Schokokuchen ohne Mehl: Ein simples Rezept mit Linsen

Foto: CC0 / Pixabay / laustkehlet

Einen Schokokuchen ohne Mehl kannst du mit Linsen backen. Wie das genau funktioniert und welche weiteren Zutaten du dafür benötigst, erfährst du hier.

Die Hauptzutat für den Schokokuchen ohne Mehl, den wir dir in diesem Rezept vorstellen, sind Puy-Linsen. Mit vollständigem Namen heißen sie eigentlich Le-Puy-Linsen. Sie sind jedoch vor allem unter ihrer Kurzform bekannt.

Die grün-bräunlichen Linsen stammen aus Frankreich und zeichnen sich durch ihr nussiges Aroma aus. Ihren Namen haben sie ihrem Herkunftsort zu verdanken: Angebaut werden sie nämlich vorwiegend in der Stadt Le Puy-en-Velay in der französischen Region Auvergne. Die Linsen findest du in Bio- und Feinkostläden sowie in spezialisierten Online-Shops.

Wichtig: Achte beim Kauf deiner Zutaten auf Bio-Qualität. So vermeidest du chemisch-synthetische Pestizide. Bei tierischen Lebensmitteln garantierst du zudem eine artgerechte Tierhaltung. Bei der Schokolade solltest du außerdem auf Fairtrade-zertifizierte Ware zurückgreifen. Mehr Infos dazu findest du hier: Fairtrade-Schokolade: die wichtigsten Siegel für faire Kakao-Produkte.

Schokokuchen ohne Mehl: Rezept mit Linsen

Den Schokokuchen ohne Mehl kannst du zum Schluss mit etwas Puderzucker bestäuben.
Den Schokokuchen ohne Mehl kannst du zum Schluss mit etwas Puderzucker bestäuben.
(Foto: CC0 / Pixabay / riona_craft_and_renovatio)

Hinweis: Willst du das Rezept vegan zubereiten, so kannst du die Eier zum Beispiel durch Leinsamen oder reife Bananen ersetzen. Mehr dazu hier: Ei-Ersatz zum Kochen und Backen: 6 Ideen für das vegane Ei.

  • Zubereitung: ca. 30 Minuten
  • Koch-/Backzeit: ca. 30 Minuten
  • Menge: 12 Portion(en)
Zutaten:
  • 300 g Puy-Linsen
  • 100 g Zartbitterschokolade
  • 0,5 Packung(en) Backpulver
  •  3 Bio-Eier oder Ei-Ersatz
  • 40 g Zucker, weiß oder braun
  • 100 g fair gehandelte Schokodrops
Zubereitung
  1. Wasche die Puy-Linsen in einem Sieb. Erhitze Wasser in einem Topf und koche die Linsen für etwa 20 Minuten darin weich. Lasse sie danach abtropfen.

  2. Während die Linsen kochen, kannst du die Schokolade in einem Wasserbad schmelzen. Rühre dabei ab und zu um, sodass keinerlei Klümpchen übrigbleiben. Achte darauf, dass kein Wasser in die Schokolade läuft. Mehr dazu hier: Wasserbad: Schritt-für-Schritt-Anleitung für schonendes Erwärmen.

  3. Sobald die Linsen weich sind, gibst du sie zusammen mit dem Backpulver in eine Schüssel und pürierst das Ganze. Wenn der Brei zu fest ist, kannst du noch einen Schuss Leitungswasser hinzugeben.

  4. Gib die flüssige Schokolade, die Eier oder den Ei-Ersatz, den Zucker und die Schokodrops zu der Linsen-Backpulver-Mischung und verrühre alles zu einem glatten Teig.

  5. Fette eine runde Kuchenform mit etwas Butter oder Margarine ein und fülle den Teig hinein. Backe den Kuchen bei 180 Grad Ober-/Unterhitze für etwa 30 Minuten. Ob er fertig ist, erkennst du an der Stäbchenprobe: Steche mit einem Holzstäbchen in den Kuchen – klebt kein Teig mehr daran, ist er durchgebacken.

  6. Zum Schluss kannst du den Schokokuchen ohne Mehl mit etwas Puderzucker bestäuben oder Früchten deiner Wahl verzieren.

Weiterlesen auf Utopia.de:

** Links zu Bezugsquellen sind teilweise Affiliate-Links: Wenn ihr hier kauft, unterstützt ihr aktiv Utopia.de, denn wir erhalten dann einen kleinen Teil vom Verkaufserlös.

Gefällt dir dieser Beitrag?

Vielen Dank für deine Stimme!

Schlagwörter: