Graupenrisotto: Rezept und vegane Variante

Foto: CC0 / Pixabay / leppäkerttu

Graupenrisotto ist eine tolle Abwechslung zum klassischen Risotto mit Reis. Wir zeigen dir ein simples Rezept inklusive veganer Abwandlung, mit dem du Grauupenrisotto ausprobieren kannst.

Risotto-Begeisterte wissen: Das klassische italienische Risotto wird mit speziellem Risotto-Reis zubereitet. Wenn du etwas Neues ausprobieren möchtest, kannst du dein nächstes Risotto auch mit sogenannten Perlgraupen zubereiten. Graupen sind nichts anderes als geschälte und polierte Gersten- oder Weizenkörner und verhalten sich beim Kochen ähnlich wie Reis.

Im Folgenden findest du ein klassisches Rezept für Graupenrisotto mit Parmesan und Weißwein. Außerdem zeigen wir dir eine vegane Alternative.

Vegetarisches Graupenrisotto: Klassisches Grundrezept

  • Zubereitung: ca. 45 Minuten
  • Menge: 4 Portion(en)
Zutaten:
  •  1 Zehe Knoblauch
  •  1 mittelgroße Zwiebel
  • 2 EL Olivenöl
  • 750 ml Gemüsebrühe
  • 175 g Perlgraupen
  • 50 ml Weißwein
  • 5 EL Parmesan
  • 1 EL Butter
  •   Salz
  •   Pfeffer
  •   Muskat nach Belieben
Zubereitung
  1. Schäle die Knoblauchzehe und die Zwiebel und hacke beides fein. 

  2. Erhitze das Olivenöl in einem Topf und dünste die Zwiebelstücke glasig an. Gib kurz vor Ende des Anbratens auch den Knoblauch mit in den Topf.

  3. Gib die Graupen hinzu und dünste sie ein bis zwei Minuten an. Rühre dabei häufig um.

  4. Lösche dann mit Weißwein ab und lass ihn einkochen. Füge ein Drittel bis Hälfte der Gemüsebrühe hinzu und lasse alles vor sich hin köcheln, bis die Graupen die Flüssigkeit aufgenommen haben. Füge dann die restliche Brühe hinzu. Der ganze Prozess dauert etwa eine halbe Stunde.

  5. Füge zuletzt die Butter und den Parmesan hinzu und rühre beides unter. Würze das Perlgraupenrisotto anschließend mit Salz, Pfeffer und gegebenenfalls etwas Muskat.

Graupenrisotto: Vegane Variante

Parmesan kannst du problemlos durch eine vegane Alternative ersetzen.
Parmesan kannst du problemlos durch eine vegane Alternative ersetzen.
(Foto: CC0 / Pixabay / lcb)

Wenn du Lust auf selbst gemachtes Graupenrisotto hast, aber vegan lebst, haben wir eine passende Alternative für dich. Eigentlich ist es ganz einfach, denn du musst nur zwei Zutaten austauschen: Ersetze die Butter durch Margarine. Aber Achtung: Nicht jede pflanzliche Margarine ist vegan!

Den Parmesan tauscht du durch veganen Hartkäse aus. Diesen gibt es mittlerweile von verschiedenen Marken, du kannst ihn aber auch selber machen. Wie das geht, liest du hier: Veganer Parmesan: So machst du ihn selbst.

Außerdem kannst du das Rezept beliebig abwandeln. Füge zum Beispiel noch Gemüse wie Erbsen, Karotten oder Pilze hinzu. Du kannst auch mit den Gewürzen experimentieren und zum Beispiel Safran dazugeben.

Weiterlesen auf Utopia.de:

** Links zu Bezugsquellen sind teilweise Affiliate-Links: Wenn ihr hier kauft, unterstützt ihr aktiv Utopia.de, denn wir erhalten dann einen kleinen Teil vom Verkaufserlös.

Gefällt dir dieser Beitrag?

Vielen Dank für deine Stimme!

Schlagwörter: