Erbsenrisotto: Rezept für ein einfaches Risotto

Foto: Utopia / Baab

Erbsenrisotto ist ein Gericht aus der italienischen Küche, das leicht gelingt. Wie du es zubereitest und was du beachten solltest, erfährst du hier.

Erbsenrisotto ist ein leckeres Rezept aus der italienischen Küche. Für das cremige Reisgericht benötigst du nur wenige Zutaten. 

Diese solltest du am Besten in Bio-Qualität kaufen. Bio-Siegel wie Demeter, Bioland oder Naturland haben besonders strenge Kriterien für die Tierhaltung und den Lebensmittelanbau. Wenn du regional und saisonal einkaufst, kannst du durch die kürzeren Transportwege CO2-Emissionen einsparen. Erbsen haben zum Beispiel von Juni bis September Saison.

So bereitest du das Erbsenrisotto zu

  • Zubereitung: ca. 20 Minuten
  • Koch-/Backzeit: ca. 30 Minuten
  • Menge: 4 Portion(en)
Zutaten:
  •  1 Zwiebel
  • 2 EL hitzebeständiges Öl, beispielsweise Rapsöl
  • 300 g Risottoreis
  • 100 ml Gemüsebrühe (oder 50 ml und 50 ml Weißwein)
  • 400 g Erbsen, frisch oder gefroren
  •   Salz, Pfeffer
  • 110 g Hartkäse oder veganen Käse
  • 15 g Butter oder vegane Margarine
Zubereitung
  1. (Foto: utopia / baab)

    Schäle die Zwiebel und schneide sie in feine Würfel. Erhitze in einer tiefen Pfanne das Öl. Brate die Zwiebelwürfel darin an.

  2. Füge den ungekochten Risottoreis hinzu und röste ihn unter Rühren an bis er leicht glasig wird. Achte darauf, dass er nicht anbrennt.

  3. Lösche mit etwas Gemüsebrühe ab. Schütte gerade so viel Gemüsebrühe hinein, bis der Reis bedeckt ist. Füge die Erbsen hinzu und würze mit etwas Salz und Pfeffer.

  4. (Foto: utopia / baab)

    Wenn das Wasser weniger wird, kannst du nach und nach die restliche Gemüsebrühe (und gegebenenfalls den Weißwein) hinzufügen. Lasse das Wasser immer wieder bei schwacher bis mittlerer Hitze einkochen und rühre regelmäßig um. Teste nach etwa 20 Minuten, ob die Reiskörner bissfest sind. Lasse das Risotto gegebenenfalls bis zu 30 Minuten kochen.

  5. Reibe kurz vor dem Servieren den (veganen) Käse in die Pfanne und gib die Butter bzw. Margarine darüber. Rühre das Erbsenrisotto gut um.

Beachte: Vegetarier*innen sollten für das Rezept keinen Parmesan nutzen, denn der wird mit tierischem Lab hergestellt. Somit ist Parmesan nicht vegetarisch. Veganer Parmesan ist dagegen rein pflanzlich. 

Weiterlesen auf Utopia.de: 

** Links zu Bezugsquellen sind teilweise Affiliate-Links: Wenn ihr hier kauft, unterstützt ihr aktiv Utopia.de, denn wir erhalten dann einen kleinen Teil vom Verkaufserlös.

Gefällt dir dieser Beitrag?

Vielen Dank für deine Stimme!

Schlagwörter: