Ginger Ale selber machen: So gelingt es

Ginger Ale selber machen
Foto: CC0 / Pixabay / Acatana

Wenn du Ginger Ale selber machen möchtest, geht das mit wenig Aufwand und nur ein paar Zutaten. Wir stellen dir ein Rezept mit frischem Ingwer vor.

Ginger Ale zählt zu den Bitterlimonaden und verdankt seinen Namen der Zutat, die den würzigen, scharfen Geschmack verleiht: Ingwer. Du kannst die Limonade in Super- oder Getränkemärkten kaufen, oder du machst Ginger Ale selber.

Unser Rezept basiert auf einem selbstgemachten Sirup, für dessen Herstellung du lediglich drei Zutaten benötigst. Als weitere Zutaten kommen Mineralwasser und Zitronensaft hinzu. Wir empfehlen dir, die Zutaten in Bio-Qualität zu beziehen. So vermeidest du unter anderem, dass beim Anbau synthetische Pestizide zum Einsatz kommen. Beim Einkauf orientierst du dich am besten an den Biosiegeln von Demeter, Bioland oder Naturland.

Kombinationsmöglichkeiten für dein selbstgemachtes Ginger Ale

Mit selbstgemachtem Ginger Ale kannst du leckere (alkoholfreie) Cocktails zubereiten.
Mit selbstgemachtem Ginger Ale kannst du leckere (alkoholfreie) Cocktails zubereiten.
(Foto: CC0 / Pixabay / markusspiske)

Ingwer ist Bestandteil vieler Getränke, zum Beispiel in Ingwertee, Ingwerlimonade, Ingwer-Zitronen-Wasser oder aber in Ginger Ale. Charakteristisch für Ginger Ale ist der süßlich-scharfe Geschmack mit Ingwernote.

Ginger Ale ist vor allem bekannt durch seine Nutzung in unterschiedlichen Cocktails. Vor allem alkoholfreien Cocktails verschafft es eine würzige Note. Zwei Beispiele hierfür sind: 

Außerdem kannst du Ginger Ale pur trinken oder mit Limette, Orange, mit Eiswürfeln, frischer Minze oder Rosmarin servieren.

  • Zubereitung: ca. 30 Minuten
  • Menge: 3 Portion(en)
Zutaten:
  • 100 g Ingwer
  • 180 g Zucker, z. B. Rohrzucker
  • 100 ml Wasser
  •   Wasser mit Kohlensäure
  •   Zitronensaft
Zubereitung
  1. Zuerst musst du den Ingwer schälen. Reibe ihn anschließend mit einer Reibe auf.

  2. Gib den geriebenen Ingwer zusammen mit Zucker und Wasser in einen Topf.

  3. Sobald sich der Zucker aufgelöst hat und der Sirup einmal aufgekocht ist, kannst du den Topf vom Herd nehmen. 

  4. Lass den Sirup vollständig auskühlen. Siebe anschließend den Ingwer heraus.

  5. Gib für ein Glas selbstgemachtes Ginger Ale zwei bis drei Esslöffel Ingwersirup in ein Glas. Fülle das Glas mit kohlensäurehaltigem Wasser und etwas Zitronensaft auf.

  6. Fülle den restlichen Sirup in ein Schraubglas. Gekühlt hält der Sirup circa eine Woche lang.

Weiterlesen auf Utopia.de:

** mit ** markierte oder orange unterstrichene Links zu Bezugsquellen sind teilweise Partner-Links: Wenn ihr hier kauft, unterstützt ihr aktiv Utopia.de, denn wir erhalten dann einen kleinen Teil vom Verkaufserlös. Mehr Infos.

Gefällt dir dieser Beitrag?

Vielen Dank für deine Stimme!

Schlagwörter: