Dips zum Grillen: Einfache und schmackhafte Rezepte

Foto: CC0 / Pixabay / Einladung_zum_Essen

Dips zum Grillen dürfen in der Grillsaison nicht fehlen. Die würzigen Soßen gibt es in vielerlei Ausführungen und passend zu unterschiedlichem Grillgut. Eine Auswahl veganer und vegetarischer Dips findest du hier.

Schon bald beginnt der Frühling und damit für viele auch die Grillsaison. Neben cremigem Grillkäse,  mariniertem Grillgemüse, leckeren Salaten und Baguette dürfen Dips dabei keinesfalls fehlen. Im Folgenden stellen wir dir eine Auswahl verschiedener Dips zum Grillen vor, die nicht nur zu Bratwurst und Steak, sondern auch zu Gemüse, Kartoffeln, Brot und Käse passen. Außerdem findest du am Ende des Artikels ein neues Rezept.

Vegane Dips zum Grillen

Viele Dips kannst du problemlos ohne tierische Lebensmittel zubereiten. Neben den Klassikern, wie Ketchup und Senf, gibt es dabei viele weitere aromatische Saucen und Aufstriche, die du in wenigen Schritten selbst herstellen kannst. Hier findest du Rezepte für vegane Dips zum Grillen:

Weitere Rezeptideen gibt’s in diesem Artikel: Vegane Dips: Leckere Rezepte mit wenigen Zutaten

Tipp: Achte beim Kauf der Zutaten möglichst auf Bio-Qualität. So unterstützt du eine nachhaltige Landwirtschaft, die chemisch-synthetische Pestizide vermeidet.

Vegetarische Dips zum Grillen

Viele Dips zum Grillen kannst du mit nur wenigen Zutaten schnell und einfach selbst herstellen.
Viele Dips zum Grillen kannst du mit nur wenigen Zutaten schnell und einfach selbst herstellen.
(Foto: CC0 / Pixabay / Anestiev)

Viele Dips basieren auf Joghurt, Quark oder anderen Milchprodukten. Auch in diesem Fall solltest du auf Bio-Ware zurückgreifen. Bei tierischen Lebensmitteln garantierst du so (je nach Bio-Siegel) eine artgerechte Tierhaltung. Rezeptideen für vegetarische Dips zum Grillen findest du hier:

Tipp: Viele dieser Dips kannst du leicht vegan zubereiten, indem du die Milchprodukte durch ein veganes Ersatzprodukt (z.B. Sojajoghurt, Pflanzendrink, etc.) austauschst. Weitere Hinweise dazu bekommst du in diesem Artikel: Milchersatz: Veganer Käse, veganes Eis, vegane Butter & Co.

Senf-Petersilien-Dip: Einfaches Rezept mit 5 Zutaten

Senf-Petersiliendip passt sehr gut zu Gemüse oder Baguette.
Senf-Petersiliendip passt sehr gut zu Gemüse oder Baguette.
(Foto: Colourbox.de/ Sea Wave)
  • Zubereitung: ca. 10 Minuten
  • Menge: 4 Portion(en)
Zutaten:
  • 1 Handvoll frische Petersilie
  • 200 g Schmand oder Créme fraîche
  • 2 EL Senf
  • 1 EL Honig oder Agavendicksaft
  •   Salz und Pfeffer
Zubereitung
  1. Wasche die Petersilie und hacke sie so fein wie möglich.

  2. Gib den Schmand oder die Créme fraîche, den Senf sowie den Honig oder den Agavendicksaft in eine kleine Schüssel und verrühre alles gründlich miteinander.

    Tipp: Du kannst auch einen veganen Schmand-Ersatz bzw. Créme fraîche-Ersatz verwenden.

  3. Füge die gehackte Petersilie hinzu und rühre den Dip noch einmal kräftig durch.

  4. Würze mit Salz und Pfeffer. Wenn dein Senf-Dip ganz fein werden soll, kannst du ihn zum Schluss noch pürieren.

Weiterlesen auf Utopia.de:

** Links zu Bezugsquellen sind teilweise Affiliate-Links: Wenn ihr hier kauft, unterstützt ihr aktiv Utopia.de, denn wir erhalten dann einen kleinen Teil vom Verkaufserlös.

Gefällt dir dieser Beitrag?

Vielen Dank für deine Stimme!

Schlagwörter: