Gegrillte Kirschen: Einfaches Sommerrezept

Kirschen grillen
Foto: CC0 / Pixabay / WolfBlur

Gegrillte Kirschen sind eine schnell gemachte und eine Nachspeise für den Grillabend. Hier findest du ein einfaches Rezept mit süßem Dressing.

Es muss nicht immer (vegane) Wurst sein: Den Grill kannst du auch zur Zubereitung von fruchtigen Speisen nutzen – zum Beispiel, um Kirschen zu grillen. Gegrillte Kirschen mit veganem Eis oder veganem Quark sind ein schnell gemachter Nachtisch vom Rost

Kirschen zu grillen bietet sich außerdem an, weil der Höhepunkt der Grillsaison mit der Kirschsaison zusammenfällt: Du bekommst frische Kirschen ab Juni bis in den August hinein aus lokalem Anbau. Achte beim Kauf auf Bio-Qualität, um eine ökologische Landwirtschaft zu unterstützen. Orientiere dich idealerweise an starken Bio-Siegeln wie Demeter, Bioland oder Naturland

Für die Zubereitung von gegrillten Kirschen brauchst du zudem Grillspieße. Sind diese aus Edelstahl, kannst du sie häufig wiederverwenden.

Tipp: Mehr Infos zum Grillen mit nachhaltigen Materialien findest du hier: Grillen ohne Alufolie: So gelingen auch Feta, Fisch und frisches Gemüse.

Gegrillte Kirschen mit süßem Dressing: So geht’s

Serviere die gegrillten Kirschen beispielsweise mit Quark.
Serviere die gegrillten Kirschen beispielsweise mit Quark.
(Foto: CC0 / Pixabay / RitaE)
  • Zubereitung: ca. 10 Minuten
  • Koch-/Backzeit: ca. 15 Minuten
  • Menge: 4 Portion(en)
Zutaten:
  • 400 g Kirschen
  • 1 EL vegane Butter
  • 60 g flüssige Süße (z.B. Ahornsirup oder Apfeldicksaft)
  • 0,25 TL Zimt
  • 1 TL Schalenabrieb einer Bio-Zitrone
  •  4 Kugeln veganes Vanilleeis oder Portionen veganer Quark
  • 4 EL gehackte Pistazien (optional)
Zubereitung
  1. Wasche und halbiere die Kirschen und entferne Stiele und Kerne. 

  2. Spieße die Kirschhälften auf die Grillspieße auf. 

  3. Lege die Grillspieße auf den Grillrost. Wähle eine Stelle mit mittlerer Hitze aus (nicht direkt über der stärksten Glut, nicht zu nah am Rand).

  4. Grille die Kirschen circa zehn bis 15 Minuten lang. Wende die Spieße nach der Hälfte der Zeit. 

  5. Schmilz in der Zwischenzeit die vegane Butter in einer Schale (stelle sie kurze Zeit auf den Grillrost). Vermenge die vegane Butter mit der flüssigen Süße, dem Zimt und dem Zitronenschalenabrieb. 

  6. Sobald die Kirschen weich geworden sind und Grillspuren bekommen haben, kannst du sie vom Grill nehmen. Entferne die Grillspieße und vermenge die Kirschen mit dem Butter-Dressing.  

  7. Verteile die gegrillten Kirschen auf vier Schälchen und toppe das Obst mit veganem Vanilleeis oder veganem Quark. Streue optional noch je ein Esslöffel Pistazien über das Dessert. 

Kirschen zusammen mit Marshmallows grillen

Du kannst Kirschen zusammen mit Marshmallows grillen für ein besonderes Dessert.
Du kannst Kirschen zusammen mit Marshmallows grillen für ein besonderes Dessert.
(Foto: CC0 / Pixabay / iraksoi)

Ein süßes Dessert, das du direkt vom Grill genießen kannst, sind Spieße mit gegrillten Kirschen und veganen Marshmallows. Wechsle dafür beim Aufspießen immer vier Kirschhälften mit einem Marshmallow ab.

Für diese Variante brauchst du anschließend kein Dressing mehr, denn die Marshmallows bringen zusätzliche Süße. Achte jedoch darauf, die Kirsch-Marshmallow-Spieße nicht zu lange zu grillen. Sie sind fertig, wenn die Marshmallows von allein Seiten leicht gebräunt sind. 

Weiterlesen auf Utopia.de

** mit ** markierte oder orange unterstrichene Links zu Bezugsquellen sind teilweise Partner-Links: Wenn ihr hier kauft, unterstützt ihr aktiv Utopia.de, denn wir erhalten dann einen kleinen Teil vom Verkaufserlös. Mehr Infos.

Gefällt dir dieser Beitrag?

Vielen Dank für deine Stimme!

Schlagwörter: