Internal Shower: Was ist dran an dem Trend-Drink?

Internal Shower
Foto: CC0 / Pixabay / IMG_WorldWide

Der „Internal Shower“-Drink ist auf TikTok zum neuen Trend geworden. Das Getränk verspricht, unser Verdauungssystem in Schwung zu bringen. Bei falscher Anwendung kann er jedoch den gegenteiligen Effekt haben.

Der Hashtag #InternalShower hatte bereits Ende Juni um die 40 Millionen Klicks auf TikTok. Kein Wunder, denn der damit gemeinte Drink verspricht viel: So soll das „Internal Shower“-Getränk unsere Gesundheit fördern und insbesondere unsere Verdauung anregen und so Verstopfung entgegenwirken können. Dass das Getränk mittlerweile so bekannt ist, liegt vor allem am Influencer und Ernährungswissenschaftler Daryl Gioffre, der als dessen „Erfinder“ gilt.

Eine Internal Shower lässt sich leicht zu Hause herstellen. Mit nur drei Zutaten kannst du dir das Trendgetränk selber anmischen. Doch ist der Hype um den Drink tatsächlich berechtigt?

Internal Shower: Gut für Verdauung und Gesundheit?

Ein Internal Shower besteht aus drei Zutaten: Chiasamen, frischem Zitronensaft und Wasser. Gibst du Chiasamen in Flüssigkeit, quellen sie auf und du kannst sie trinken. Laut Gioffre wirkt das Getränk wie eine „innere Dusche“, wenn du es morgens auf leerem Magen trinkst. Dann soll es dein Verdauungssystem aktivieren und so den morgendlichen Gang zur Toilette unterstützen. Gioffre zufolge ist der Grund, dass die aufgequollenen Chiasamen alle „Ecken und Winkel“ deines Darms erreichen können.

Dass Chiasamen verdauungsförderlich sein können, liegt vor allem an ihrem hohen Gehalt an Ballaststoffen. Laut der Verbraucherzentrale liegt dieser bei etwa 34 Prozent. Ballaststoffe stimulieren tatsächlich die Darmtätigkeit. Denn sie quellen der Apotheken-Umschau zufolge im Darm auf, vergrößern das Stuhlvolumen und sorgen dafür, dass der Darm den Stuhl schneller weiter transportiert. Zudem fördern sie eine gesunde Darmflora.

Chiasamen sind außerdem für ihren Gehalt an pflanzlichen Omega-3-Fettsäuren bekannt. Auch Eisen sollen die kleinen Samen laut der Ernährungswissenschaftlerin Amy Fischer liefern. Gemeinsam mit Vitamin C aus dem Zitronensaft konsumiert, soll dein Körper das Spurenelement besonders gut aufnehmen können.

Internal Shower: Darauf solltest du achten

Unter gewissen Umständen kann die Internal Shower deine Verdauung eher blockieren als sie anzuregen.
Unter gewissen Umständen kann die Internal Shower deine Verdauung eher blockieren als sie anzuregen.
(Foto: CC0 / Pixabay / RociH)

Bei falscher Anwendung kann die Internal Shower laut Fischer unser Verdauungssystem jedoch blockieren. Dies ist insbesondere der Fall, wenn du sonst nicht viele Ballaststoffe zu dir nimmst, und deinem Körper mit dem Drink plötzlich eine ungewohnt hohe Menge zuführst. Dann kann es zu Blähungen, Durchfall und anderen Magen-Darm-Beschwerden kommen.

Dies tritt auch dann ein, wenn du Chiasamen und andere ballaststoffreiche Lebensmittel nicht mit ausreichend Wasser konsumierst. Denn schließlich benötigen Ballaststoffe ausreichend Flüssigkeit, um im Darm aufquellen zu können. Besonders Chiasamen haben dabei eine hohe Quellfähigkeit. Bereits in Wasser vermischt quellen sie schnell auf und werden zu einer gelartigen Masse. Nimmst du dann nicht ausreichend Flüssigkeit auf, werden die Ballaststoffe im Darm nicht weiter transportiert und verursachen Verstopfung. 

