Biersuppe mit Croûtons: Ideal zur Resteverwertung

Biersuppe mit Croutons
Foto: CC0 / Pixabay / ReinhardThrainer

Biersuppe ist ein traditionelles deutsches Gericht, das häufig zur Resteverwertung dient. Du kannst es mit diesem Rezept ganz einfach selber machen.

Die Biersuppe hat eine lange Tradition in Deutschland. Sie gehört zu den ältesten europäischen und deutschen Rezepten. Seit dem 16. Jahrhundert ist sie in verschiedenen Variationen verbreitet. Bis ins 19. Jahrhundert wurde die Suppe häufig als Frühstück serviert.

In den verschiedenen Regionen Deutschlands hat sich auch die Biersuppe unterschiedlich entwickelt. In Böhmen wird sie beispielsweise mit Weißbier zubereitet, in Berlin sind Rum und Weißwein zusätzliche Zutaten. Heute ist die traditionelle Biersuppe fast in Vergessenheit geraten – das alte Rezept ist jedoch als Vorspeise und Hauptgericht sehr lecker und du kannst dabei alte Brotreste verwerten. Wir zeigen dir ein einfaches Rezept für Biersuppe mit Croutons.

Biersuppe mit Croutons: Das Rezept

Die Biersuppe kannst du unter anderem mit Kellerbier zubereiten.
Die Biersuppe kannst du unter anderem mit Kellerbier zubereiten. (Foto: CC0 / Pixabay / PeterKraayvanger)
  • Zubereitung: ca. 10 Minuten
  • Koch-/Backzeit: ca. 15 Minuten
  • Menge: 4 Portion(en)
Zutaten:
  •  2 Brotscheiben
  • 50 g Butter
  •  1 Zwiebel
  • 30 g Mehl
  • 500 ml Bier
  • 500 ml Gemüsebrühe
  •  1 Ei
  • 125 ml Sahne
  • 1 Prise(n) Salz
  • 1 Prise(n) Pfeffer
  • 1 Prise(n) Muskatnuss
Zubereitung
  1. Schneide das Brot in kleine Würfel und stelle sie bereit.

  2. Erhitze die Hälfte der Butter in einer Pfanne. Röste das Brot darin an, bis es kross wird. Fülle die Croutons anschließend in eine Schüssel.

  3. Schäle die Zwiebel und hacke sie fein. Erhitze die restliche Butter in einem Topf und dünste die Zwiebeln kurz darin an.

  4. Gib das Mehl dazu und lösche es mit dem Bier ab. Rühre die Flüssigkeit gut um, bis sich das Mehl aufgelöst hat.

  5. Füge die Gemüsebrühe hinzu und lasse die Suppe fünf Minuten köcheln.

  6. Trenne das Ei und fülle das Eigelb in einen Messbecher. Das restliche Ei musst du nicht wegwerfen, du kannst das Eiweiß verwerten.

  7. Fülle die Sahne in den Messbecher und verquirle sie mit dem Eigelb zu einer gleichmäßigen Masse.

  8. Rühre die Eier-Sahne-Mischung unter die Biersuppe, bis alles gleichmäßig vermischt ist. Lasse sie weitere fünf Minuten köcheln.

  9. Würze die Suppe nach Belieben mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss

  10. Serviere die Biersuppe in Suppenschüsseln und garniere sie mit den Croutons. 

Biersuppe mit Croutons: Tipps für die Zubereitung

Durch Croutons kannst du Brotreste verwerten.
Durch Croutons kannst du Brotreste verwerten. (Foto: CC0 / Pixabay / Tomasz_Mikolajczyk)

Die Biersuppe ist in nur 25 Minuten zubereitet. Sie eignet sich als Vorspeise zu einem Drei-Gänge-Menü, aber auch als Hauptgericht mit Baguette oder Bauernbrot. Mit folgenden Tipps wird die Suppe nicht nur lecker, sondern auch nachhaltig:

  • Achte besonders bei den tierischen Zutaten auf Bio-Qualität, wenn du einkaufen gehst. So kannst du eine artgerechtere Tierhaltung unterstützen. Am besten kaufst du außerdem Eier ohne Kükenschreddern und unterstützt so Betriebe, die auch die männlichen Küken mit aufziehen.
  • Kaufe bevorzugt regionale und saisonale Zutaten. Dadurch stärkst du die lokalen Anbieter, vermeidest lange Transportwege und reduzierst deinen persönlichen CO2-Fußabdruck. Mehl kannst du beispielsweise aus einer regionalen Mühle erwerben, Gemüse und Milchprodukte findest du auf Bio-Bauernhöfen in deiner Region.
  • Die Biersuppe eignet sich optimal zur Resteverwertung. Solltest du nach einer Feier noch Bier übrig haben, kannst du es mit diesem Rezept verwerten. Zudem sind die Croutons eine optimale Möglichkeit, Brotreste schmackhaft zuzubereiten.
  • Dem Basisrezept kannst du weitere Zutaten hinzufügen und verwerten. Die Suppe schmeckt beispielsweise mit gekochten Kartoffeln, Nudelresten oder Reis als Suppeneinlage köstlich. Auch die Gewürze kannst du variieren: Ingwer, Knoblauch oder Chili verleihen der Biersuppe einen ganz neuen Geschmack.
  • Wenn du die Biersuppe noch gesünder zubereiten möchtest, kannst du einige Zutaten ersetzen. Verwende beispielsweise Dinkel-Vollkornmehl statt herkömmlichem Weizenmehl. Es enthält mehr langkettige Kohlenhydrate und macht die Suppe vollwertiger. Für die Croutons kannst du Reste von Körnerbrötchen oder Körnerbrot verwenden.
  • Du kannst die Biersuppe natürlich auch vegan zubereiten. Ersetze dafür die Butter durch vegane Margarine oder Pflanzenöl. Statt Sahne kannst du vegane Sahne verwenden. Das Eigelb kannst du ganz einfach weglassen. Bier ist in Deutschland vegan, da es nach dem deutschen Reinheitsgebot zubereitet werden muss.

Weiterlesen auf Utopia.de:

** Links zu Bezugsquellen sind teilweise Affiliate-Links: Wenn ihr hier kauft, unterstützt ihr aktiv Utopia.de, denn wir erhalten dann einen kleinen Teil vom Verkaufserlös.

Gefällt dir dieser Beitrag?

Vielen Dank für deine Stimme!

Schlagwörter: