Aldi Süd verkauft ab sofort Naturkosmetik

© Utopia

Neuigkeiten bei Aldi Süd: Der Discounter nimmt zertifizierte Naturkosmetik in sein Standardsortiment auf. Auch Aldi Nord könnte bald folgen.

Schon seit einiger Zeit können Kunden bei Aldi immer mal wieder Naturkosmetik kaufen – die Produkte der Eigenmarke „Lacura naturals“ gab es aber nur zeitweise zu bestimmten Aktionen. Jetzt nimmt Aldi Süd die Marke jedoch in das Standardsortiment auf, berichtet die Lebensmittel Zeitung.

Aldi wolle damit Drogerien wie dm oder Rossmann Konkurrenz machen, die schon lange eigene Naturkosmetik anbieten. Zunächst werde es bei Aldi standardmäßig allerdings nur Gesichtspflege, Körperbalsam, Duschgel, Shampoo und Spülung geben. Zahncreme, Deo und Lippenbalsam bleiben an spezifische Aktionen gebunden.

Aldi-Naturkosmetik mit Natrue-Siegel

Alle Produkte von Lacura naturals sind mit dem Natrue-Siegel zertifiziert. Das Siegel unterscheidet dabei drei verschiedene Zertifizierungsstufen:

  • „Naturkosmetik“: Die niedrigste Stufe – hier ist definiert welche Inhaltsstoffe erlaubt sind und wie diese verarbeitet werden dürfen. Je nach Produktgruppe gibt es Untergrenzen für natürliche und Obergrenzen für naturnahe Inhaltsstoffe.
  • „Naturkosmetik mit Bio-Anteil“: Hier muss die Kosmetik den Kriterien der Naturkosmetik entsprechen. Außerdem müssen mindestens 70 Prozent der natürlichen oder naturnahen Inhaltsstoffe aus kontrolliert biologischem Anbau und/oder aus kontrollierter Wildsammlung stammen.
  • „Biokosmetik“: Diese Stufe muss die Kriterien der beiden anderen Stufen erfüllen. Mindestens 95 Prozent der natürlichen beziehungsweise naturnahen Inhaltsstoffe müssen aus kontrolliert biologischem Anbau und/oder kontrollierter Wildsammlung stammen.

Die Produkte von Lacura naturals im Standardsortiment erfüllen nur die niedrigste Stufe „Naturkosmetik“. Damit ist die Aldi-Naturkosmetik definitiv besser als herkömmliche Kosmetik. Es dürfen aber verhältnismäßig viele „naturnahe Stoffe enthalten sein, die das Ergebnis einer chemischen Verarbeitung natürlicher Inhaltsstoffe sind.

Hochwertige Naturkosmetik-Hersteller wie etwa Dr. Hauschka erfüllen meist strengere Kriterien der „Biokosmetik“-Zertifizierungsstufe. Anders als Aldi oder auch Dm (Alverde) produzieren diese ihre Produkte außerdem selbst und lassen sie nicht von anderen Unternehmen herstellen.

Naturkosmetik auch bei Aldi Nord?

Aldi Süd Naturkosmetik Lacura Naturals
Produkte von Lacura naturals. (© Utopia)

Laut Lebensmittel Zeitung dürfte nach Aldi Süd auch Aldi Nord bald Naturkosmetik standardmäßig ins Sortiment aufnehmen. Wann es soweit ist, steht jedoch noch nicht fest.

Aldi-Naturkosmetik für die breite Masse

Discounter wie Aldi handeln in einigen Unternehmensbereichen alles andere als nachhaltig – fragwürdige Preispolitik, Lebensmittelverschwendung oder unnötiger Verpackungsmüll sind nur einige Beispiele. Trotzdem ist es erfreulich zu sehen, dass Aldi Süd nun bessere Kosmetik für ein breiteres Publikum zugänglich macht. Bei Aldi Süd werden auch solche Kunden auf Naturkosmetik aufmerksam, die sich vielleicht noch nicht mit den Auswirkungen von Kosmetik auf die Umwelt und Gesundheit auseinandergesetzt haben.

Weiterlesen auf Utopia.de

Gefällt dir dieser Beitrag?

Vielen Dank für deine Stimme!

Schlagwörter:

** Links zu Bezugsquellen sind teilweise Affiliate-Links: Wenn ihr hier kauft, unterstützt ihr aktiv Utopia.de, denn wir erhalten dann einen kleinen Teil vom Verkaufserlös.