Bananenwasser: So bereitest du den Schlaftrunk zu

bananenwasser
Foto: CC0 / Pixabay / stevepb

Für Bananenwasser brauchst du lediglich Wasser, eine Bio-Banane und optional etwas Zimt. Wir zeigen dir das Rezept und wieso der Trunk beim Einschlafen helfen kann.

Viele Menschen leiden unter Schlafstörungen, die letztlich auf mehreren Ebenen die Lebensqualität senken. Schlaf ist essenziell, um Körper und Geist zu regenerieren. Viele greifen schnell zu Schlaftabletten und anderen Medikamenten. Dabei können auch natürliche Hausmittel beim Einschlafen helfen – etwa Bananenwasser.

Lies nachfolgend, wie einfach du Bananenwasser selber machen und richtig anwenden kannst und weshalb es den Schlaf verbessert.

Wichtig: Da du für Bananenwasser auch die Schale mitverwendest, brauchst du für das Rezept eine Banane aus Bio-Anbau. Konventionelle Bananen sind oft mit giftigen Pestiziden belastet. Achte beim Zimt außerdem darauf, dass er aus fairem Handel stammt, um gute Anbau- und Arbeitsbedingungen zu unterstützen.

Bananenwasser: Zubereitung

Bananenwasser kannst du leicht selber machen.
Bananenwasser kannst du leicht selber machen.
(Foto: CC0 / Pixabay / Anrita1705)
  • Zubereitung: ca. 5 Minuten
  • Ruhezeit: ca. 10 Minuten
  • Menge: 0,5 Liter
Zutaten:
  • 500 ml Wasser
  •  1 Bio-Banane
  • 1 Prise(n) Zimt (optional)
Zubereitung
  1. Bringe das Wasser zum Kochen.

  2. Wasche in der Zwischenzeit die Banane gründlich und schneide diese dann samt Schale in Scheiben.

  3. Übergieße die Bananenstücke mit kochendem Wasser und gib optional noch eine Prise Zimt hinzu.

  4. Lasse das Bananenwasser zehn Minuten lang ziehen.

  5. Seihe das Bananenwasser ab und trinke es noch warm.

Bananenwasser richtig anwenden

  • Trinke mindestens eine Tasse warmes Bananenwasser etwa ein bis zwei Stunden, bevor du ins Bett gehst.
  • Um dem Effekt des Bananenwassers nicht entgegenzuwirken, solltest du danach zum Beispiel keine Genussmittel mehr konsumieren oder das Smartphone oder den Laptop verwenden. Weitere Tipps findest du am Ende des Artikels.

Wirkung: So hilft Bananenwasser beim Einschlafen

Bananenwasser ist kein Allheilmittel - für einen gesunden Schlaf sind viele Faktoren wichtig.
Bananenwasser ist kein Allheilmittel – für einen gesunden Schlaf sind viele Faktoren wichtig.
(Foto: CC0 / Pixabay / Claudio_Scott)

Dass Bananenwasser wirklich beim Einschlafen helfen kann, liegt vor allem an diesen drei Inhaltsstoffen:

Vor allem Magnesium hilft dabei, die Muskulatur zu entspannen. Die Aminosäure Tryptophan wird im Gehirn in Melatonin und Serotonin umgewandelt. Letzteres gilt als „Wohlfühlhormon“, das uns seelisches Wohlbefinden beschert. Melatonin ist als „Schlafhormon“ bekannt und beeinflusst entscheidend den Wach-Schlaf-Rhythmus. Außerdem haben warme Getränke ganz allgemein eine entspannende Wirkung auf den Körper.

Wissenschaftliche Studien speziell zur Wirkungsweise von Bananenwasser gibt es bisher aber nicht, die die schlaffördernde Wirkung bestätigen.

Bedenke zudem: Auch wenn Bananenwasser das Einschlafen erleichtern kann, ist es kein Wundertrunk. Für einen tiefen und gesunden Schlaf braucht es einen ganzheitlichen Ansatz inklusive der richtigen Ernährung, Lebensweise und Umgebung. In unserem Artikel zu Schlafstörungen findest du wertvolle Hinweise für besseren Schlaf.

Weiterlesen auf Utopia.de:

Bitte lies unseren Hinweis zu Gesundheitsthemen.

** Links zu Bezugsquellen sind teilweise Affiliate-Links: Wenn ihr hier kauft, unterstützt ihr aktiv Utopia.de, denn wir erhalten dann einen kleinen Teil vom Verkaufserlös.

Gefällt dir dieser Beitrag?

Vielen Dank für deine Stimme!

Schlagwörter: