Mückenspray selber machen: Schutz mit natürlichen Zutaten

Foto: Foto links: Colourbox.de; Foto rechts: CC0 Public Domain / Pixabay / WikiImages

Mücken können einem nicht nur den Schlaf rauben, sondern auch lauschige Abende im Freien vermiesen. Statt chemischer Produkte, kannst du ein wirkungsvolles Mückenspray selber machen. Wir zeigen dir, welche natürlichen Zutaten du dazu brauchst, um lästige Moskitos in die Flucht zu schlagen.

Mückenspray selber machen: diese Zutaten brauchst du

Mückenspray-Zutat Hamamelis: Das Zaubernussgewächs pflegt die Haut
Mückenspray-Zutat Hamamelis: Das Zaubernussgewächs pflegt die Haut (Foto: CC0 / Pixabay / WikiImages)

Folgende Zutaten solltest du für dein selbstgemachtes Mückenspray bereithalten, wenn du Mückenstiche vermeiden möchtest:

  • eine ausgediente kleine Sprühflasche
  • 150 Milliliter Hamameliswasser (z. B. bei** Avocadostore), auch bekannt als Zaubernuss. Das Pflanzendestillat hat hautpflegende Eigenschaften und hilft auch bei der Behandlung von Sonnenbrand und Insektenstichen. Alternativ mischt du eine halbe Tasse abgekochtes Wasser mit einem Esslöffel einer klaren Spirituose, z.B. Wodka (Verhältnis 1:4)
  • reine ätherische Öle, am besten in Bio-Qualität. Besonders gut helfen: Teebaumöl, Lemongras, Pfefferminz, Citronella, Zeder, Nelken, Eukalyptus, Geranium, Lavendel und Rosmarin

Bei den ätherischen Ölen kannst du dich austoben und nach persönlichen Duftvorlieben entscheiden, wie du dein Mückenspray zusammenstellst. Wir haben uns für diese Mischung entschieden:

  • drei Tropfen Teebaumöl ( z.B. hier** Avocadostore): Der intensive Geruch hält Insekten fern. Dank seiner entzündungshemmenden, wundheilenden und desinfizierenden Eigenschaften hilft die Mischung außerdem auch bei juckenden Stichen.
  • acht Tropfen Citronella: Hält ebenfalls Insekten fern und gibt dem Spray einen angenehmen frischen Duft.
  • drei Tropfen Pfefferminz ( z.B. hier** Avocadostore): Auch diesen Geruch mögen viele Insekten nicht. Durch die Minze wirkt das Spray kühlend, ist also auch angenehm bei Stichen.
  • acht Tropfen Lemongras ( z.B. hier** Avocadostore): Lemongras wird wegen des frischen Dufts häufig bei Parfums und Kosmetika eingesetzt und vertreibt die lästigen Plagegeister.

Anleitung für selbstgemachtes Mückenspray

  1. Zuerst füllst du Hamameliswasser oder einen Esslöffel Wodka in das gründlich gereinigte Fläschchen.
  2. Anschließend kommen die ätherischen Öle dazu. Bei der Wodka-Variante jetzt noch das abgekochte Wasser hinzufügen.
  3. Zerstäuber auf das Fläschchen schrauben und gut schütteln, bis sich alles vermischt hat.
  4. Vor Gebrauch kurz schütteln, da sich die Zutaten unterschiedlich absetzen, und anschließend am ganzen Körper auftragen. Damit nichts ins Auge geht, für das Gesicht am besten etwas Mückenspray auf die Handflächen sprühen und den Mückenschutz dann um die Augen herum und am Hals verteilen.
  5. Nach dem Baden und wenn du viel schwitzt: immer wieder neu einsprühen!

Weiterlesen auf Utopia: Mückenschutz selber machen

** Links zu Bezugsquellen sind teilweise Affiliate-Links: Wenn ihr hier kauft, unterstützt ihr aktiv Utopia.de, denn wir erhalten dann einen kleinen Teil vom Verkaufserlös.

Gefällt dir dieser Beitrag?

Vielen Dank für deine Stimme!

Schlagwörter:

(24) Kommentare

  1. Warum verlinkt ihr beim Hamameliswasser auf Amazon? Für mich ein No-Go, denn es gibt doch jede Menge Shops, die weniger ausbeuterisch und dabei nachhaltig(er) orientiert sind.

  2. Bin ganz bei euch; Amazon-Verlinkungen hier auf dieser Plattform wundert mich sehr, sieht man aber leider oft auch bei anderen Alternativen, Youtubern etc.
    Versteh ich nicht…

  3. Ich bin immer sehr interessiert an Euren Tipps, finde es aber auch nicht in Ordnung, dass Ihr Amazon verlinkt. Amazons Umgang mit den ArbeitnehmerInnen und der Versuch durch wirtschaftlichen Druck die Buchpreisbindung aufheben zu lassen, war doch in vielen Medien Thema. Sehr dystopisch, nicht utopisch> also weg mit der Verlinkung!

  4. Hallo,
    dass Ihr zur Finanzierung Webshop-Links angebt, ist ja in Ordnung und verständlich. Aber Amazon zu empfehlen, find ich sehr fragwürdig für eine Nachhaltigkeitsseite.
    Viele Grüße
    Sebastian

  5. Wir können Ihre Kritik gut nachvollziehen. Zur Erklärung: Unser Ziel ist es, viele verschiedene Möglichkeiten zu nachhaltigerem Konsum aufzeigen und damit ein möglichst breites Publikum zu erreichen. Wir wissen natürlich, dass es dafür bessere Bezugsquellen gibt als Amazon (und haben auch schon mehrmals kritisch über Amazon berichtet). Oftmals zeigen wir auch alternative Einkaufsquellen auf. Wir wissen aber auch, dass viele Leute ausschließlich Amazon nutzen und diesen möchten wir zeigen, dass sie auch dort nachhaltige Produkte kaufen können.

  6. Oder aber man vermittelt unbedarften LeserInnen den Eindruck, dass amazon gar nicht so schlimm sei, wenn schließlich sogar utopia darauf verlinkt. Oder profitiert utopia sogar durch eine Beteiligung am Erlös der über amazon verkauften Ware? Ihre Begründung hinkt meiner Ansicht nach gewaltig, Stefanie, und utopia hat bei mir heute gewaltig an Glaubwürdigkeit verloren. Schade.

  7. Das finde ich als Antwort nicht überzeugend. Welche Nachhaltigen Produkte empfiehlt er denn für Leute die ganz oft bei McDonald’s essen? Und welche ethische Bekleidung gibt’s denn bei Kik?

  8. Es wäre doch auch sehr schön, wenn durch Eure Verlinkung eines nachhaltigeren Online-Shops die Amazon-KundInnen endlich nur noch bei diesen kaufen würden. Sonst bleiben diese Leute doch bei Amazon KundIn. Wieso wollt ihr denn überhaupt aufzeigen, dass Amazon auch nachhaltige Produkte führt, neben einem Haufen Mist wohlgemerkt? Ist es denn wirklich so, dass Utopia ohne Amazon nicht existieren könnte?

  9. Ja, es gibt schon lange Amazon-Links auf Utopia. Wer ein Internet-Portal betreibt, an das zurecht hohe qualitative Ansprüche gestellt werden, der kann an drei Fingern abzählen, was es kostet, eine Redaktion, ein Technik-Team und ein Team, das Kunden-Aktionen auf der Plattform umsetzt, dazu Buchhaltung, Personal etc. anständig zu vergüten. Für alle qualitativ hochwertigen redaktionellen Angebote eine immer größere Herausforderung, in Zeiten von AdBlockern und fallenden Werbepreisen auch wirtschaftlich gesund zu sein.

    Wir haben hier lange diskutiert, ob wir Amazon-Links anbieten. Und die Antwort ist einfach: Der User hat die Wahl. Es gibt immer auch die Option, in einem anderen, grünen Shop einzukaufen. Wir zeigen oftmals alternative Bezugsquellen zu Amazon auf. Tatsache ist, dass viele Menschen gern bei Amazon einkaufen, ob man das nun gut findet oder nicht – es ist eine Realität. Das mag einem gefallen oder nicht.

    Wir versuchen hier, mit großen Engagement und Herzblut ein wichtiges Angebot bereitzustellen. Damit das möglich ist, werden wir auch Geld verdienen müssen. Die gängigen Geschäftsmodelle im Internet sind nun einmal Werbung, Affiliate, Integrationen. Die wird es auf Utopia auch in Zukunft geben.

  10. An Stefanie von Utopia.

    …. Das Argument es gäbe Menschen die ausschließlich Amazon nutzen,ist kein Argument um Firmen zu bewerben, deren Umgang mit Mitarbeitern u.a. sehr fragwürdig ist. Außerdem was haben denn diese Menschen gemacht,als es noch kein Amazon gab ? Sind sie verhungert ?
    Ich kann nicht einerseits Nachhaltigkeit, fairen Umgang miteinander u.a. fordern,und gleichzeitig, nicht konsequent in meinem eigenen Leben sein.
    Veränderung bedeutet immer auch, Konsequenz und im Regelfall auch Verzicht.
    Ich halte daher Ihr Argument für fadenscheinig.

  11. Hallo,
    4 Teile Alkohol 1 Teil Wasser? Oder umgekehrt? Weil da kommt ja bei einem Esslöffel Alkohol nicht viel raus. Kommt mir gerade etwas seltsam vor.

    Viele Grüße

  12. Bitte nennen Sie immer auch die Apotheke als sicherste Quelle der einzukaufenden Zutaten. Gerade kleine Mengen werden hier zuverlässig und ohne Fälschung oder Verunreinigung frisch verpackt. Und sie sind sofort und ohne weitere Umweltverschmutzung durch Versandhandel mitnehmbar……….

  13. Lange Kleidung hilft ebensogegen Mücken. Die kommen abends raus, wenn auch die Temperaturen sinken. Übrigens schützt Kleidung (Schirmmütze, langärmliges Hemd) auch gegen Sonnenstrahlen, falls ihr noch eine Anleitung für Sonnenschutz schreiben wollt.

  14. amazon 😉 Ja klar, auch mit nachhaltigen Produkten lässt sich Geld machen… amazon hält vor nix zurück!
    Bahnhof-Apotheke Kempten, ja. Da sind es kontrollierte Produkte von höchster Qualität

  15. Hallo ihr Lieben!
    Super Artikel, freue mich sehr auf eine gesunde Alternative zu Autan & co.
    Wisst ihr, ob das auch mit isopropyl Alkohol geht anstelle von Wodka?
    Und wie lang hält der Schutz in etwa an? Der Duft von ätherischen Ölen verflüchtigt sich ja doch sehr schnell…
    Ich danke euch! ?☺️

  16. Die Tips in dem Artikel selber sind gut, aber das Beste sind die vehementen und guten Argumente gegen Amazon. Der A.- Link ist in keinster Weise nachvollziehbar oder zu entschuldigen. Ich bin auch enttäuscht, Stefanie und Utopia.