Portobello Pilz: Leckere Ideen für Veganer

Foto: CC0 / Pixabay / skeeze

Portobello Pilze sind in den USA schon seit langer Zeit ein beliebtes Lebensmittel. Nun werden sie auch in Deutschland immer bekannter. Hier erfährst du, was es mit dem Riesenchampignon auf sich hat und wie du ihn in der Küche verwenden kannst.

Was sind Portobello Pilze?

Der Begriff „Portobello Pilz“ bezeichnet lediglich einen sehr groß geratenen Champignon. Sein Geschmack ist jedoch durch seine ausgeprägten Lamellen bedeutend kräftiger als der seiner kleinen Verwandten. Zudem hat der Portobello Pilz eine deutlich festere Konsistenz, weshalb er gern als Fleischersatz verwendet wird.

Als solchen kannst du ihn einfach pur mit etwas Öl und Gewürzen im Backofen oder auf dem Grill zubereiten. Die großen Champignons eignen sich zudem sehr gut für verschiedene Füllungen. Auch für Burger und Pastagerichte kannst du Portobello Pilze verwenden.

Champignons sind die Pilze, die weltweit am häufigsten gegessen werden. Sie gehören zudem zu den Pilzsorten, die man relativ einfach züchten kann. In Deutschland bekommst du das ganze Jahr über frische Champignons. Der Portobello Pilz ist in Deutschland bisher weniger bekannt und daher relativ selten erhältlich. Im Bioladen oder auf dem Wochenmarkt hast du jedoch mit ein bisschen Glück Erfolg.

Gefüllte Portobello Pilze mit Quinoa und Bohnen

Aufgrund ihrer Größe sind Portobello sehr gut für verschiedene Füllungen geeignet.
Aufgrund ihrer Größe sind Portobello sehr gut für verschiedene Füllungen geeignet. (Foto: CC0 / Pixabay / RitaE)

Für vier Portionen brauchst du:

So geht’s:

  1. Koche den Quinoa nach Packungsanleitung. In der Regel dauert das circa 15 bis 20 Minuten.
  2. Putze die Portobello Pilze und entferne den Stamm.
  3. Vermenge Olivenöl, Balsamico und Limettensaft mit einem halben Teelöffel Kreuzkümmel, Chili, sowie etwas Salz und Pfeffer zu einer Marinade.
  4. Gib sie anschließend über die Pilze und stelle diese zunächst beiseite.
  5. Wasche das Gemüse. Schneide Paprika und Rotkohl in Streifen. Entferne eventuell die Schale der Süßkartoffel und schneide sie in kleine Würfel.
  6. Erhitze das Öl in einer Pfanne und gib das Gemüse hinzu. Lasse das Ganze für circa fünf Minuten anrösten.
  7. Gib etwas Salz, den restlichen Kreuzkümmel und nach Belieben etwas Chili hinzu und brate das Gemüse für weitere fünf Minuten an. Gib es danach in eine große Schüssel.
  8. Füge Quinoa und Bohnen hinzu und vermenge alle Zutaten gut miteinander. Schmecke die Mischung mit Salz und Pfeffer ab.
  9. Brate die Portobello Pilze in der gleichen Pfanne auf beiden Seiten für je drei Minuten gut an. Gib einen Deckel auf die Pfanne und lasse die Pilze noch weitere zwei Minuten garen, bis sie etwas weicher sind. Lege sie anschließend mit den Lamellen nach oben auf ein gefettetes Backblech.
  10. Verteile die Quinoa-Bohnen-Füllung auf die Pilze und gib sie für circa fünf Minuten bei 200 Grad (Ober-/Unterhitze) in den Backofen.
  11. Du kannst die Portobello Pilze mit etwas frischem Koriander, Limettenvierteln, etwas Ketchup oder einer scharfen Soße servieren.

Spaghetti mit Portobello Pilzen

Pasta schmeckt mit Portobello Pilzen besonders herzhaft.
Pasta schmeckt mit Portobello Pilzen besonders herzhaft. (Foto: CC0 / Pixabay / Engin_Akyurt)

Für vier Portionen brauchst du:

So wird’s gemacht:

  1. Putze die Portobello Pilze und schneide sie in Scheiben.
  2. Hacke Zwiebel, Knoblauch und Schnittlauch in kleine Stücke.
  3. Koche die Spaghetti nach Packungsanweisung.
  4. Erhitze das Öl in einer Pfanne und brate zunächst Zwiebel und Knoblauch für zwei Minuten scharf an. Gib die Pilze hinzu und lasse sie garen, bis sie weich sind und die austretende Flüssigkeit verdampft ist.
  5. Vermenge Nussmus und Zitronensaft mit einem Schuss Wasser zu einer cremigen Paste. Gib diese anschließend zu den Pilzen in die Pfanne.
  6. Würze die Pilzsoße mit Salz und Pfeffer und gib sie zu den gekochten (und abgetropften) Spaghetti in den Topf.
  7. Gib für einen leckeren veganen Parmesan-Ersatz Cashewkerne, Hefeflocken und etwas Salz in eine Küchenmaschine und zerkleinere sie bis zur gewünschten Konsistenz.
  8. Streu den Cashew-Mix und den Schnittlauch beim Servieren über die Pilz-Pasta.

Weiterlesen auf Utopia.de:

Gefällt dir dieser Beitrag?

Vielen Dank für deine Stimme!

Schlagwörter:

** Links zu Bezugsquellen sind teilweise Affiliate-Links: Wenn ihr hier kauft, unterstützt ihr aktiv Utopia.de, denn wir erhalten dann einen kleinen Teil vom Verkaufserlös.