Latte Macchiato: Rezept, Tipps und vegane Variante

Foto: CC0 / Pixabay / Digitalpfade

Typisch für einen Latte Macchiato ist die Kombination aus Milch, Kaffee und festem Milchschaum. Wie du die drei Schichten des beliebten Kaffeegetränks hinbekommst, erfährst du hier.

Ein klassischer Latte Macchiato besteht aus einem Drittel Milch, einem Drittel Espresso und einem Drittel Milchschaum in genau dieser Reihenfolge. Charakteristisch sind daher drei sichtbare Schichten aus weißer Milchschicht unten, einer braunen Kaffeeschicht in der Mitte und einer weißen Milschschaumhaube.

Rezept für Latte Macchiato

Latte Macchiato ist ganz einfach zuzubereiten.
Latte Macchiato ist ganz einfach zuzubereiten.
(Foto: CC0 / Pixabay / ThorstenF)
  • Zubereitung: ca. 5 Minuten
  • Menge: 1 Stück
Zutaten:
  • 200 ml Bio-Milch oder pflanzlicher Milchersatz
  • 25 ml heißer Espresso
Zubereitung
  1. Erwärme die Milch. Sie sollte nicht kochen, sondern bestenfalls eine Temperatur zwischen 50 und 60 Grad aufweisen. 

  2. Schäume die warme Milch auf. Benutze dafür einen Milchaufschäumer oder einen Stabmixer. Vielleicht hast du auch einen Kaffeemaschine mit integriertem Aufschäumer. Der Milchschaum sollte möglichst fest sein. Lasse den Schaum circa zwei Minuten stehen, damit sich dieser absetzen kann.

  3. Koche währenddessen eine Portion Espresso. Wenn du einen stärkeren Latte Macchiato bevorzugst, kannst du auch einen doppelten Espresso zubereiten. Der Espresso muss unbedingt heiß sein, damit er sich in der Mitte zwischen Milch und Milchschaum absetzen kann.

  4. Schütte zuerst den die noch flüssige Milch in ein hohes Glas oder eine Tasse. Am besten hältst du mit einem Löffel den aufliegenden Milchschaum zurück und setzt diesen separat mit dem Löffel auf die flüssige Milch. Das Gefäß sollte nun zu drei Vierteln gefüllt sein.

  5. Kippe anschließend den Espresso vorsichtig hinein. Unten setzt sich die flüssige Milch ab, der Kaffee ist in der Mitte und oben bildet der Schaum den Abschluss.

Was gibt es bei der Zubereitung von Latte Macchiato zu beachten?

Achte bei Latte Macchiato auf Qualität und Nachhaltigkeit der Zutaten.
Achte bei Latte Macchiato auf Qualität und Nachhaltigkeit der Zutaten.
(Foto: CC0 / Pixabay / rkarkowski)

Kaffee:

  • Achte beim Kauf von Kaffee unbedingt darauf, dass er fair gehandelt ist. Unter anderem kannst du dich dafür am Fairtrade-Siegel orientieren. Aber Achtung: Fairtrade bedeutet nicht automatisch auch Bio.
  • Achte deshalb zusätzlich auf ein Bio-Siegel, zum Beispiel von Demeter oder Naturland.
  • Wenn du dir nicht sicher bist, welche Kaffeesorte du verwenden sollst, hilft dir unser Überblick weiter: Kaffeesorten im Überblick: Worauf du beim Kauf achten solltest.

Milch:

  • Im Original wird Latte Macchiato mit Kuhmilch zubereitet. Wie gesund diese ist, ist umstritten. Mehr dazu erfährst du in unserem Artikel Ist Milch gesund? – 5 Argumente gegen Milch.
  • Viele Milchprodukte stammen zudem aus industrieller Massentierhaltung. Falls du dich für Kuhmilch in deinem Kaffee entscheidest, solltest du deshalb zu Produkten von Bio-Betrieben greifen. Mehr dazu: Bio-Siegel: Was haben die Tiere davon?

Milch-Alternativen:

  • Mittlerweile gibt es zahlreiche Milchalternativen auf dem Markt, die zunehmend im regulären Supermarkt zu finden sind. Eine Zusammenstellung pflanzlicher Alternativen findest du in unserem Artikel Pflanzenmilch als Milchersatz: Die besten pflanzlichen Alternativen zu Kuhmilch.
  • Wir empfehlen regionale Hafermilch als Milchersatz. Sie schmeckt süßlich und leicht, aber angenehm, nach Getreide. Außerdem enthält Hafermilch keine Laktose, kein Milcheiweiß und kein Soja. Greife am besten zu Bio-Anbietern, die regionalen Hafer aus Europa verwenden. Welche Hafermilchanbieter empfehlenswert sind, liest du im Artikel Hafermilch im Test: 18 Pflanzendrinks bei Stiftung Warentest.
  • Leider lassen sich viele Milchalternativen aufgrund fehlender Fette und Proteine  nicht so gut aufschäumen wie Kuhmilch. Je nach Zusammensetzung ergeben manche Produkte allerdings auch sehr guten Schaum. Probiere am besten vorher aus, wie gut das Aufschäumen funktioniert. Alternativ kannst du auf spezielle Barista-Editionen zurückgreifen oder der gewählten Milchalternative beispielsweise etwas Nussmus oder Öl zufügen. Oder du mischst Hafermilch mit Nuss- oder Sojamilch.

Benötigte Utensilien:

  • Egal, ob du deinen Kaffee mit einer Filtermaschine, einem Espressokocher, einer French Press oder mit einer Karlsbader Kanne zubereitest – Latte Macchiato gelingt mit jeder Variante. Hilfreiche Tipps findest du in unseren Artikeln Slow Coffee: Das sind die besten Arten, richtig guten Kaffee zu machen und Filterkaffee: Anleitung und Tipps für richtig guten Kaffee. Von Kapselmaschinen raten wir ab, weil sie relativ viel Müll produzieren – außer du verwendest umweltfreundlichere Alternativen zu Nespresso.
  • Auch Milchschaum kannst du auf verschiedene Art zubereiten. Einfach funktioniert es mit einem Milchaufschäumer, sei es ein elektrischer, ein mechanischer oder ein Hand-Milchaufschäumer. Hast du solche Geräte nicht, kannst du die Milch durch Schütteln in einem leeren Schraubglas oder mit einem Stabmixer aufschäumen.

Tipps rund um Latte Macchiato

Verfeinere deinen Latte Macchiato ganz nach Belieben.
Verfeinere deinen Latte Macchiato ganz nach Belieben.
(Foto: CC0 / Pixabay / mrganso)

Am besten sieht Latte Macchiato in einem hohem Glas aus, denn so sind die charakteristischen drei Schichten gut sichtbar. Achte aber darauf, dass das Glas für heiße Getränke geeignet ist und nicht platzt.

Zu Latte Macchiato schmeckt selbstgemachtes Gebäck. Probier doch mal folgende:

Du kannst den Latte Macchiato nach Belieben verfeinern. Streue beispielsweise Zimt darüber oder mische selbstgemachtes Pumpkin Spice unter den Kaffee. Auch Zimtsirup oder Vanillesirup machen sich gut in Latte Macchiato. Für ein besonderes Highlight kannst du Schokostreusel oder kleine Marshmallows auf die Milchschaumhaube geben.

Den Kaffeesatz, der bei der Zubereitung entstanden ist, kannst du aufbewahren und als Peeling oder als Substrat für Pflanzen verwenden. Mehr dazu hier: 7 Tipps für Kaffeesatz – viel zu wertvoll zum Wegwerfen.

Weiterlesen auf Utopia.de: 

** Links zu Bezugsquellen sind teilweise Affiliate-Links: Wenn ihr hier kauft, unterstützt ihr aktiv Utopia.de, denn wir erhalten dann einen kleinen Teil vom Verkaufserlös.

Gefällt dir dieser Beitrag?

Vielen Dank für deine Stimme!

Schlagwörter: