Hoppel Poppel: Rezept für das Berliner Resteessen

Foto: CC0 / Pixabay / ivabalk

Hoppel Poppel ist ein beliebtes Resteessen nach Berliner Art. Unser Rezept zeigt, dass dieses Omelette-Gericht auch vegetarisch möglich ist.

Ursprünglich handelte es sich bei Hoppel Poppel um ein armes Bauernfrühstück aus Essensresten: Hauptzutaten waren Pellkartoffeln vom Vortag sowie „popelige“ Bratenreste, die dem Gericht den speziellen Namen verliehen.

Heutzutage ist Hoppel Poppel ein beliebtes Frühstück. Fleisch braucht es dafür nicht unbedingt: Wir zeigen dir ein vegetarisches Rezept für Hoppel Poppel. Am Ende des Artikels erklären wir dir auch, wie du das Berliner Omelette vegan zubereiten kannst.

Hoppel Poppel: Rezept-Anleitung mit vegetarischen Zutaten

  • Zubereitung: ca. 10 Minuten
  • Koch-/Backzeit: ca. 15 Minuten
  • Menge: 4 Portion(en)
Zutaten:
  • 800 g gekochte Kartoffeln, vom Vortrag
  • 200 g Räuchertofu
  • 1 Stück Zwiebel, groß
  • 200 g Gewürzgurken
  • 8 Stück Eier
  • 100 ml Sahne (oder Sahne-Ersatz, siehe Rezept-Tipps)
  • 1 Handvoll Schnittlauch
  • 1 Prise(n) Muskatnuss, gerieben
  • 1 TL Paprikapulver
  •   Salz
  •   Pfeffer
  • 2 EL Öl
Zubereitung
  1. Schneide die Kartoffeln in Würfel oder Scheiben.

  2. Schneide den Räuchertofu ebenfalls in Würfel.

  3. Schäle die Zwiebel und hacke sie fein.

  4. Schneide die Gewürzgurken in Scheiben.

  5. Schlage die Eier in eine Schüssel und verquirle sie mit der Sahne.

  6. Wasche und hacke den Schnittlauch fein und gib ihn ebenfalls mit in die Schüssel.

  7. Würze die Eimasse mit Muskatnuss, Paprikapulver, Salz und Pfeffer und verrühre alle Zutaten gründlich miteinander.

  8. Erhitze Öl in einer großen Pfanne und gib die Kartoffeln hinzu. Brate sie unter gelegentlichem Rühren etwa fünf Minuten lang an.

  9. Gib dann den Räuchertofu hinzu und brate alles weitere drei Minuten lang an.

  10. Füge nun auch die Zwiebeln hinzu und brate die Zutaten nochmals drei Minuten lang an.

  11. Gib die Gewürzgurken mit in die Pfanne, rühre kurz um und gieße direkt danach die Eiermasse über die Zutaten.

  12. Lasse die Eimasse für etwa fünf Minuten stocken. Fertig ist das Hoppel Poppel.

Hoppel-Poppel: Rezept-Tipps und vegane Variation

Das Hoppel-Poppel-Rezept kannst du sogar in einer veganen Variante zubereiten.
Das Hoppel-Poppel-Rezept kannst du sogar in einer veganen Variante zubereiten.
(Foto: CC0 / Pixabay / Engin_Akyurt)
  • Anstelle des Räuchertofus kannst du auch einen anderen vegetarischen Fleischersatz nehmen, zum Beispiel Seitan, Tempeh oder Sojagranulat.
  • Solltest du keine Sahne zur Hand haben, kannst du einen Sahne-Ersatz verwenden – zum Beispiel saure Sahne, fettarmen Frischkäse, Magerquark oder auch vegane Sahne.
  • Für eine vegane Hoppel-Poppel-Variante kannst du die Eier durch Kichererbsenmehl ersetzen: Für jedes Ei verrührst du dazu einen Esslöffel Kichererbsenmehl mit zwei Esslöffeln Wasser. Gib noch eine ordentliche Prise Kala Namak für den Eigeschmack und etwas Kurkuma für die gelbe Farbe hinzu. Als veganer Sahne-Ersatz sind zum Beispiel selbstgemachte Hafersahne oder Soja-Cuisine geeignet.

Weiterlesen auf Utopia.de:

** Links zu Bezugsquellen sind teilweise Affiliate-Links: Wenn ihr hier kauft, unterstützt ihr aktiv Utopia.de, denn wir erhalten dann einen kleinen Teil vom Verkaufserlös.

Gefällt dir dieser Beitrag?

Vielen Dank für deine Stimme!

Schlagwörter: