Blätterteig selber machen: Einfache Schritt-für-Schritt-Anleitung

Foto: CC0 / Pixabay / haraldheuser

Wenn du Blätterteig selber machen möchtest, benötigst du neben Mehl vor allem viel Butter. Denn die Butter sorgt dafür, dass der Teig so schön luftig wird. Wir zeigen dir eine einfache Anleitung für Blätterteig und Rezeptideen.

Blätterteig selber machen: Zutaten und Anleitung

Für selbstgemachten Blätterteig benötigst du folgende Zutaten:

  • 500g Mehl,
  • 500g kalte Butter,
  • 300ml kaltes Wasser,
  • 1 TL Salz,
  • 1 TL Zucker.

Alle Zutaten solltest du in Bio-Qualität kaufen, um keine überflüssigen Pestizide und andere Schadstoffe im Blätterteig zu haben.

Rezept: Blätterteig zubereiten

Blätterteig selber machen: Rezept
Blätterteig selber machen: Rezept (Foto: Sven Christian Schulz / Utopia)
  1. Zunächst musst du Mehl, Salz und Zucker vermischen und in die Mitte eine Mulde formen.
  2. Gib das Wasser in die Mulde und knete den Teig gut durch.
  3. Dann schneidest du die Butter in kleine Stücke und knetest sie grob unter den Teig. Die Stücke müssen noch gut erkennbar sein, weil sie später aufgehen und für den typischen Blätterteig-Effekt sorgen.
  4. Nun muss der Teig für 20 Minuten in den Kühlschrank.
  5. Danach rollst du den Teig zu einem großen Rechteck aus.

Jetzt geht es an das sogenannte Tourieren:

  • Den Teig zweimal umschlagen, wie einen Brief, den man zweimal knickt.
  • Dann erneut den Teig ausrollen auf die gleiche Weise zweimal umschlagen. Dies musst du nun mindestens fünfmal wiederholen.
  • Wenn der Teig zwischendurch warm wird und die Butter schmilzt, musst du ihn wieder in den Kühlschrank legen und eine Viertelstunde warten.
  • Danach kannst du mit dem Tourieren weitermachen.

Bist du fertig mit dem Tourieren, ist dein Teig fertig zum Weiterverarbeiten:

Rezeptideen für Blätterteig

Rezeptideen für selbstgemachten Blätterteig
Rezeptideen für selbstgemachten Blätterteig (Foto: Sven Christian Schulz / Utopia)

Blätterteig zählt zu den vielseitigsten Teigsorten und eignet sich für viele Rezepte:

  • Blätterteig mit Spinat und Feta: Du kannst den Blätterteig auf der linken Seite mit verschiedenen Zutaten belegen, etwa Spinat und Feta, und dann die rechte Seite darüber klappen. Dann einschneiden, mit Ei bepinseln und mit Sesam bestreuen.
  • Blätterteig mit Hähnchenbrust pikant: Zum Belegen der linken Seite eignet sich auch (zuvor) angebratene Hähnchenbrust mit rotem Pesto bestrichen und etwas Chili.
  • Blätterteig-Schnecken: Den Blätterteig auf einer Seite mit Frischkäse bestreichen und kleingeschnittene Tomaten und Reibekäse verteilen. Dann zusammenrollen und etwa zwei Zentimeter große Stücke abschneiden und auf ein Blech legen.
  • Quarktasche: 125 Gramm Quark, eine Packung Vanillezucker und eine halbe Packung Vanillepuddingpulver vermischen und damit kleine Blätterteig-Quadrate füllen. Die Ecken der Quadrate dann zur Mitte zusammenklappen.
  • Apfeltasche: Mit kleingeschnittenen Äpfeln und einer Zimt-Zucker-Mischung kannst du den Blätterteig ebenfalls füllen. Auch hier musst du am Ende die Ecken zur Mitte zusammenklappen.

Der Blätterteig muss anschließend für etwa 20 Minuten bei 180 Grad Umluft in den Ofen.

Weiterlesen bei Utopia:

Gefällt dir dieser Beitrag?

Vielen Dank für deine Stimme!

Schlagwörter:

** Links zu Bezugsquellen sind teilweise Affiliate-Links: Wenn ihr hier kauft, unterstützt ihr aktiv Utopia.de, denn wir erhalten dann einen kleinen Teil vom Verkaufserlös.