Bulgur-Pilav mit Gemüse: Einfaches Rezept

Bulgur Pilav
Foto: CC0 / Pixabay / fakomako1971

Bulgur-Pilav mit Gemüse ist lecker und vielseitig. Du kannst es ganz einfach vegan selber machen. Wir zeigen dir ein leckeres Rezept für vegane Bulgur-Pilav.

Die griechische Küche bietet viele mediterrane Köstlichkeiten. Unter anderem Tzatziki, Pita oder Kritharaki zählen zu den beliebtesten Rezepten.

Pilav ist ein weniger bekanntes Rezept aus Griechenland. Es handelt sich um ein orientalisches Reisgericht. Beliebt ist das Rezept in vielen Ländern wie der Türkei, Griechenland, Albanien oder Armenien. Daher ist das Gericht unter verschiedenen Namen wie Pilav, Pilaw oder Palau bekannt. Es wird traditionell mit langkörnigem Reis, Zwiebeln und Gemüsebrühe als Basis zubereitet. Hinzu kommt wahlweise Fleisch, Fisch oder Gemüse. Wir zeigen dir ein veganes Rezept für Bulgur-Pilav mit Gemüse.

Bulgur-Pilav: Das Rezept

Das Bulgur-Pilav wird mit viel frischem Gemüse zubereitet.
Das Bulgur-Pilav wird mit viel frischem Gemüse zubereitet.
(Foto: CC0 / Pixabay / markusspiske)
  • Zubereitung: ca. 10 Minuten
  • Koch-/Backzeit: ca. 30 Minuten
  • Menge: 2 Portion(en)
Zutaten:
  •  3 Tomaten
  •  1 Staudensellerie
  •  1 Karotte
  •  1 Paprika
  •  1 Zwiebel
  • 2 EL Rapsöl
  • 400 g Kichererbsen
  • 150 g Bulgur
  • 325 ml Gemüsebrühe
  • 2 TL Paprikapulver
  • 1 Prise(n) Salz
  • 1 Prise(n) Pfeffer
Zubereitung
  1. Wasche die Tomaten gründlich und entferne das Grün. Schneide sie anschließend in kleine Würfel.

  2. Wasche den Sellerie und die Karotte. Entferne jeweils die beiden Enden und schneide das Gemüse in kleine Stücke. 

  3. Wasche die Paprika und entferne das Kerngehäuse. Hacke sie anschließend fein. 

  4. Schäle die Zwiebel und hacke sie fein. Erhitze sie mit dem Rapsöl in einer Pfanne und brate sie kurz darin an. 

  5. Gib das geschnittene Gemüse, bis auf die Tomaten, hinzu und brate es weitere fünf Minuten an. 

  6. Fülle inzwischen die Kichererbsen in ein Sieb und spüle sie mit Wasser ab. Lasse sie anschließend gut abtropfen.

  7. Gib nun den Bulgur in die Pfanne und dünste ihn kurz mit an. Gib anschließend die Tomaten und Kichererbsen hinzu.

  8. Lösche den Bulgur mit der Gemüsebrühe ab. Koche die Flüssigkeit kurz auf und reduziere anschließend die Hitze.

  9. Lasse den Bulgur 20 Minuten quellen, bis er gar ist. Würze das Pilav nach Belieben mit Paprikapulver, Salz und Pfeffer. 

Bulgur-Pilav: Tipps für die Zubereitung

Hülsenfrüchte liefern wichtige Proteine für Veganer:innen.
Hülsenfrüchte liefern wichtige Proteine für Veganer:innen.
(Foto: CC0 / Pixabay / PublicDomainPictures)

Das Bulgur-Pilav mit Gemüse eignet sich als Hauptspeise und als Beilage zum Grillen. Auch als Füllung für gefüllte Paprika aus dem Ofen oder gefüllte Weinblätter schmeckt es köstlich. Mit folgenden Tipps wird das Bulgur-Pilav nicht nur lecker, sondern auch nachhaltig und gesund:

  • Achte bei deinem Einkauf auf Bio-Qualität. Besonders die Produkte von Bioland, Naturland und Demeter sind empfehlenswert, da die Siegel strenge Richtlinien einhalten.
  • Kaufe bevorzugt regionale und saisonale Zutaten. So kannst du die lokalen Anbieter unterstützen, lange Transportwege vermeiden und die globalen CO2-Emissionen reduzieren.
  • Bulgur kommt ursprünglich aus dem nahen Osten und muss lange Transportwege zurücklegen. Es gibt aber auch heimische Alternativen aus Deutschland. Dazu zählen Produkte auf Buchweizen-, Dinkel– oder Gerstenbasis. Achte also auf die Herkunft des Bulgurs und kaufe bevorzugt regionale Produkte.
  • Wann welches Gemüse saisonal in Deutschland verfügbar ist, erfährst du in unserem Saisonkalender. Außerhalb der Saison kannst du beispielsweise passierte Tomaten aus der Flasche verwenden. Alternativ kannst du das Gemüse ersetzen. Unter anderem Zucchini, Auberginen, Spinat oder Lauch passen hervorragend zu dem Bulgur-Pilav.
  • Neben dem Gemüse kannst du weitere Zutaten variieren oder hinzufügen. Anstatt Tomaten und Gemüsebrühe kannst du beispielsweise Kokosmilch als Basis verwenden. Zudem kannst du weitere Hülsenfrüchte wie Bohnen, Erbsen oder rote Linsen hinzufügen. Besonders für eine vegane Ernährung liefern sie wichtige Proteine.
  • Setze die Gewürze nach Lust und Laune ein. Unter anderem Currypulver, Knoblauch oder Chili verleihen dem Pilav einen ganz neuen Geschmack. Auch frische Kräuter wie Petersilie oder Minze passen hervorragend dazu. 

Weiterlesen auf Utopia.de:

** mit ** markierte oder orange unterstrichene Links zu Bezugsquellen sind teilweise Partner-Links: Wenn ihr hier kauft, unterstützt ihr aktiv Utopia.de, denn wir erhalten dann einen kleinen Teil vom Verkaufserlös. Mehr Infos.

Gefällt dir dieser Beitrag?

Vielen Dank für deine Stimme!

Schlagwörter: