Rosenwasser: Wirkung und Anwendung des Blütenwassers

Foto: Martina Naumann/Utopia

Rosenwasser heilt und pflegt zugleich – damit ist das Wasser ein wahrer Alleskönner, den die Kosmetik seit langem geschätzt. Mit Rosenwasser kannst du dich von Kopf bis Fuß schön pflegen.

Die Wirkungen von Rosenwasser

Rosenwasser ist eigentlich ein Nebenprodukt, das bei der Herstellung des kostbaren Rosenöls entsteht. Doch auch das Rosenwasser ist reich an wertvollen Inhaltsstoffen, die es zu einem gefragten Wirkstoff in der natürlichen Kosmetik machen.

Seit dem Altertum ist die Technik bekannt, aus den Blüten der Duftrosen Rosenöl und Rosenwasser zu destillieren. Das Rosenwasser ist der kondensierte Wasserdampf, der bei der Rosenölgewinnung anfällt.

In dem Rosenwasser sind die wasserlöslichen Inhaltsstoffe der Rosenblüte enthalten, die fettlöslichen Wirkstoffe bleiben im Rosenöl.

Das Rosenwasser enthält:

  • Vitamin B
  • Vitamin C
  • Pektine – ein natürliches Geliermittel, das Wasser bindet
  • Tannine – pflanzliche Gerbstoffe wie sie zum Beispiel auch im Tee vorkommen

Die Wirkung von Rosenwasser:

  • antibakteriell
  • entzündungshemmend
  • abschwellend
  • hautstraffend
  • Rosenwasser bindet freie Radikale und ist somit antioxidantiv
  • reguliert den Feuchtigkeitshaushalt der Haut
  • fördert die Durchblutung
  • wirkt der Narbenbildung entgegen
  • Ist „nicht-komedogen“ ( verstopft also nicht die Poren der Haut und fördert damit auch nicht die Bildung von Mitessern)

Auch der Duft des Wassers hat eine Wirkung: 

  • Der Rosenduft entspannt bei Nervosität,
  • hilft bei Ängsten, innerer Unruhe,
  • unterstützt die Behandlung gegen Depressionen

Rosenwasser für verschiedene Hauttypen

Die Damaszener Rose
Die Damaszener Rose
(Foto: Martina Naumann/utopia)

1) Rosenwasser bei fettiger Haut

Das fettfreie Rosenwasser eignet sich gut zur Pflege von empfindlicher und unreiner Haut. Es beschleunigt die Heilung von Pickeln und Mitessern, ohne die Haut dabei zu entfetten.

Das Rosenwasser kann sowohl die Entzündungen bei Akne lindern, als auch gegen Narbenbildung wirken.

  • Du kannst Rosenwasser mit einem Wattepad direkt auf die Entzündungen tupfen. Bei schon abheilenden Pickeln kannst du die Haut großflächiger befeuchten und das Wasser einziehen lassen.
  • Rosenwasser ist schonender zur Haut als alkoholhaltiges Gesichtswasser. Es ist leicht antibakteriell und befeuchtet die Haut. Wenn du eine empfindliche Haut hast, die zu Rötungen neigt, ist Rosenwasser eine gute Alternative zum Gesichtswasser.

2) Rosenwasser bei reifer und müder Haut

Rosenwasser belebt die Haut und verlieht ihr ein frisches Aussehen. Die Haut erhält Feuchtigkeit und ist dadurch straffer und regeneriert sich schneller.

  • In der Früh kannst du Rosenwasser als belebendes und straffendes Gesichtswasser verwenden.
  • Direkt unter die Augen getupft, wirkt das Rosenwasser gegen Schwellungen oder bei dunklen Augenringen. Die Haut ist besser durchblutet und kann so Ablagerungen in den empfindlichen Hautschichten unter den Augen besser abtransportieren.

In der Naturkosmetik verwenden viele Hersteller Rosenwasser in Reinigungs- und Pflegeserien für empfindliche unreine Haut aber auch für müde und schlaffe Haut. Viele Hersteller verkaufen auch reines Rosenwasser als Spray oder als Gesichtswasser. Rosenwasser erhälst du im Bio-Markt oder Parfümerien.

Online** kannst du zum Beispiel bei Avocadostore bestellen. Alternativ kannst du es auch selber herstellen: Rosenwasser selber machen: Eine einfache Anleitung

Rosenwasser für die Körperpflege

Rosenwasser in der Köperpflege wirkt entspannend
Rosenwasser in der Köperpflege wirkt entspannend
(Foto: CC0/pixabay/monicore)
  • Die durchblutungsfördernde Wirkung des Rosenwassers kannst du dir auch als Haarwasser zu nutze machen. Bei trockener Kopfhaut mit Schuppen kann Rosenwasser entspannend wirken und für eine bessere Regulierung der Haut mit Feuchtigkeit sorgen.
  • Als Frische-Kick für zwischendurch kannst du Rosenwasser als Körperspray oder Bodysplash nutzen. Sprüh etwas Rosenwasser mit stillem Wasser gemischt auf Gesicht und Dekolleté. Deine Haut ist wieder frischer und sieht rosiger aus. Der feine Nebel aus Rosenduft bringt dich beschwingt durch den Tag.
  • Mit einem Badezusatz aus Rosenwasser kannst du Haut und Geist wunderbar entspannen. Der warme süße Rosenduft entspannt die Nerven und hellt die Stimmung auf.
  • Bei Spannungskopfschmerzen kann eine kühle Kompresse mit Rosenwasser die Verspannungen lindern.
  • Rosenwasser kannst du auch als Mundwasser verwenden, es wirkt leicht antiseptisch und gibt frischen Atem.

Rosenwasser verleiht Süßspeisen die orientalische Note

Orientalische Süßseisen sind mit Rosenwasser zubereitet
Orientalische Süßseisen sind mit Rosenwasser zubereitet
(Foto: CC0/pixabay/gate74)

Viele orientalische Gerichte, vor allem Reis und Süßwaren sind mit Rosenwasser parfümiert. Traditionell enthalten die Sirups für Baklava und andere Süßspeisen Rosenwasser, ebenso das traditionelle Rezept für Marzipan. Rosenwasser verfeinert nicht nur den Geschmack der Gerichte, es entfaltet auch seine gesundheitliche Wirkung, indem es die Magennerven entspannt und bei Völlegefühl hilft.

Du kannst auch Getränke mit Rosenwasser mixen:

  • Mit einigen Spritzern Rosenwasser parfümierst du dein Trinkwasser.
  • Du kannst auch eine duftende Sommerschorle zubereiten, zum Beispiel mit Erdbeeren und frischer Pfefferminze.

Weiterlesen auf Utopia.de:

** Links zu Bezugsquellen sind teilweise Affiliate-Links: Wenn ihr hier kauft, unterstützt ihr aktiv Utopia.de, denn wir erhalten dann einen kleinen Teil vom Verkaufserlös.

Gefällt dir dieser Beitrag?

Vielen Dank für deine Stimme!

Schlagwörter:

(2) Kommentare

  1. Im Orient täglich wird verwendet!Leider ich immer „vergesse“ ,wenn ich in „meinem“ türkischen Laden daran vorbei „husche“,aber „dank“ Ihres Beitrages ,wird das gerne „nachgeholt“!Übrigens sehr günstig beim „Türken“!

  2. Ich liebe Rosenwasser. Es beruhigt und befeuchtet meine empfindliche Haut. Aber ich habe auch festgestellt, dass es erhebliche Qualitätsunterschiede bei den Rosenhydrolaten gibt. Primavera ist generell immer gut finde ich. Vor kurzem habe ich das Rosenwasser von Merme Berlin entdeckt, was ich ganz toll finde. Die ganze Marke ist mir sehr sympathisch und die Qualität ist top. Auch das Hagebuttenkernöl liebe ich. Ich hab’s hier gekauft, es gibt es aber sicher auch in anderen Läden
    http://www.blanda-beauty.com