Puddingpulver selber machen: Einfaches Grundrezept und Variationen

Puddingpulver selber machen
Foto: Colourbox.de

Machst du dein Puddingpulver selber, weißt du genau, was darin enthalten ist. Wir zeigen dir Schritt für Schritt, wie du ein Basis-Puddingpulver zubereiten und variieren kannst.

Dieses Puddingpulver-Rezept kannst du schnell und auf Vorrat zubereiten. So vermeidest du nicht nur Verpackungsmüll, sondern auch Zusatz- und Konservierungsstoffe. Außerdem zeigen wir dir, wie du das Rezept in andere Geschmacksrichtungen abwandeln kannst. 

Zutaten und Rezept für selbst gemachtes Puddingpulver

  • Zubereitung: ca. 5 Minuten
  • Menge: 1 Portion(en)
Zutaten:
  • 40 g Speisestärke
  • 20 g Zucker
  • 1,5 TL gemahlene Vanilleschote
Zubereitung
  1. Vermenge Speisestärke, Zucker und gemahlene Vanilleschoten mit einem Schneebesen in einer Schüssel – fertig!

Variationsideen für dein Puddingpulver

Mit Kakaopulver oder Schokoladensplittern kannst du auch Pulver für Schokopudding zubereiten.
Mit Kakaopulver oder Schokoladensplittern kannst du auch Pulver für Schokopudding zubereiten.
(Foto: CC0 / Pixabay / Anrita1705)

    Achte auf Bio-Qualität und ein Fairtrade-Siegel, um chemisch-synthetische Pestizide zu vermeiden und faire Arbeitsbedingungen zu unterstützen.

    Für einen schnellen Schokoladenpudding musst du dem Grundrezept nur noch zwei Teelöffel Kakaopulver hinzufügen. Alternativ kannst du stattdessen auch Schokolade hacken. Egal, ob Vollmilch-, Zartbitter- oder weiße Schokolade.

    • Für einen Nusspudding kannst du dem Grundrezept 125 Gramm gemahlene Nüsse deiner Wahl zugeben. Röste sie vorher in einer Pfanne ohne Öl bei mittlerer Hitze etwas an, um ihnen noch mehr Aroma zu entlocken.
    • Auch ein selbst gemachter Fruchtpudding ist eine Möglichkeit. Gib dem Puddingpulver für dieses Rezept etwas Abrieb einer unbehandelten Zitrone oder Orange hinzu.
    • Das Puddingpulver kannst du auch mit ein paar Gewürzen verfeinern. Dafür eignen sich zum Beispeil Zimt, Kardamom und Spekulatius.
    • Für eine gelbere Farbe kannst du eine Messerspitze Kurkuma in das selbst gemachte Puddingpulver geben.

    So verwendest du dein selbst gemachtes Puddingpulver

    Fülle den Pudding zum Abkühlen in kleine Gläschen.
    Fülle den Pudding zum Abkühlen in kleine Gläschen.
    (Foto: CC0 / Pixabay / RitaE)

    Das obige Puddingpulver ergibt mit einem halben Liter Milch ungefähr vier Portionen. Mit einem Pflanzendrink kannst du den Pudding einfach vegan zubereiten, dabei hast du eine große Auswahl:

    Je nach pflanzlicher Milchart kann es sein, dass du noch ein wenig Stärke hinzugeben musst, damit der Pudding fest wird.

    Hinweis: Verwendest du Kuhmilch, dann kaufe ein Bio-Produkt. Die Siegel Demeter, Bioland und Naturland haben besonders strenge Standards für eine artgerechte Tierhaltung. Achte auch auf die Regionalität des Produktes, um lange Transportwege zu vermeiden.

    Und so stellst du aus dem Pulver Pudding her:

    1. Mische dein selbst gemachtes Puddingpulver an.
    2. Gieße einen halben Liter Milch oder Pflanzendrink in einen Topf.
    3. Lasse die Flüssigkeit aufkochen.
    4. Gib das Puddingpulver unter Rühren hinzu und schalte dann den Herd aus.
    5. Füge das Puddingpulver unter Rühren hinzu und vermische alles gut miteinander.
    6. Fülle den Pudding in kleine Gläschen und lasse ihn abkühlen.

    Dieser Text stammt von Sofia Rosato.

    Weiterlesen auf Utopia.de:

    ** mit ** markierte oder orange unterstrichene Links zu Bezugsquellen sind teilweise Partner-Links: Wenn ihr hier kauft, unterstützt ihr aktiv Utopia.de, denn wir erhalten dann einen kleinen Teil vom Verkaufserlös. Mehr Infos.

    Gefällt dir dieser Beitrag?

    Vielen Dank für deine Stimme!

    Schlagwörter: