Rezept: Grillgewürz mit Basilikum und Meersalz

Grillgewürz mit Basilikum
Foto: CC0 / Pixabay / angela0716

Das Grillgewürz auf Basis von getrocknetem Basilikum passt sehr gut zu gegrillen Zucchini, Auberginen und Paprika. Aber auch Tofu und Grillkäse kannst du damit marinieren.

Für dieses Grillgewürz-Rezept mit mediterranem Flair kannst du auch selbst getrockneten Basilikum verwenden, mehr dazu hier: Basilikum trocknen: So hast du länger was davon.

Tipp: Wenn du möchtest, kannst du den Basilikum auch durch ein anderes mediterranes Gewürz ersetzen. Möglich wären zum Beispiel Thymian oder Oregano.

Grillgewürze selber machen: Mit Basilikum und Meersalz

Getrockneter Basilikum ist die Hauptkomponente dieses Grillgewürzes.
Getrockneter Basilikum ist die Hauptkomponente dieses Grillgewürzes.
(Foto: CC0 / Pixabay / ariesa66)
  • Zubereitung: ca. 5 Minuten
  • Menge: 1 Portion(en)
Zutaten:
  • 4 EL getrockneter Basilikum
  • 3 EL Paprikapulver, edelsüß
  • 3 EL Meersalz
  • 1 EL frisch gemahlener Pfeffer
  • 2 TL Knoblauchpulver
  • 1 TL Chilipulver
Zubereitung
  1. Fülle alle Zutaten in eine Gewürzmühle oder einen Mörser und mahle sie in kleinere Stücke. Dabei musst du keinesfalls mahlen, bis ein ganz feines Pulver entsteht – wenn noch grobe Stückchen vorhanden sind, ist das nicht schlimm.

  2. Fülle das gemahlene Gewürz dann in ein sauberes Schraubglas und verschließe es fest.

Weiterlesen auf Utopia.de:

** mit ** markierte oder orange unterstrichene Links zu Bezugsquellen sind teilweise Partner-Links: Wenn ihr hier kauft, unterstützt ihr aktiv Utopia.de, denn wir erhalten dann einen kleinen Teil vom Verkaufserlös. Mehr Infos.

Gefällt dir dieser Beitrag?

Vielen Dank für deine Stimme!

Schlagwörter: