daran, eine Rückzahlung zu leisten. Dann habe ich mich an ebay Kleinanzeigen gewandt und bat diese, die 2. Korrekturleserin anzumahnen. Das Team von ebay Kleinanzeigen wies mich darauf hin, dass ich mich deshalb an den Korrektor wenden müsste.
      Den 1. Korrektor hatte ich aus folgendem Grund nicht um Rückzahlung von Geld gebeten: Und zwar ist das mein erstes Buch und es waren schon etliche Fehler im Text, die in meinem nächsten Buch, wenn ich es schreibe, sicher nicht mehr enthalten sind.

      Auf keinen Fall kann ich empfehlen, die Korrekteure von ebay Kleinanzeigen in Anspruch zu nehmen. Oder passen Sie gut auf, wen Sie auswählen. Ich habe jedenfalls viel Lehrgeld bezahlt, dafür hätte ich mir einen Verlag nehmen können.

    • svensol
      20
      von vor einem Monat
      Geht gar nicht mehr

      Man wird einfach abgemeldet und niemand sagt Dir warum ,das gleiche sollte man mit EbayKleinanzeigen auch machen .
      Einfach mal abstellen und eventuell in 3 Tagen eine Nachricht warum .
      Mein Anzeige Verkauf von 73 Paar schuhen an Selbstabholer für 120 Euro war übrigens schon 7 Tage online und nun komplett gesperrt .
      Muss keiner Verstehen , vielen Dank an die Mitarbeiter .EbayKleinanzeigen NIE wieder . Mein Geld für TOP ANZEIGE 7,95 € ist auch weg ,das ist schon Betrug .

    • ferris1000
      20
      von vor einem Monat
      Sperrung nachdem ich Versand akzeptiert habe.

      Ich habe ein Jahr lang ebay kleinanzeigen verwendet.
      eBay kleinanzeigen bereitete mir in dem Jahr häufig schlechte Laune da immer Tausch-anfragen und nach 50% Rabatt gefragt wird und man bei einem Nein direkt beleidigt wird und dumme Sprüche zu hören bekommt obwohl ich immer Angemessene Preise angegeben habe um nicht handeln zu müssen, meine Lösung war diese Leute zu blockieren und diese Leute zu melden.

      Vorgestern schrieb mich jemand wegen einer Nagelneuen LED Waschtisch Armatur an die ich vor 2 Jahren geschenkt bekommen habe mir aber zu schade war in meiner Mietwohnung anzubringen und mir meine Standard Armatur reicht.
      Der Interessent fragte mich ob ich die Armatur auch versenden würde, worauf ich Antworte das Versand möglich sei, jedoch der Interessent die Versandkosten für Versicherten Versand mit Sendeverfolgung selber tragen müsste.
      Nachdem ich meine Bankverbindung angegeben habe bekam ich keine Antwort mehr und ich hatte schon Angst jemand würde meine Bankverbindung für ein Missbrauch benötigen.
      Ich öffnete 20 Minuten später auf meinem Smartphone die App und war plötzlich ausgeloggt, komisch dachte ich mir und versuchte mich einzuloggen jedoch bekamm ich die Meldung das mein Passwort falsch sei.
      Ich versuchte es dann an meinem Laptop und da war dann eine Böse Überraschung: Ihr Nutzerkonto ist eingeschränkt. Das machte mich ziemlich sauer da ich den Interessent somit verloren habe.
      Ich schrieb also den Kundensupport an und was ich da las fand ich eine Unverschämtheit.

      Aufgrund unserer Sicherheitsprüfungen haben wir uns als Marktplatzbetreiber dazu entschlossen, Ihre Anzeigen auf unserer Plattform nicht zu veröffentlichen.

      Ebenfalls haben wir Ihr Nutzerkonto deaktiviert. Diese Entscheidung ist endgültig, und wir bitten Sie daher, Abstand von unserem Marktplatz zu nehmen. Weitere Anfragen Ihrerseits werden wir gern zur Kenntnis nehmen, jedoch nicht mehr beantworten.

      Ich selber bin Pole was ebay anhand des Kontoinhaber sehen kann, deshalb deutet alles auf Rassismus, denn ich habe nie etwas verbotenes angeboten noch gegen andere Punkte der AGBs verstossen ausser wohl das ich Pole bin.

      Ich werde dagegen auf jeden Fall rechtliche Schritte einleiten da ich sowas erniedrigend finde.

    • LeoKon
      20
      von vor einem Monat
      Im Bereich Dienstleistungen viele unseriöse Anbieter

      Während es vor einigen Jahren noch Spaß machte, dort zu verkaufen oder zu verschenken, hat sich ebay-kleinanzeigen immer mehr zu einer "wartungslosen" Resterampe herabgeschafft. Angeboten wird viel Müll und Service oder Support gibt es quasi nicht.

      Von Dienstleistungsangeboten oder -gesuchen rate ich dringend ab, da sich dort immer mehr unseriöse und unzuverlässige Anbieter finden. Kürzlich hat sich auf meine Anfrage ein Interessent gemeldet und nach Mitteileiung meiner E-Mail-Adresse ist diese quasi unbrauchbar geworden.



Mehr Sharing
  1. Warum immer neu? Gebraucht kaufen und verkaufen auf ebay & Co. schont Ressourcen und macht jede Menge Spaß. Bewerten Sie die besten Portale.

  2. "Ich habe gar kein Auto" – Utopia zeigt die wichtigsten Carsharing-Anbieter.

Mehr aktuelle Themen