Draußen essen und feiern – müllfrei und gesund: 9 Tipps

Foto: © Rawpixel.com - Fotolia.com

Picknick, Grillparty, Camping & Co.: An warmen Sommerabenden und sonnigen Wochenenden macht draußen essen Spaß. Das geht auch Zero Waste, gesund und nachhaltig.

Essen ohne Müll verpacken

Zum Picknick oder der Grillparty gehört, dass man sich von Zuhause leckere Snacks mitbringt. Anstatt dein Essen in Plastiktüten, Alu- oder Frischhaltefolie zu verpacken, könntest du es mal mit langlebigen Brotdosen versuchen – oder mit wasch- und wiederverwendbaren Wachstüchern („Bee’s Wrap“ oder „Jaus’n Wrap“). Sieht nicht nur besser aus als Alu- und Plastikmüllberge – du musst dich auch nicht um die Entsorgung kümmern und die Umwelt wird nicht mit Abfall belastet.

Plastikfrei: Brotdosen aus Edelstahl, Glas, Holz
Plastikfrei: Brotdosen aus Edelstahl, Glas, Holz (Foto: © ECO Brotbox)

Mehrweggrill statt Einweggrill

Auch wenn sie billig und praktisch sind: Einweggrills sollten keine Option sein. Nicht nur grillen Einweggrills schlecht und geben gesundheitsschädliche Substanzen ab, sie sind eine beispiellose Rohstoffverschwendung. Eine Alternative ist zum Beispiel der praktische Grilleimer.

Mehr dazu: 7 Argumente gegen den Einweggrill

Regional und saisonal essen

Im Sommer wachsen richtig viele leckere Gemüse- und Obstsorten hier bei uns – Tomaten aus Spanien oder Äpfel aus Chile braucht da wirklich kein Mensch. Regional geerntetes Gemüse ist während der Saison außerdem oft sehr viel günstiger. Unsere Saisonkalender zeigen dir jeden Monat und im Jahresüberblick, wann hierzulande welches Obst und Gemüse wächst.

Wiederbefüllbare Trinkflasche statt Plastikwasser

Nimm statt Einweg-Plastikflaschen aus dem Supermarkt doch einfach dein Wasser in einer robusten, wiederbefüllbaren Trinkflasche mit. Die macht keinen Müll, ist gesundheitlich unbedenklich und mittelfristig viel, viel günstiger als ständig Wasser in Plastikflaschen zu kaufen. Und besser aussehen tut sie sowieso.

Die besten Trinkflaschen für unterwegs

Essen & Trinken selber machen

Statt unsinnige To-go-Produkte, ungesunde Fertigprodukte oder zuckrige Erfrischungsgetränke aus dem Supermarkt: Mach doch leckere gesunde Snacks und Getränke einfach selbst! Wie wäre es zum Grillen zum Beispiel mit Feta im Kohlrabiblatt oder Gemüseschaschlik?

Salat im Glas
Salat im Glas (Foto: "Asian Mason Jar Salad w: Miso Ginger Dressing" A Healthier Michigan unter CC BY-SA 2.0)

Gesund, schnell gemacht und ein Hingucker ist Salat im Glas. Hier findest du fünf weitere leckere Picknick-Rezepte.

Und auch Limonaden und andere Erfrischungsgetränke sind überraschend einfach und schnell selbst gemacht.

Mücken natürlich vertreiben

So schön es ist, an warmen Sommerabenden draußen zu sitzen – wenn die Mücken kommen, wird’s schnell ungemütlich. Anstatt dich mit Autan & Co. einzuschmieren und Mücken mit ungesunden Kerzen, Lampen oder sonstigen Geräten zu vertreiben, versuche es doch mal mit Hausmitteln. Mückenspray selber zu machen geht ganz einfach!

Mückenspray selber machen
Mückenspray selber machen geht ganz einfach (Foto: Foto links: Colourbox.de; Foto rechts: CC0 Public Domain / Pixabay / WikiImages)

Effektive Mückensprays mit natürlichen Zutaten gibt es z. B. bei Memolife.de**.

Wenn Einweg, dann kompostierbar

Klar: Das umweltfreundlichste – und schickste – Essgeschirr beim Picknick sind „richtige“ Teller und Gläser. Wenn es aber aus irgendwelchen Gründen doch mal Einweg-Geschirr sein soll, dann sind kompostierbare Teller aus Palmblättern die bessere Alternative. Kaufen** z. B. bei Avocado Store, memolifeAmazon.

Nachhaltig leuchten

Wenn dein Picknick oder deine Grillparty nicht auf der eigenen Terrasse, sondern irgendwo in der Natur stattfindet, ist in der Nacht etwas Licht im Dunkel hilfreich.

Wie wäre es mit solar- und dynamobetriebene LED-Laternen? Sie können über einen Dynamo, Solarzellen oder das USB-Netzteil geladen; „Hippo“ (ca. 40 Euro) dient gleichzeitig auch als Power Bank. Kaufen**: z. B. bei Avocado StoreeBayAmazon.

Gartenzubehör: Solarlampe von Sonnenglas
Solarlampe von Sonnenglas (Foto: © Sonnenglas)

Das Sonnenglas** ist eine umweltfreundliche Solarleuchte: Tagsüber lädt es sich über kleine Solarmodule auf und speichert Energie; nachts gibt es die Energie in Form von Licht wieder ab.

Bio-Bier und -Wein

Das Vorurteil, dass Bio-Bier und –Wein nicht schmecken, hat sich hoffentlich inzwischen aufgelöst. Wenn schon Alkohol, dann greif am besten zu Bio-Getränken: Die sind auf jeden Fall umweltschonender und mindestens genauso gut wie herkömmliche.

Weiterlesen auf Utopia.de:

Gefällt dir dieser Beitrag?

Vielen Dank für deine Stimme!

Schlagwörter:

** Links zu Bezugsquellen sind teilweise Affiliate-Links: Wenn ihr hier kauft, unterstützt ihr aktiv Utopia.de, denn wir erhalten dann einen kleinen Teil vom Verkaufserlös.