Regionalwert AG: Das ist das Prinzip der nachhaltigen Aktie

Regionalwert AG Aktien
Foto: CC0/pixabay/SarahRichterArt

Die Regionalwert AG finanziert nachhaltige Unternehmen aus deiner Region. Was sie von anderen Finanzunternehmen unterscheidet und wie du dich beteiligen kannst, erfährst du hier.

Die Regionalwert AG mit Aktien für eine nachhaltige Landwirtschaft

Die Regionalwert AG investiert vor allem in nachhaltige Landwirtschaft.
Die Regionalwert AG investiert vor allem in nachhaltige Landwirtschaft. (Foto: CC0/pixabay/Art_Korporation)

Auf den ersten Blick erscheint die Regionalwert AG wie eine normale Kapitalgesellschaft. Sie finanziert sich über Aktien und bei Aktionärsversammlungen informiert der Vorstand die Teilhaber über den Stand der Geschäfte. Doch in einigen Punkten unterscheidet sie sich ganz gewaltig von anderen Finanzmodellen:

  • Die Regionalwert AG bezeichnet sich selber als Bürgeraktiengesellschaft: Der Aktionär ist nicht nur dem Namen nach ein Miteigentümer der Gesellschaft, sondern soll sich mit den Unternehmenszielen identifizieren können. Diese Ziele sind der Gesellschaft wichtiger, als nur Gewinne zu erzielen.
  • Die Regionalwert AG will vor allem regional aktiv sein. Nachbarn sollen ihre Nachbarn unterstützen und so ihre Gemeinde nachhaltig fördern. Dazu investieren sie die Gelder ihrer Aktionäre direkt vor Ort in ökologische Betriebe.

So fördert die Regionalwert AG Bio-Lebensmittel

Die Regionalwert AG baut ein Netzwerk für Bio-Lebensmittel auf.
Die Regionalwert AG baut ein Netzwerk für Bio-Lebensmittel auf. (Foto: CC0/pixabay/photosforyou)

Die Idee zu der Regionalwert AG kam dem Bio-Landwirt Christian Hiß, als er sich mit Banken über einen Kredit für seinen Hof auseinandersetzen musste. 2006 gründete er die Regionalwert AG im Raum Freiburg – inzwischen gibt es vier weitere Initiativen.

Sein Projekt soll nachhaltige Landwirtschaft in der Region fördern:

  • Dazu beteiligt sich die Gesellschaft nicht nur an Bio-Höfen. Sie investiert auch in Geschäfte oder Restaurants, die regionale Bio-Lebensmittel verwenden und verkaufen.
  • So schafft die Regionalwert AG ein lokales Netzwerk für Bio-Produkte, von dem alle Einwohner der Region profitieren.

Auch hier engagiert sich die Regionalwert AG:

  • Sie unterstützt Bio-Landwirte nicht nur finanziell, sondern berät sie auch in Sachen Buchhaltung und bei rechtlichen Fragen. Außerdem hilft die AG „Neubauern“ und Bio-Start Ups dabei, geeignete Handelspartner zu finden.
  • Des weiteren sucht die Gesellschaft Nachfolger für Höfe, die Landwirte aus Altersgründen aufgeben müssen.
  • Nahrungsmittel sollen kein unpersönliches Industrieprodukt sein. Indem sie zum Beispiel Hof-Läden unterstützt, will die Regionalwert AG den Bezug zu Obst, Gemüse und den Landwirten dahinter stärken. So sollen Landwirte auch wieder einen höheren Stellenwert in der Gesellschaft erhalten.

So kannst du Aktien der Regionalwert AG kaufen

Der Profit der Regionalwert AG ist nicht nur finanziell.
Der Profit der Regionalwert AG ist nicht nur finanziell. (Foto: CC0/pixabay/Rupprich)

Auch du kannst dich an der Regionalwert AG beteiligen – kaufe die Aktien direkt bei der Gesellschaft.

  • Die sogenannten „vinkulierte Namensaktien“ kannst du nicht bei deiner Bank kaufen. Wende dich entweder direkt an einen Aktionär oder frage bei der Regionalwert AG an.
  • Ein Aktionär kann nicht zu viele Anteile kaufen. Wenn sich jemand die Mehrheit der Anteile aneignen würde, könnte er seine eigenen Interessen durchsetzten.
  • Möchtest du deine Aktien verkaufen, benötigst du dazu die Zustimmung der Regionalwert AG. Laut Angaben auf der Website dient das als Vorsichtsmaßnahme, damit ein einzelner Aktionär nicht zu viele Anteile bekommt. Aus anderen Gründen legt die AG in der Regel keine Beschwerde ein.
  • Durch diese Vorsichtsmaßnahmen kann niemand mit den Aktien spekulieren. Es werden nur Gewinne erzielt, die auch mit den Zielen der Gesellschaft übereinstimmen.

Die Regionalwert AG gab im Sommer 2018 neue Aktien heraus, die aber bereits alle verkauft sind. Jedoch sind neue Regionalwert AGs in Planung, für die du künftig Aktien erwerben kannst. Erkundige dich am besten direkt bei der Regionalwert AG, ab wann sie verkäuflich sind.

  • Diese neuen Aktien kosteten 500 Euro – mit so viel Kapital bist du dann an der Gesellschaft beteiligt. Dieser Nennwert ist auf der Aktie aufgedruckt.
  • Wenn du die Aktien direkt von der Gesellschaft beziehst, musst du zusätzlich fünf bis zehn Prozent Gebühr zahlen.
  • Kaufst du dagegen Aktien von einem Aktionär, müsst ihr auch auf einen angemessenen Preis einigen. Dies kann dem Nennwert entsprechen (500 Euro), oder theoretisch höher oder niedriger sein. Bei Aktien, die du an der Börse kaufen kannst, gibt dir der tägliche Börsenkurs den Preis an. Bei Bürgeraktien setzten dagegen der Verkäufer und Käufer gemeinsam den „Kurs“ fest.

Regionalwert AG: Das bewirken die Investitionen

Die Regionalwert AG schafft Arbeitsplätze in der Bio-Landwirtschaft.
Die Regionalwert AG schafft Arbeitsplätze in der Bio-Landwirtschaft. (Foto: CC0/pixabay/yassineexo)

Wie andere Unternehmen auch will die Regionalwert AG Profite erzielen. Doch eine Landwirtschaft, vor allem eine nachhaltige, bringt erst auf lange Sicht Gewinne. Pflanzen und Tiere brauchen einfach Zeit um auf natürliche Weise heranzuwachsen.

  • Dadurch gewinnt deine Investition jedoch an Wert – denn du schaffst langfristig gesunde Nahrung, die gleichzeitig die Natur schützt.

Bislang erhalten Aktionäre daher noch keine finanziellen Gewinne. Eine Investition bringt andere „Profite“:

  • Aktionäre können auf ein größeres Angebot biologischer Lebensmittel auf ihrer Region zurückgreifen.
  • Investitionen schützen die biologische Artenvielfalt.
  • In den ländlichen Regionen werden Arbeitsplätze geschaffen. Jugendliche können einen Ausbildungsplatz in ökologisch arbeitenden Betrieben erhalten.
  • Außerdem stärken die Anlagen die Wirtschaft in ländlichen Gegenden.

Daher wendet sich die Regionalwert AG nicht an Käufer, die den schnellen Profit suchen. Wenn du etwas Geld übrig hast nachhaltige Ziele unterstützen möchtest, kannst du dich aber gerne beteiligen. Neben privaten Personen können auch Gemeinden oder Kommunen die Aktien erwerben.

Weiterlesen auf Utopia.de:

Gefällt dir dieser Beitrag?

Vielen Dank für deine Stimme!

Schlagwörter:

(3) Kommentare

  1. Hallo Regionalulf,

    der Artikel spricht auch von fünf: Die erste im Raum Freiburg und 4 weitere. Da seid ihr im Link aufgeführt. Viel Erfolg mit diesem spannenden Projekt!

    Viele Grüße,
    Ines vom Utopia-Team

  2. Ja, ich weiß, danke! Ich wollte noch einmal darauf hinweisen, weil es für den Schnellleser so aussieht, als gäbe es nur die eine Regionalwert AG … (genaugenommen müsste es im Artikel ja „Regionalwert AG Freiburg“ heißen – bzw. einfach die Regionalwert-AGs). 🙂 Viele Grüße aus dem Norden!

** Links zu Bezugsquellen sind teilweise Affiliate-Links: Wenn ihr hier kauft, unterstützt ihr aktiv Utopia.de, denn wir erhalten dann einen kleinen Teil vom Verkaufserlös.