FNG-Siegel: die 37 besten Fonds für nachhaltige Geldanlagen

Foto: CC0 Public Domain / Pixabay - PIX1861; FNG-Siegel.org

Das Forum Nachhaltige Geldanlagen vergibt das FNG-Siegel für die ökologischsten und sozialverträglichsten Fonds. Wir geben einen Überblick, welche davon für 2020 die beste Bewertung erhalten haben.

Wer sein Geld nachhaltig anlegen möchte, sollte sich genau informieren. Denn nicht jeder vermeintlich umweltbewusste Anbieter folgt denselben Kriterien: Das Engagement der Investmentfonds reicht von Spenden für solidarische Projekte bis hin zur konsequenten Investition in erneuerbare Energien.

104 Fonds erhielten 2020 das begehrte FNG-Siegel

Um dieses System transparenter zu gestalten, prüft und zertifiziert das Forum für Nachhaltige Geldanlagen e.V. seit 2015 nachhaltige Investmentfonds im deutschsprachigen Raum. Das FNG-Siegel bietet daher eine gute Orientierung darüber, wer die Qualitätsstandards tatsächlich erfüllt.

Das FNG-Siegel hilft, nachhaltige Geldanlagen zu finden.
Das FNG-Siegel hilft, nachhaltige Geldanlagen zu finden. (Foto: CC0 / Pixabay / nattanan23)

In diesem Jahr erhielten 104 Fonds das begehrte FNG-Gütesiegel – im vergangenen Jahr waren es nur 65 Fonds. Die Verantwortlichen äußern sich sehr zufrieden über das Rekordwachstum. FNG-Vorstandsvorsitzender Volker Weber sagte in einer Pressemitteilung: „Unsere Pionier-Arbeit in Sachen Standardisierung trägt Früchte.“ Der FNG werde seinem Auftrag gerecht, für Transparenz, Orientierung und Standards bei nachhaltigen Finanzprodukten zu sorgen. „Damit machen wir all denjenigen Fondsgesellschaften und Kapitalanlegern ein Angebot, die es ernst meinen mit der Nachhaltigkeit und dem Greenwashing einen Riegel vorschieben wollen.“

Bei der Vergabe des FNG-Siegels gibt es einige Unterschiede. Der Mindeststandard stellt unter anderem nur sicher, dass der Anbieter Arbeits- und Menschenrechte berücksichtigt, auf Umweltschutz achtet und Korruption bekämpft. Tabu sind für die Akteure beispielsweise Investitionen in Atomkraft, Kohlebergbau, Fracking sowie Waffen und Rüstung.

37 Fonds wurden mit 3 Sternen belohnt

Fonds, die zudem auf den Gebieten „institutionelle Glaubwürdigkeit“, „Produktstandards“ und „Selektions- und Dialogverfahren“ in besonderem Maße positiv auffallen, werden mit bis zu drei Sternen ausgezeichnet. Belohnt werden also zum Beispiel hohe Transparenz, ein starkes Engagement für nachhaltige Entwicklungen im eigenen Unternehmen oder auch der Versuch, einzelne Unternehmen in Bezug auf Nachhaltigkeit positiv zu beeinflussen – in diesem Jahr haben unter anderem alle sechs Investmentfonds von Triodos diese höchste Auszeichnung erhalten. In manchen Fällen bietet ein Unternehmen auch mehrere verschiedene Fonds an, von denen einige besser abschneiden als andere.

Das sind die 37 Fonds mit FNG-Siegel, die bei der Siegelvergabe 2020 das beste Ergebnis erzielt und drei Sterne für besonders anspruchsvolle Ansätze in Bezug auf die Nachhaltigkeitsstrategie erhalten haben:

Weiterlesen auf Utopia:

** Links zu Bezugsquellen sind teilweise Affiliate-Links: Wenn ihr hier kauft, unterstützt ihr aktiv Utopia.de, denn wir erhalten dann einen kleinen Teil vom Verkaufserlös.

Gefällt dir dieser Beitrag?

Vielen Dank für deine Stimme!

Schlagwörter:

(1) Kommentar

  1. habe stichprobenartig den „ERSTE RESPONSIBLE STOCK DIVIDEND“ angeschaut & bin mehr als überrascht, in welche unternehmen dieser „nachhaltige“ fonds investiert ist.
    z.B. allein unter den 10 größten positionen:
    – hongkong & china gas co.
    – coca cola
    – verizon
    – procter & gamble
    – diageo
    – pfizer
    – sanofi

    salopp auf neudeutsch: WTF?!

    quellen: https://www.bloomberg.com/quote/ERSRSDA:AV

    blob:https://www.erste-am.at/d3029d14-98f7-4a64-bcaf-85d31e2d39df