Das Bundeszentrum für Ernährung (BfE) empfiehlt, die Tagesdosis von 15 Gramm Chiasamen aufgrund der hohen Quellfähigkeit nicht zu überschreiten. Das entspricht etwa 1,5 Esslöffeln. In einigen Rezepten und TikTok-Anleitungen wird jedoch teilweise eine höhere Menge verwendet. Wir empfehlen, dich an die offizielle Tagesdosis zu halten.

Fischer empfiehlt zudem, sich langsam an das Trendgetränk heranzutasten. Nimm lieber erst einmal etwas weniger zu dir und beobachte, wie dein Körper darauf reagiert. So hat dein Verdauungssystem Zeit, sich langsam an die hohe Ballaststoffmenge zu gewöhnen.

Laut der Verbraucherzentrale reagieren einige Menschen auch allergisch auf Chia. Auch das ist ein Grund mehr, es langsam mit den kleinen Samen anzugehen. Zudem kann es zu Wechselwirkungen mit blutverdünnenden Medikamenten kommen. Ziehe in diesem Fall also unbedingt ärztlichen Rat hinzu.

Rezept: Internal Shower

Aus Zitronensaft, Chiasamen und Wasser kannst du die Internal Shower selbst herstellen.
Aus Zitronensaft, Chiasamen und Wasser kannst du die Internal Shower selbst herstellen.
(Foto: CC0 / Pixabay / Katya_Ershova)
  • Zubereitung: ca. 5 Minuten
  • Ruhezeit: ca. 15 Minuten
  • Menge: 0,4 Liter
Zutaten:
  • 0,5 Stück Zitrone
  • 1 EL Chiasamen
  • 400 ml Wasser
Zubereitung
  1. Presse die Zitronenhälfte aus.

  2. Vermische Zitronensaft, Chiasamen und Wasser in einem Glas. Rühre die Mischung gut um.

  3. Lasse den Drink mindestens 15 Minuten lang ziehen. Jetzt sollten die Samen schon etwas aufgequollen sein. Rühre erneut um und trinke die Internal Shower langsam in kleinen Schlucken.

Chiasamen: Wie nachhaltig ist das Superfood?

Leinsamentee ist eine regionale Alternative zu Internal Shower.
Leinsamentee ist eine regionale Alternative zu Internal Shower.
(Foto: CC0 / Pixabay / arjun1942002)

Chiasamen sind schon seit längerer Zeit als gesundes Superfood bekannt. Sie stammen ursprünglich aus Mexiko und werden heute vor allem in Lateinamerika angebaut. In Europa wachsen sie nicht. Deshalb müssen die Samen lange Transportwege bis nach Deutschland zurücklegen und verursachen dabei jede Menge CO2-Emissionen.

Für eine klimafreundlichere Variante kannst du laut der Verbraucherzentrale auf regionale Leinsamen zurückgreifen. Diese sind in ihrer Zusammensetzung Chiasamen sehr ähnlich. So sind auch sie reich an Omega-3-Fettsäuren und Ballaststoffen und quellen ähnlich wie Chia in Wasser vermischt schnell auf. Statt eine Internal Shower kannst du also genauso gut einen Leinsamentee zubereiten. Dies ist ein bewährtes Hausmittel bei Verstopfung und Sodbrennen, welches zudem eine bessere Ökobilanz als das Chia-Getränk hat. 

Weiterlesen auf Utopia.de:

** mit ** markierte oder orange unterstrichene Links zu Bezugsquellen sind teilweise Partner-Links: Wenn ihr hier kauft, unterstützt ihr aktiv Utopia.de, denn wir erhalten dann einen kleinen Teil vom Verkaufserlös. Mehr Infos.

Gefällt dir dieser Beitrag?

Vielen Dank für deine Stimme!

Schlagwörter: