Knoblauchmarinade für Gemüse: Aromatisches Rezept

Knoblauchmarinade
Foto: CC0 / Pixabay / jackmac34

Mit Knoblauchmarinade verleihst du Lebensmitteln einen aromatisch-intensiven Geschmack. In diesem Artikel zeigen wir dir ein einfaches Rezept zum Selbermachen.

Knoblauchmarinade lässt sich vielfältig einsetzen. Du kannst damit Gemüse, Kartoffeln, Tofu und ungewürzte Fleischersatzprodukte marinieren. Am besten ist es, wenn du die Lebensmittel für mehrere Stunden oder über Nacht in die Knoblauchmarinade einlegst und ziehen lässt. So kann das Aroma vollständig auf sie übergehen. Anschließend kannst du die marinierten Lebensmittel nach Belieben weiterverarbeiten – ob auf dem Grill, in der Pfanne oder im Backofen. 

Wir empfehlen dir, die Zutaten für die Knoblauchmarinade in Bio-Qualität einzukaufen. So vermeidest du besonders Rückstände von chemisch-synthetischen Pestiziden und Kunstdünger. Wo es möglich ist, solltest du außerdem regionale Lebensmittel und Gewürze bevorzugen. Am aromatischsten gerät die Marinade mit frischem Knoblauch, den du in Deutschland zur Saisonzeit zwischen Juni und September bekommst. 

Rezept: Aromatische Knoblauchmarinade

Knoblauchmarinade verleiht Lebensmitteln ein aromatisch-herzhaftes Aroma.
Knoblauchmarinade verleiht Lebensmitteln ein aromatisch-herzhaftes Aroma.
(Foto: CC0 / Pixabay / suju-foto)
  • Zubereitung: ca. 5 Minuten
  • Menge: 4 Portion(en)
Zutaten:
  • 150 ml Olivenöl
  • 1 EL Apfelessig
  • 2 Zehe(n) Knoblauch
  • 1 Prise(n) Thymian, getrocknet
  • 1 Prise(n) Chiliflocken
  • 0,5 TL Salz
  • 1 Prise(n) Pfeffer
Zubereitung
  1. Gib das Olivenöl und den Apfelessig in ein Schale.

  2. Presse die Knoblauchzehen in die Schale und gib die restlichen Gewürze mit dazu.

  3. Vermenge alle Zutaten der Knoblauchmarinade gut miteinander.

So lange ist die Knoblauchmarinade haltbar

Die Knoblauchmarinade selbst lässt sich für einige Tage gut im Kühlschrank aufbewahren. Achte darauf, dass du sie luftdicht verpackst und nur mit sauberem Besteck entnimmst. So vermeidest du, dass sie schneller schlecht wird.

Weiterlesen auf Utopia.de:

** mit ** markierte oder orange unterstrichene Links zu Bezugsquellen sind teilweise Partner-Links: Wenn ihr hier kauft, unterstützt ihr aktiv Utopia.de, denn wir erhalten dann einen kleinen Teil vom Verkaufserlös. Mehr Infos.

Gefällt dir dieser Beitrag?

Vielen Dank für deine Stimme!

Schlagwörter: