Kräuterreis: Ein einfaches Beilagenrezept

Foto: Colourbox.de / Kamran

Kräuterreis ist eine sättigende Beilage, die du durch die Wahl der Kräuter ganz deinem Geschmack anpassen kannst. Wir zeigen dir, wie einfach du diese Reis-Beilage zubereiten kannst.

Kräuterreis ist eine leckere und zugleich einfache Beilage. Bei der Wahl der Kräuter sind die keine Grenzen gesetzt. Verwende frische Kräuter aus dem Garten, gefrorene Bio-Kräutermischungen oder kombiniere die Kräutersorten, die du am liebsten hast. Als Inspiration können das Bärlauch, Oregano, Petersilie, Rosmarin, Schnittlauch oder Thymian sein.

Grundsätzlich empfehlen wir, Lebensmittel in Bio-Qualität zu kaufen. Bio-Zertifizierungen wie Bioland, Naturland oder Demeter zeigen dir an, dass bei Anbau und Produktion mehr auf Umwelt und Tierwohl geachtet wird.

Beachte: Reis solltest du waschen oder einweichen. Lies mehr dazu in unserem Artikel Reis waschen oder einweichen – ist das sinnvoll?

Vegan ist Kräuterreis, wenn du Butter durch eine vegane Alternative wie pflanzliche Margarine ersetzt. Aber Achtung, pflanzlich bedeutet bei Margarine nicht immer vegan.

Die Zwiebel wird in vielen Kräuterreis-Rezepten als Ganzes in das Kochwasser gegeben, wird danach jedoch nicht mehr gebraucht. Kannst du sie weiterverwenden, kannst du ebenso vorgehen. Damit du sie bei Nichtverwendung nicht wegwerfen musst, empfehlen wir, Zwiebelwürfel ins Wasser zu geben und sie zusammen mit dem Reis zu servieren.

Rezept für Kräuterreis

Kräuterreis kannst du mit Kräutern deiner Wahl zubereiten.
Kräuterreis kannst du mit Kräutern deiner Wahl zubereiten.
(Foto: CC0 / Pixabay / Huahom)
  • Zubereitung: ca. 10 Minuten
  • Koch-/Backzeit: ca. 12 Minuten
  • Menge: 4 Portion(en)
Zutaten:
  • 250 g Langkornreis
  • 30 g Butter
  •  1 Zwiebel
  • 2 l Wasser
  •   Salz für das Kochwasser
  • 4 g Kräuter nach Wahl
Zubereitung
  1. Koche das Wasser in einem Topf auf. 

  2. Schneide die Zwiebel in Würfel und wasche den Reis.

  3. Streue, sobald das Wasser kocht, Salz hinein und gib die Zwiebel sowie den Reis dazu. Koche den Reis nach Packungsanweisung (in der Regel zwischen acht und zwölf Minuten). Brause den Reis anschließend in einem Sieb mit warmen Wasserkurz ab.

  4. Hacke die Kräuter deiner Wahl. Verwendest du frische, wasche sie zuvor. Die Menge kannst du nach Belieben anpassen.

  5. Erhitze in einer Pfanne Butter. Mische die gehackten Kräuter unter. Gib den Reis hinzu und schwenke ihn in der Butter-Kräutermischung.

Weiterlesen auf Utopia.de: 

** Links zu Bezugsquellen sind teilweise Affiliate-Links: Wenn ihr hier kauft, unterstützt ihr aktiv Utopia.de, denn wir erhalten dann einen kleinen Teil vom Verkaufserlös.

Gefällt dir dieser Beitrag?

Vielen Dank für deine Stimme!

Schlagwörter: