Erdbeer-Rhabarber-Kuchen: Rezept mit Pudding und Streuseln

Foto: Utopia / Julia Kloß

Auf der Suche nach einem Rezept für einen Erdbeer-Rhabarber-Kuchen? Hier bist du genau richtig! Wir zeigen dir ein simples Rezept inklusive veganer Variante.

Frühlingszeit ist Rhabarberzeit! Noch bis 24. Juni haben die sauren Stangen Saison und das solltest du nutzen. Im folgenden Artikel findest du ein Rezept für einen leckeren Erdbeer-Rhabarber-Kuchen – passend für alle Pudding- und Streuselfans. 

Erdbeer-Rhabarber-Kuchen: Diese Zutaten brauchst du

Der Erdbeer-Rhabarber-Kuchen besteht aus insgesamt zehn verschiedenen Zutaten. Den Großteil davon hast du bestimmt schon auf Vorrat. Wo es möglich ist, geben wir dir vegane Alternativen bei Zutaten an.

Für eine ganz normale Springform mit einem Durchmesser von etwa 26 Zentimetern brauchst du:

Für den Teig:

  • 175 g Mehl
  • 70 g Zucker
  • 70 g Butter (vegane Alternative: pflanzliche Margarine)
  • 1 Ei (vegane Alternative: 60 g Apfelmus oder eine halbe reife Banane)
  • 1 Prise Backpulver

Für die Füllung:

  • 2 Päckchen Vanillepuddingpulver
  • 600 ml Milch (vegane Alternative: pflanzliche Milch)
  • 60 g Zucker
  • 2 bis 3 EL Schmand (vegane Alternative: z.B. Creme Vega)
  • 2 Stangen Rhabarber
  • 300 g Erdbeeren

Für die Streusel:

  • 120 g Mehl
  • 65 g Butter (vegane Alternative: pflanzliche Margarine)
  • 50 g Zucker

Erdbeer-Rhabarber-Kuchen Schritt für Schritt zubereiten

Rhabarber hat bis Ende Juni Saison.
Rhabarber hat bis Ende Juni Saison.
(Foto: CC0 / Pixabay / planet_fox)

Der Erdbeer-Rhabarber-Kuchen ist ganz einfach zubereitet. Bis er fertig auf dem Tisch steht, solltest du etwa anderthalb bis zwei Stunden Zeit einplanen.

  1. Gib die Zutaten für den Teig in eine Schüssel und verknete sie mit den Händen.
  2. Fette eine Springform mit etwas Margarine und verteile den Teig darin. Drücke ihn gleichmäßig an und forme einen etwa ein Zentimeter hohen Rand.
  3. Schäle den Rhabarber und wasche die Erdbeeren.
  4. Schneide beides in kleine, mundgerechte Stücke. Streue etwa 20 Gramm Zucker darüber und lass das Ganze eine Weile ziehen.
  5. In der Zwischenzeit vermengst du 100 Milliliter Milch mit dem Puddingpulver. Gib außerdem die restlichen 40 Gramm Zucker hinzu. 
  6. Koche die übrigen 500 Milliliter Milch in einem Topf auf und gib dann die Puddingpulver-Milch-Mischung hinzu. Gut umrühren, vom Herd nehmen und Schmand einrühren.
  7. Jetzt kannst du schon einmal deinen Ofen auf 170 Grad Celsius Umluft vorheizen.
  8. Verteile den Pudding auf dem Kuchenboden.
  9. Streue dann die Rhabarber- und Erdbeerstückchen darüber.
  10. Aus dem übrigen Zucker, Mehl und der Margarine bereitest du die Streusel zu. Verteile sie gleichmäßig auf dem Kuchen.
  11. Backe den Kuchen für 40 bis 50 Minuten. Fertig!

Tipp: Serviere den Kuchen mit Puderzucker oder Schlagsahne.

Weiterlesen auf Utopia.de:

** Links zu Bezugsquellen sind teilweise Affiliate-Links: Wenn ihr hier kauft, unterstützt ihr aktiv Utopia.de, denn wir erhalten dann einen kleinen Teil vom Verkaufserlös.

Gefällt dir dieser Beitrag?

Vielen Dank für deine Stimme!

Schlagwörter: