Umgeben nur von Männern: Spanische Ministerin verweigert Gruppenfoto

Ein Forum für Manager:innen, eine Fotowand, vor dieser aber nur eine Frau: Der spanischen Wirtschaftsministerin Nadia Calviño gefiel jene Situation gar nicht.
Pool Moncloa/JM Cuadrado/Ministry of the President, Government of Spain/lamoncloa.gob.es

Ein Gruppenfoto auf einem Forum – eigentlich nichts Besonderes. Doch die spanische Wirtschaftsministerin Nadia Calviño sah darin die Gelegenheit, ein Zeichen für die Gleichberechtigung von Frauen zu setzen. Zum Ärgernis eines Mannes.

Ein Forum für Manager:innen, eine Fotowand, vor dieser aber nur eine Frau: Der spanischen Wirtschaftsministerin Nadia Calviño gefiel jene Situation gar nicht – weshalb sie kurzerhand ein Gruppenbild verweigerte, auf dem sie ausschließlich von Männern umgeben gewesen wäre.

Auf Twitter kursiert seit Dienstag ein Video, das Calviño vor der Fotowand des Madrid Leaders Forum zeigt. Noch ehe ein Bild von ihr geschossen werden kann, wendet sich die Wirtschaftsministerin von den männlichen Teilnehmern ab.

„Das ist doch nur Getue“

Mit ihrer Aktion löste die 53-Jährige ein Versprechen ein. Im Vorfeld hatte die erste Stellvertreterin des spanischen Ministerpräsidenten Pedro Sánchez erklärt, es könne nicht länger als normal angesehen werden, dass „50 Prozent der Bevölkerung bei solchen Events nicht anwesend sind“. Sie hatte angekündigt, kein Foto machen zu lassen oder an Debatten teilzunehmen, bei denen sie die einzige Frau sei.

Calviños Verhalten stieß sowohl auf Zuspruch als auch auf Kritik. Während Kolleg:innen der linksgerichteten Regierung und Aktivist:innen die Einstellung der Ministerin lobten, widersprach der Präsident des spanischen Unternehmerverbandes CEOE, Antonio Garamendi. „Das ist doch nur Getue“, zitiert ihn die Deutsche-Presse-Agentur. Entscheidend sei, dass die Gleichberechtigung in den Unternehmen herrsche, und nicht auf den Fotos. Im CEOE seien die Frauen in der Mehrheit, „rund 65 Prozent“, beteuerte Garamendi.

** mit ** markierte oder orange unterstrichene Links zu Bezugsquellen sind teilweise Partner-Links: Wenn ihr hier kauft, unterstützt ihr aktiv Utopia.de, denn wir erhalten dann einen kleinen Teil vom Verkaufserlös. Mehr Infos.

Gefällt dir dieser Beitrag?

Vielen Dank für deine Stimme!

Schlagwörter: