Spinatpizza: Ein vegetarisches Rezept

Foto: CC0 / Pixabay / Pexels

Spinatpizza mit Feta ist ein vegetarischer Klassiker. Mit unserem leckeren Rezept kannst du sie zu Hause schnell und einfach selber machen. Außerdem geben wir dir vegane Variationstipps für den Belag.

Pizza gehört zu den beliebtesten italienischen Gerichten. Das liegt auch daran, dass sich der Belag auf so vielfältige Weise variieren lässt. Zu den bekanntesten zählen beispielsweise Pizza Margherita, Pizza mit gegrilltem Gemüse oder mit Pilzen. Du kannst Pizza ganz einfach selber machen und die Zutaten für den Belag deinem persönlichen Geschmack anpassen. Unsere vegetarische Spinatpizza ist eine leckere Variante, die du zur Saisonzeit mit frischem Blattspinat zubereiten kannst. Wir zeigen dir eine einfache Schritt-für-Schritt-Anleitung und hilfreiche Zubereitungstipps.  

Spinatpizza: Das Rezept

Spinatpizza mit Feta ist vegetarisch und lecker.
Spinatpizza mit Feta ist vegetarisch und lecker.
(Foto: CC0 / Pixabay / PublicDomainPictures)
  • Zubereitung: ca. 15 Minuten
  • Ruhezeit: ca. 60 Minuten
  • Koch-/Backzeit: ca. 20 Minuten
  • Menge: 2 Portion(en)
Zutaten:
  • 250 ml Wasser
  • 42 g Hefe
  • 1 TL Honig
  • 400 g Dinkel-Vollkornmehl
  • 2 EL Olivenöl
  • 1 Prise(n) Salz
  • 400 g Blattspinat
  • 1 Prise(n) Pfeffer
  • 200 ml Tomaten-Passata
  • 200 g Feta
Zubereitung
  1. Erwärme das Wasser in einem Topf, bis es lauwarm ist. 

  2. Zerbrösele die Hefe und gib sie in das warme Wasser. Lasse sie einige Minuten ziehen. 

  3. Füge den Honig hinzu und rühre ihn unter die Hefe. 

  4. Fülle das Dinkel-Vollkornmehl in eine große Rührschüssel und übergieße es mit dem Hefewasser.

  5. Gib einen Esslöffel Olivenöl und das Salz dazu und knete alle Zutaten zu einem geschmeidigen Teig. Füge nach Bedarf Wasser oder Mehl hinzu.

  6. Lasse den Pizzateig zugedeckt mindestens eine Stunde an einem kühlen Ort ruhen. 

  7. In der Zwischenzeit kannst du den frischen Spinat vorbereiten. Wasche den Blattspinat gründlich und tupfe ihn trocken.

  8. Erhitze das restliche Öl in einer Pfanne und dünste den Spinat etwa zehn Minuten bei geschlossenem Deckel an. 

  9. Nach dem Dünsten sollte der Spinat leicht zusammengefallen sein. Schmecke ihn anschließend mit Salz und Pfeffer ab und lasse ihn abkühlen. 

  10. Knete den Pizzateig nach der Ruhezeit erneut durch. Forme anschließend auf einer bemehlten Arbeitsfläche zwei runde Pizzen. 

  11. Mehle zwei Bleche ein und lege die Pizzen darauf. Alternativ kannst du auch einen Pizzastein verwenden, dann musst du den Ofen jedoch vorheizen.

  12. Verteile die Passata gleichmäßig auf den Pizzaböden. 

  13. Drücke den Blattspinat mit den Händen aus, sodass das überschüssige Wasser abtropfen kann. Verteile ihn gleichmäßig auf den Pizzen. 

  14. Zerbrösele nun den Feta und streue ihn gleichmäßig über die Spinatpizza.

  15. Backe die Spinatpizza bei 220 Grad Umluft für etwa 15 bis 20 Minuten. 

Spinatpizza: Tipps für die Zubereitung

Grünkohl ist eine saisonale Alternative für Spinatpizza.
Grünkohl ist eine saisonale Alternative für Spinatpizza.
(Foto: CC0 / Pixabay / pompi)

Deine Spinatpizza ist schnell und einfach zubereitet. Sie ist vielseitig und eignet sich für jeden Anlass. Du kannst sie sowohl als Party-Snack servieren als auch zum Abendessen. Mit ein paar einfachen Zubereitungstipps wird die Spinatpizza nicht nur lecker, sondern auch nachhaltig und gesund:

  • Kaufe bevorzugt Zutaten in Bio-Qualität. Besonders bei tierischen Produkten ist eine biologische Herstellung entscheidend: Indem du dich für Bio-Produkte entscheidest, kannst du eine artgerechte Tierhaltung unterstützen.
  • Verwende zudem möglichst regionale und saisonale Produkte. So kannst du die lokalen Anbieter unterstützen, lange Transportwege vermeiden und deinen persönlichen CO2-Fußabdruck reduzieren. Spinat hat beispielsweise von März bis Mai und von September bis Oktober Saison in Deutschland. Außerhalb der Saison kannst du tiefgefrorenen Blattspinat aus deutschem Anbau verwenden. Eine gute Alternative bietet je nach Saison Mangold oder Grünkohl. Wann welches Obst und Gemüse saisonal verfügbar ist, erfährst du in unserem Saisonkalender
  • Du kannst deine Spinatpizza durch weitere Zutaten verfeinern und variieren. Kichererbsen, Knoblauch oder Champignons passen geschmacklick gut zum Spinat und verleihen der Pizza zusätzliche Aromen. 
  • Außerdem kannst du die Spinatpizza ganz einfach vegan zubereiten. Ersetze dafür den Honig durch Agavendicksaft oder eine Prise Zucker. Veganer Feta eignet sich als Ersatz für den Schafskäse. Alternativ kannst du den Käse einfach weglassen. 

Weiterlesen auf Utopia.de:

** Links zu Bezugsquellen sind teilweise Affiliate-Links: Wenn ihr hier kauft, unterstützt ihr aktiv Utopia.de, denn wir erhalten dann einen kleinen Teil vom Verkaufserlös.

Gefällt dir dieser Beitrag?

Vielen Dank für deine Stimme!

Schlagwörter: