Griechischer Auflauf: Einfaches Rezept für Bougiourdi

bougiourdi
Foto: CC0 / Pixabay / HolgersFotografie

Bougiourdi ist ein einfacher, aber geschmacksintensiver Auflauf aus Griechenland. Er besteht klassischerweise nur aus Feta, Tomaten und Gewürzen. Wie du die herzhafte Vorspeise zu Hause selbst zubereiten kannst, erfährst du hier.

Bougiourdi zählt zu den beliebtesten vegetarischen Vorspeisen der griechischen Küche. Die Einkaufsliste für den Tomaten-Feta-Auflauf ist überschaubar – für einen intensiven Geschmack sorgen vor allem Gewürze und qualitativ hochwertige Zutaten. Bereite Bougiourdi deshalb am besten im Sommer zu, wenn du frische Tomaten aus regionalem Anbau bekommst. 

Besonders bei Milchprodukten solltest du neben regionaler Herkunft auch Wert auf Bio-Qualität legen. So unterstützt du Betriebe, die eine artgerechtere Tierhaltung betreiben, als es in der konventionellen Landwirtschaft üblich ist. Auch die pflanzlichen Zutaten kaufst du am besten mit einem Bio-Siegel, wenn du schädliche Rückstände vermeiden willst. Im ökologischen Anbau sind beispielweise chemisch-synthetische Pestizide verboten. Für besonders strenge Richtlinien stehen die Siegel von Demeter, Bioland oder Naturland.   

Rezept: Traditionelles griechisches Bougiourdi

Bougiourdi ist eine beliebte griechische Vorspeise.
Bougiourdi ist eine beliebte griechische Vorspeise.
(Foto: CC0 / Pixabay / Mylene2401)
  • Zubereitung: ca. 10 Minuten
  • Koch-/Backzeit: ca. 20 Minuten
  • Menge: 2 Portion(en)
Zutaten:
  • 200 g Feta (eine dicke Scheibe)
  • 3 EL Olivenöl
  •  1 Tomate
  •  1 Chilischote
  • 1 EL Oregano
  • 1 Prise(n) Pfeffer, frisch gemahlen
Zubereitung
  1. Lege den Feta in die Auflaufform und übergieße ihn mit zwei Esslöffeln Olivenöl.

  2. Wasche die Tomate und die Chilischote. Schneide die Tomate in Scheiben und hacke die Chilischote fein.

  3. Belege den Feta mit den Tomatenscheiben und gieße nochmals einen Esslöffel Olivenöl darüber.

  4. Bestreue das Bougiourdi zum Abschluss mit der fein gehackten Chilischote und würze es mit Oregano und Pfeffer. Da der Feta selbst recht salzig ist, musst du das Gericht nicht zusätzlich salzen. 

  5. Backe das Bougiourdi auf der mittleren Schiene des Backofens bei 180 Grad Ober-/Unterhitze für etwa 20 Minuten. Serviere das Gericht heiß und reiche dazu frisches Weißbrot

Veganes Bougiourdi: Rezeptalternative

Du kannst Bougiourdi auch vegan zubereiten, indem du veganen Feta oder Tofu für das Rezept verwendest. Verzehrfertigen veganen Feta findest du in vielen Bio-Märkten und Reformhäusern. Dieser gratiniert zwar nicht so gut wie das Original, ist aber prinzipiell zum Überbacken geeignet. Allerdings verkürzt sich dabei gegebenenfalls die Backzeit, weil sich viele Feta-Ersatzprodukte sehr schnell verflüssigen. Behalte das vegane Bougiourdi deshalb besonders gut im Auge.

Eine ofenfestere Alternative ist Tofu. Mit etwas Salz und einer Würzmarinade kannst du daraus selbst pflanzlichen Feta herstellen. Wie das genau funktioniert, erfährst du hier: Veganer Feta: Mit diesem Rezept machst du ihn selbst

Weiterlesen auf Utopia.de:

** mit ** markierte oder orange unterstrichene Links zu Bezugsquellen sind teilweise Partner-Links: Wenn ihr hier kauft, unterstützt ihr aktiv Utopia.de, denn wir erhalten dann einen kleinen Teil vom Verkaufserlös. Mehr Infos.

Gefällt dir dieser Beitrag?

Vielen Dank für deine Stimme!

Schlagwörter: