Fastensuppe: Ein einfaches Rezept

Foto: CC0 / Pixabay / 422737

Die Fastensuppe ist ein Gemüsesud, der dir während des Heilfastens wertvolle Mineralstoffe liefert und den Entgiftungsprozess unterstützt. Hier findest du ein einfaches Rezept zum Nachkochen.

Einfaches Rezept für die Fastensuppe

Die Fastensuppe eignet sich für verschiedene Fastenmethoden.
Die Fastensuppe eignet sich für verschiedene Fastenmethoden. (Foto: CC0 / Pixabay / LisaRedfern)

Unser Rezept für die Fastensuppe basiert auf hauptsächlich regionalen und saisonalen Zutaten. Du brauchst:

So gelingt die Zubereitung:

  1. Schneide die Zwiebeln in feine Würfel.
  2. Presse und zerkleinere die Knoblauchzehen.
  3. Schäle die Kartoffeln und den Sellerie und schneide sie in Würfel.
  4. Schneide die Möhren, Pastinaken und den Porree in Ringe.
  5. Schneide die Fenchelknolle in dünne Streifen.
  6. Gib das kalte Wasser in einen großen Topf und füge das Gemüse, die Kräuter und die Gewürze hinzu.
  7. Bringe alles um Kochen und lasse die Fastensuppe dann bei niedriger Hitze ca. 30 Minuten lang köcheln.
  8. Wenn du nach Buchinger fastest, solltest du nur die Brühe zu dir nehmen. In diesem Fall kannst du zum Schluss das Gemüse abseihen, einfrieren und nach dem Fasten als Suppeneinlage verwenden. Solltest du die Suppe während der Aufbautage zubereiten, kannst du das Gemüse in der Fastensuppe lassen. Fertig!

Fastensuppe: Tipps und Wissenswertes

Die Zutaten für die Fastensuppe sollten möglichst Bio sein.
Die Zutaten für die Fastensuppe sollten möglichst Bio sein. (Foto: CC0 / Pixabay / monika1607)

Du kannst die Fastensuppe gut auf Vorrat zubereiten – so musst du nicht jeden Tag kochen. Im Kühlschrank hält sich die Suppe gut verschlossen bis zu einer Woche frisch. Wichtig ist, dass du sie vor dem Verzehr aufwärmst.

Verwende für die Fastensuppe am besten nur Zutaten in Bio-Qualität. Auf diese Weise vermeidest du Lebensmittel, die mit synthetischen Pestiziden belastet sind. Zugleich unterstützt du eine ökologische Landwirtschaft.

Weiterlesen auf Utopia.de:

Bitte lies unseren Hinweis zu Gesundheitsthemen.

** Links zu Bezugsquellen sind teilweise Affiliate-Links: Wenn ihr hier kauft, unterstützt ihr aktiv Utopia.de, denn wir erhalten dann einen kleinen Teil vom Verkaufserlös.

Gefällt dir dieser Beitrag?

Vielen Dank für deine Stimme!

Schlagwörter: