Pulled Mushrooms selber machen: Veganes Rezept und Tipps

Foto: Utopia / Leonie Barghorn

Pulled Mushrooms sind eine leckere vegane Alternative zu Pulled Pork. Wir erklären dir, wie du die aromatischen Pilze selber machen und verwenden kannst.

Pulled Pork ist eine beliebte Zutat für Burger oder Sandwiches. Leider ist das gezupfte und marinierte Schweinefleisch nicht gerade nachhaltig. Fleischkonsum verursacht hohe Umweltschäden und die konventionelle Fleischindustrie ist alles andere als tiergerecht.

Wesentlich nachhaltiger als Pulled Pork sind Pulled Mushrooms. Du kannst sie am besten aus Austern- oder Kräuterseitlingen oder ähnlichen Sorten zubereiten. Beide erhältst du das ganze Jahr über aus deutscher Zucht auf Wochenmärkten und in einigen Bioläden und Supermärkten.

Pulled Mushrooms sind schnell zubereitet – du musst die Pilze nur putzen, in Streifen zupfen, braten und würzen. Beim Würzen der Pulled Mushrooms spielt BBQ-Sauce eine wichtige Rolle. Du kannst sie kaufen – am besten schmecken die Pilze aber mit selbst gemachter BBQ-Sauce.

Pulled Mushrooms: Das Rezept

Mit Pulled Mushrooms wird ein gewöhnliches belegtes Brötchen zu etwas Besonderem.
Mit Pulled Mushrooms wird ein gewöhnliches belegtes Brötchen zu etwas Besonderem. (Foto: Utopia / Leonie Barghorn)
  • Zubereitung: ca. 20 Minuten
  • Menge: 1 Portion(en)
Zutaten:
  • 200 g Pilze, z. B. Austernseitlinge
  • 2 EL Öl
  •   Salz und Pfeffer
  • 4 EL BBQ-Sauce
Zubereitung
  1. (Foto: Utopia / Leonie Barghorn)

    Putze die Pilze vorsichtig. Reiße sie anschließend mit zwei Gabeln entlang ihrer Lamellen in Streifen.

  2. Erhitze das Öl in einer Pfanne und brate die Pilze darin rundherum goldbraun an. Würze sie mit Salz und Pfeffer.

    Tipp: Du kannst die Pilze stattdessen auch grillen.

  3. Reduziere die Hitze und gib die BBQ-Sauce in die Pfanne. Verrühre sie mit den Pulled Mushrooms und lasse sie etwas einköcheln.

Variations- und Verwendungstipps für Pulled Mushrooms

Die Marinade der Pulled Mushrooms kannst du nach Geschmack variieren. Leckere schmecken die Pilze beispielsweise auch mediterran mit Olivenöl, Zitronensaft, Knoblauch und Kräutern. Oder du marinierst sie asiatisch mit Sojasauce, Sesamöl, Knoblauch, Ingwer, Chili und Reisessig oder Limettensaft.

Typischerweise isst man Pulled Mushrooms in einem Sandwich oder Burger. Die herzhaften Pilze passen aber beispielsweise auch zu Kartoffelpuffern oder (in der asiatischen Variante) zu Reisnudeln.

Tipp: Nutze die asiatisch marinierten Pulled Mushrooms als Füllung für Sommer- oder Frühlingsrollen.

Weiterlesen auf utopia.de:

** Links zu Bezugsquellen sind teilweise Affiliate-Links: Wenn ihr hier kauft, unterstützt ihr aktiv Utopia.de, denn wir erhalten dann einen kleinen Teil vom Verkaufserlös.

Gefällt dir dieser Beitrag?

Vielen Dank für deine Stimme!

Schlagwörter: